The Motley Fool
Werbung

Roku-Aktie: Das könnte 2021 viel Erfolg bringen!

Foto: The Motley Fool

Die Roku-Aktie (WKN: A2DW4X) hat ein wirklich fulminantes Geschäftsjahr 2020 hinter sich gebracht. Die Anteilsscheine haben nicht nur beim Aktienkurs ordentlich zugelegt. Nein, insbesondere im dritten Quartal stiegen Umsätze, Ergebnisse und durchschnittliche Umsätze je Nutzer weiterhin. Sowie auch die allgemeine Nutzerzahl.

Die Wachstumsgeschichte im Streaming-Markt erscheint bei der Roku-Aktie daher intakt. Foolishe Investoren sollten jetzt trotzdem schauen, was im kommenden Jahr 2021 wichtig werden könnte. Ich glaube jedenfalls, dass ein weiterer erfolgreicher Zeitraum bevorstehen könnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Roku-Aktie: Deals könnten sich auszahlen!

Das Management hinter der Roku-Aktie könnte möglicherweise zum Ende des letzten Jahres noch wichtige, potenziell erfolgreiche Bahnen für das neue Jahr gelegt haben. So haben es die Verantwortlichen geschafft, wichtige Deals unter anderem mit Peacock und HBO Max einzufädeln. Damit wird das Netzwerk und die Reichweite der Roku-Plattform konsequent erweitert.

Was bedeutet das für die Roku-Aktie? Nun, sagen wir es so: Genau und in präzisen Zahlen werden das die kommenden Quartalszahlen zeigen. Wobei der HBO-Max-Deal erst auf Mitte Dezember datiert ist. Das heißt, möglicherweise wird der Effekt im ersten Quartal dieses Börsenjahres erst besonders zum Tragen kommen.

Trotzdem könnten sich diese Deals sehr positiv auf das Zahlenwerk auswirken: Die Nutzerzahlen könnten bedeutend steigen durch weitere Streaming-Dienste. Sowie auch die gestreamten Stunden. Möglicherweise wird Roku auch von höheren Werbeumsätzen profitieren können. Je größer die Reichweite, desto höher die Monetarisierung, könnte ein Kalkül an dieser Stelle sein.

Insgesamt baut die Roku-Aktie beziehungsweise das Management das Netzwerk weiter aus. Mit Peacock und HBO Max hat der Plattformbetreiber gezeigt, dass die Vorteile für Dienste inzwischen größer sind, als für den Plattformanbieter selbst. Das könnte ein Wegbereiter für weitere Deals und eine konsequent verbesserte Ausgangslage sein. Wie gesagt: In 2020 könnte auch das Fundament für den künftigen Erfolg gelegt worden sein.

Rechtfertigt die Bewertung die Chancen noch?

Roku wächst und wächst und wächst. Alleine ein Blick auf das dritte Quartal hat dabei gezeigt, dass die Umsätze unterm Strich um 73 % im Jahresvergleich auf 452 Mio. US-Dollar geklettert sind. Mit einem Nettoergebnis von 12 Mio. US-Dollar konnte Roku sogar die schwarzen Zahlen erreichen. Das und die Deals haben der Roku-Aktie natürlich weiterhin Auftrieb verliehen.

Ist die Aktie nach der Rallye zum Ende des letzten Börsenjahres noch ein Kauf? Die Marktkapitalisierung beläuft sich jetzt jedenfalls auf 42,1 Mrd. US-Dollar, was gewiss nicht mehr klein ist. Auch das Kurs-Umsatz-Verhältnis ist mit 23,3 nicht wirklich preiswert. Trotzdem könnte die Roku-Aktie noch eine Chance im lukrativen Streaming-Markt darstellen, wenn das deutlich zweistellige Wachstum weitergehen wird.

Ein wesentlicher Treiber könnte noch der durchschnittliche Umsatz je Nutzer sein. Im bärenstarken dritten Quartal verbesserte sich dieser Wert lediglich um 20 % auf 27,00 US-Dollar, was noch Aufholpotenzial beinhalten könnte. Vor allem, da die Streaming-Stunden um 54 % auf 14,8 Mrd. geklettert sind. Der Unterschied dieser beiden Werte und ein konsequent stärkeres Netzwerk sowie ein sich potenziell weiter erholender Werbemarkt zeigen mir: Die Roku-Aktie besitzt selbst in der bisherigen Nutzerbasis noch viel Wachstumspotenzial.

Roku-Aktie: Ich bleibe investiert!

Keine Frage: Ich bleibe der Roku-Aktie daher weiterhin treu. Die Investitionsthese im Streaming-Markt erscheint mir intakt. Zudem existieren viele Möglichkeiten, die Plattform noch zu monetarisieren und das Netzwerk wird konsequent attraktiver, auch für andere Dienste. Die Deals mit Peacock und HBO Max könnten im Jahr 2021 Katalysatoren für das Wachstum werden. Die erste Jahreshälfte wird in meinen Augen jedenfalls spannend!

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Roku. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!