The Motley Fool

5.000 Euro auf der hohen Kante? Diese 3 Aktien sind im Moment unfassbar günstig

Foto: The Motley Fool

Jetzt, nach Weihnachten, stehen die Aktien fast auf Rekordniveau. Die wichtigsten Marktindizes befinden sich auf Allzeithochs. Nach einem fantastischen Anstieg nach dem Abrutsch im März sind die Bewertungen vielleicht ein wenig zu hoch.

Allerdings gibt es immer noch ein paar Schnäppchen. Wer 5.000 USD investieren will, findet hier drei Aktien, die im Moment geradezu spottbillig sind.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. AbbVie 

AbbVie (WKN: A1J84E) ist eine der günstigsten großen Pharma-Aktien auf dem Markt. Die Aktie wird derzeit nur zum 8,6-Fachen der erwarteten Gewinne gehandelt. Das Potenzial für einen Gewinnanstieg bei AbbVie in den nächsten Jahren sieht ziemlich gut aus.

Viele Anleger konzentrieren sich auf den eklatanten Negativpunkt bei AbbVie: den kommenden Umsatzrückgang bei Humira. Es ist richtig, dass das umsatzstärkste Medikament gegen Autoimmunerkrankungen in den USA ab 2023 mit Biosimilar-Konkurrenten konfrontiert sein wird. Mit ziemlicher Sicherheit wird es einen deutlichen Umsatzrückgang geben.

Allerdings hat AbbVie mit Rinvoq und Skyrizi bereits zwei Nachfolger von Humira auf dem Markt. Das Unternehmen rechnet nun mit einem kombinierten Spitzenumsatz von 15 Milliarden USD für die beiden Medikamente. Das ist nicht viel weniger als der aktuelle Umsatz von Humira.

AbbVie hat auch andere Wachstumstreiber, darunter die Blutkrebsmedikamente Imbruvica und Venclexta sowie das Antipsychotikum Vraylar. Zudem gibt es eine attraktive Dividendenrendite von rund 5 %. Dank verbesserter Wachstumsaussichten, einer fantastischen Dividende und einer günstigen Bewertung ist AbbVie ein solider Pick fürs neue Jahr.

2. Bristol Myers Squibb

Bristol Myers Squibb (WKN: 850501) ist sogar noch günstiger als AbbVie. Die Aktien des großen Arzneimittelherstellers werden zum 8,4-Fachen der erwarteten Gewinne gehandelt. Diese Bewertung ist sogar noch attraktiver, wenn man die starken Wachstumsaussichten von BMS berücksichtigt.

Sicher, die Umsätze mit dem Blockbuster-Blutkrebsmedikament Revlimid werden wahrscheinlich sinken, sobald Generika-Konkurrenten im Jahr 2022 auf den Markt kommen. Doch durch die Übernahme von Celgene im vergangenen Jahr verfügt BMS über eine Vielzahl anderer Medikamente mit enormem Potenzial. Das Multiple-Myelom-Medikament Pomalyst/Imnovid steht dabei ganz oben auf der Liste. Die Übernahme von Celgene brachte auch aufstrebende Medikamente in die Produktpalette von BMS, darunter das Multiple-Sklerose-Medikament Zeposia und Reblozyl, das Anämie im Zusammenhang mit der seltenen Blutkrankheit Beta-Thalassämie und myelodysplastischen Syndromen behandelt.

Weitere potenzielle Blockbuster könnten bald auf dem Weg sein. BMS hofft, in den nächsten Monaten die Zulassungen für die Krebszelltherapien ide-cel und liso-cel zu erhalten. Darüber hinaus sollte das Unternehmen in der Lage sein, das Umsatzwachstum für seine Blockbuster-Krebsimmuntherapie Opdivo durch weitere zugelassene Indikationen anzukurbeln.

Deswegen erwarten die Analysten der Wall Street, dass BMS in den nächsten fünf Jahren ein durchschnittliches jährliches Gewinnwachstum von mehr als 21 % erzielen wird. Als Bonus bietet das Unternehmen eine Dividendenrendite von fast 3,2 %. BMS erfüllt die Kriterien für alle Arten von Investoren – Value, Dividende und Wachstum.

3. Viatris

Unsere Liste der lächerlich billigen Aktien wird durch eine Aktie abgerundet, die es bis letzten Monat noch gar nicht gab. Viatris (WKN: A2QAME) entstand im November aus der Fusion von Mylan und der Upjohn-Einheit von Pfizer. Die Aktien sind spottbillig und werden lediglich zum 4,4-Fachen der erwarteten Gewinne gehandelt.

Nein, Viatris wird wahrscheinlich keine Aktie sein, mit der man Millionär wird. Das Unternehmen ist mit Medikamenten wie Lyrica belastet, die Marktanteile an generische Konkurrenten verlieren. Viatris selbst verkauft Generika in einem globalen Markt, der erheblichen Gegenwind bietet, einschließlich Preisdruck in den USA und China. 

Trotz dieser Herausforderungen erwartet Viatris in den nächsten Jahren ein solides Gewinnwachstum, da das Unternehmen Kostensynergien aus dem Zusammenschluss von Mylan und Upjohn realisiert. Innerhalb der nächsten fünf Jahre sollte das Unternehmen zu einem robusten Umsatzwachstum zurückkehren.

Der größte Anreiz für Viatris wird jedoch mit Sicherheit die Dividende sein. Das Unternehmen sollte bald seine erste Dividende bekannt geben. Erwarten Sie eine Rendite in der Größenordnung von 5 %. Viatris könnte für einkommensorientierte Anleger, die ein Schnäppchen machen wollen, eine gute Wahl sein.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley besitzt und empfiehlt Aktien von Bristol Myers Squibb und Gilead Sciences und empfiehlt Aktien von Viatris Inc. Keith Speights besitzt Aktien von AbbVie, Bristol Myers Squibb, Pfizer und Viatris Inc. Dieser Artikel erschien am 25.12.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!