The Motley Fool

3 Aktien, die du für immer halten kannst

Älteres Paar beim Strandurlaub reich
Foto: Getty Images

Der Komiker Steven Wright soll einmal gesagt haben: „Ich habe ja vor, ewig zu leben. Bislang klappt das ganz gut.“ So ähnlich ist es bei mir und einigen meiner Aktien. Ich beabsichtige, sie für immer zu halten, oder zumindest für eine sehr lange Zeit, und … bislang klappt das ganz gut. Ich werde wahrscheinlich einige oder alle davon verkaufen, wenn ich im Ruhestand bin und ein zusätzliches Einkommen brauche. Und ich werde sie vielleicht schon viel früher verkaufen, wenn eine davon plötzlich weniger vielversprechend erscheint. Oder wenn ich kein weiteres Wachstum mehr erwarte.

Dennoch kann ich mir vorstellen, einige meiner Aktien für mindestens 10 oder 20 weitere Jahre zu halten. Hier sind drei von ihnen: Apple (WKN: 865985), Amazon.com (WKN: 906866) und American Express (WKN: 850226). Vielleicht ist ja eine für dich dabei – die du dann auch lange halten willst.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Apple

Apple hat eine recht wechselhafte Geschichte hinter sich. Es war im Bereich PCs ein innovativer Pionier, musste aber letztendlich einen Großteil der Marktanteile an die Konkurrenz abgeben. Ende 1997 war sein Marktanteil auf nur noch 4,4 % des US-PC-Marktes geschrumpft. Auf dem Weltmarkt hatte man sogar nur noch 3,3 % der Marktanteile. Aber das Unternehmen erholte sich, brachte einige erstaunlich erfolgreiche neue Produkte auf den Markt (wie den iMac, den iPod, das iPhone, das iPad und die Apple Watch) und wurde 2018 das erste Unternehmen, das 1 Billion US-Dollar wert ist. Im Jahr 2020 wurde Apple das erste Unternehmen, das die Marke von 2 Billionen US-Dollar knackte.

Das Ökosystem funktioniert. Wer einmal ein iPhone besitzt, wird wahrscheinlich auch eine Apple Smartwatch und andere Apple-Produkte und -Dienste kaufen. Außerdem tragen Dienste wie der App Store, Apple Music, Apple Pay, iCloud, AppleCare und Apple TV+ einen großen Teil zum Gewinn bei. Und sie weisen höhere Gewinnmargen auf. Im letzten Geschäftsjahr machten die Dienste 22 % des Umsatzes aus. Das Unternehmen gab auch satte 72,5 Mrd. US-Dollar für Aktienrückkäufe aus, was den Wert jeder verbleibenden Aktie erhöhte. Apple ist eine Aktie, die ich gerne besitze. Ich bin gespannt, was das Unternehmen als Nächstes tut.

Amazon.com

Es ist keine Überraschung, dass man Amazon.com-Aktien für immer halten möchte. Das Unternehmen ist ein erstaunlich dominanter Einzelhändler – und es hat auch einige wichtige andere Geschäftsbereiche entwickelt, wie z. B. Amazon Web Services (AWS). Dieser Dienst ist im dritten Quartal um 29 % auf 11,6 Mrd. US-Dollar gewachsen und hat einen Marktanteil von 33 % in seiner Branche. Was will man mehr? Bei Amazons Prime Video gaben im letzten Jahr 65 % der Befragten in der Statista Global Consumer Survey an, dass sie für Videoinhalte von diesem Dienst bezahlt haben. Das wird nur von Netflix mit 85 % übertroffen. Amazon will auch in den Gesundheitsbereich einsteigen, hat die Onlineapotheke PillPack gekauft und eine virtuelle Klinik Amazon Care in Seattle eröffnet. Zudem hat man ein  2-Mrd.-US-Dollar-Risikokapitalunternehmen, das junge Unternehmen unterstützt.

Die Pandemie hat nur noch weiter dazu beigetragen, Amazons Online-Einzelhandelsgeschäft anzukurbeln, einschließlich seiner Whole-Food-Sparte. So kann Amazon in viele neue Geschäftsbereiche einsteigen. Derweil hat Amazon in großem Stil neue Mitarbeiter eingestellt – mehr als 400.000 in den ersten 10 Monaten des Jahres 2020. Viele von ihnen in Festanstellung.

American Express

Dann hätten wir da noch American Express. Das ist nicht so aufregend wie Apple und Amazon (zumindest für mich), aber seine Leistung und Wachstumsaussichten sind erfreulich. Das Unternehmen wurde bereits 1850 gegründet und es hat einen Marktwert von mittlerweile fast 94 Mrd. US-Dollar. Es ist ein wichtiger Akteur im Kreditkartengeschäft. 114 Millionen Karten wurden ausgegeben. Es ist unter den Top 15 der Fortune-Listen „Best Companies to Work For“ und „World’s Most Admired Companies“.

American Express wird wahrscheinlich nicht so rasant wachsen wie Amazon.com oder Apple, aber es ist auch nicht zu schwerfällig. Das Unternehmen hat das Fintech-Unternehmen Kabbage übernommen, einen Spezialisten für die Kreditvergabe an kleine Unternehmen, und expandiert nach China. Diese beiden Schritte können Wachstumstreiber sein. In der Zwischenzeit wächst das Unternehmen auch in seinem Kerngeschäft. Mehr und mehr Händler akzeptieren die AmEx-Karten für Zahlungen.

American Express ist auch eine solide Dividendenaktie mit einer Rendite von zuletzt 1,5 %. In den letzten fünf Jahren hat das Unternehmen die Ausschüttung um durchschnittlich 8,2 % pro Jahr erhöht.

Dies sind nur drei von vielen überzeugenden Aktien da draußen. Wer sich hier von einer angesprochen fühlt, sollte sie sich gleich mal näher anschauen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Apple und Netflix. Selena Maranjian besitzt Aktien von Amazon, American Express, Apple und Netflix. Dieser Artikel erschien am 27.12.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!