The Motley Fool
Werbung

Pinterest-Aktie: 10,5 % Discount! Jetzt zugreifen?!

Foto: Getty Images

Die Pinterest-Aktie (WKN: A2PGMG) durchlebt derzeit wieder mal einen etwas durchwachsenen Zeitraum. Seit ihrem Rekordhoch bei 75,44 US-Dollar gingen die Anteilsscheinen zwar langsam, aber doch gemächlich in den Sinkflug über. Derzeit notiert die Pinterest-Aktie auf einem Kursniveau von 67,55 US-Dollar (30.12.2020, maßgeblich für alle Kurse und aktuelle Kennzahlen) und damit ca. 10,5 % unter ihrem Rekordhoch.

Besteht jetzt Grund zur Sorge? Sollten Foolishe Investoren womöglich nachkaufen? Oder besser an der Seitenlinie verweilen. Natürlich kann ich dir das nicht mit Sicherheit und einem tieferen Blick in dein Portfolio beantworten. Allerdings kann ich dir ein paar relevante Fakten nennen, die dich womöglich nachdenklich stimmen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Pinterest-Aktie: 42,2 Mrd. US-Dollar Börsenwert

Grundsätzlich handelt es sich bei dem Konzern Pinterest gewiss nicht mehr um ein kleines Unternehmen. Allerdings auch noch nicht wirklich um ein gigantisches. Die aktuelle Marktkapitalisierung liegt jedenfalls bei 42,2 Mrd. US-Dollar. Zugegebenermaßen wirkt ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von 23,8 vergleichsweise ambitioniert, auch für ein solides Wachstum. Lass uns diese fundamentalen Kennzahlen trotzdem noch in einen anderen Maßstab setzen.

Wenn wir beispielsweise einen vergleichenden Blick auf Facebook riskieren, so fällt auf, dass die Marktkapitalisierung hier bei 777,9 Mrd. US-Dollar liegt. Der möglicherweise kleinere und dadurch vergleichbare Konkurrent Snap schafft es hingegen auf einen Wert von 76,3 Mrd. US-Dollar. Beide Werte zeigen mir: Die Pinterest-Aktie könnte alleine gemessen an diesen Werten noch Aufholpotenzial besitzen. Gleiches gilt für das operative Zahlenwerk.

Die durchschnittlichen Umsätze …

Wichtig für ein soziales Netzwerk ist jedenfalls, wie effizient das Netzwerk monetarisiert werden kann. Hinter der Pinterest-Aktie versteckt sich jedenfalls eine Erfolgsgeschichte, die Kreativität mit der Möglichkeit, Umsätze zu generieren, verbindet. Das schreit nach Inspiration und dem passenden Konsum. Oder etwa nicht?

Möglicherweise (noch) nicht. Die durchschnittlichen Umsätze je Nutzer hinken jedenfalls dem der anderen Netzwerke deutlich hinterher. Pinterest kam zuletzt auf 1,03 US-Dollar mit einer deutlichen Diskrepanz zwischen US-Nutzern (3,85 US-Dollar) und internationalen Nutzern (0,21 US-Dollar). Zum Vergleich: Facebook ist derzeit bei über 6 US-Dollar, Snap bei knapp 3 US-Dollar.

Oder auch hier anders gesagt: Die Pinterest-Aktie besitzt bei der Monetarisierung noch eine ganze Menge Potenzial. Das könnte sich mittel- und langfristig im Umsatzwachstum widerspiegeln. Zumal es der spannende, auf Kreativität basierende Ansatz ist, der möglicherweise besonders erfolgreich ist. Zumal das Pinterest-Netzwerk gemessen an den Nutzern ebenfalls weiterwächst.

Der Blick in die Zahlen

Wir haben bereits einen leichten Einblick in das Zahlenwerk erhalten. Trotzdem möchte ich die letzten Quartalsergebnisse an dieser Stelle nicht verschweigen. Die Pinterest-Aktie wies zuletzt einen Umsatz von 443 Mio. US-Dollar aus. Wobei sich dieser Wert im Jahresvergleich um deutliche 58 % verbesserte.

Mit einem solchen rasanten Wachstum könnten sich Kurs-Umsatz-Verhältnisse und andere Kennzahlen ebenfalls bedeutend reduzieren. Foolishe Investoren könnten daher diese Wachstumsgeschichte näher in den Fokus rücken. Die Ausgangslage könnte jedenfalls chancenreich sein.

Pinterest-Aktie: Für mich einen Blick wert!

Die Pinterest-Aktie hat daher für mich durchaus einen näheren Blick verdient. Wobei ich fairerweise sagen muss, dass ich das auch noch nach einem Aufschlag von 10,5 % sagen würde. Der Discount könnte unerheblich dafür sein, wo die Reise langfristig hingehen könnte.

Die Monetarisierung steckt in den Kinderschuhen, das Netzwerk ist bereits groß. Das ist ein erster Teil einer sehr vielversprechenden Gleichung, auf die ich persönlich jedenfalls mit höherem Einsatz setze.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. Randi Zuckerberg, eine frühere Leiterin der Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook sowie Schwester von CEO Mark Zuckerberg, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Facebook und Pinterest.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!