The Motley Fool

4 Aktien, die sich unter Biden bis 2024 verdreifachen könnten

Foto: Getty Images

Für die US-Wirtschaft stehen große Veränderungen an. In den letzten Tagen wurde der erste für den Notfalleinsatz zugelassene Impfstoff gegen COVID-19 an Millionen von Beschäftigten an vorderster Front verabreicht. Aufgrund der starken klinischen Wirksamkeit einiger Impfstoffkandidaten im Spätstadium ist ein Ende der Pandemie nun in Sicht.

Außerdem wird der designierte Präsident Joe Biden in wenigen Wochen sein Amt antreten. Es wird erwartet, dass Biden auf fiskalische Anreize drängen wird, während die Federal Reserve wahrscheinlich ihre extrem lockere Geldpolitik bis mindestens 2023 beibehalten wird.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2021 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

In anderen Worten: Es scheint alles angerichtet für einen weiteren großen Bullenmarkt unter der Führung von Präsident Biden.

Nicht jede Aktie wird florieren, aber die folgenden vier Aktien haben aus meiner Sicht gute Chancen, ihren Wert in einem Biden-Bullenmarkt zu verdreifachen.

Trupanion

Unabhängig davon, welche politische Partei das Weiße Haus oder den Kongress kontrolliert: Ein Trend, der sich nie zu verlangsamen scheint, sind die Ausgaben für Haustiere. Laut Daten der American Pet Products Association sind die Ausgaben für Haustiere in den USA seit einem Vierteljahrhundert nicht mehr gesunken. Seit 1988 ist die Zahl der US-Haushalte, die ein Haustier besitzen, um 11 Prozentpunkte auf 67 % gestiegen. Das sind fast 85 Millionen Haushalte in den USA mit einem Haustier. All dies stellt eine unglaubliche Chance für Trupanion (WKN: A117KY) dar.

In den letzten zwei Jahrzehnten hat Trupanion Krankenversicherungen für Haustiere (d. h. Katzen und Hunde) angeboten. In dieser Zeit hat das Unternehmen zwischen 1 und 2 % des nordamerikanischen Marktes erobert. Dies ist zwar eine auf den ersten Blick enttäuschend niedrige Zahl, aber sie zeigt auch, wie viel Potenzial das Unternehmen hat, wenn es weiterhin neue Haustierbesitzer anwerben kann. Trupanion hat die Gesamtzahl der eingeschriebenen Haustiere und den Umsatz aus Abonnements kontinuierlich um einen zweistelligen Prozentsatz gesteigert. Ich sehe keinen Grund, warum dies nicht auch während der gesamten Amtszeit von Präsident Biden so weitergehen sollte.  Dabei ist auch zu bedenken, dass die Abonnementeinnahmen in der Regel eine hohe Gewinnspanne aufweisen und sehr vorhersehbar sind.

Im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte, in denen Trupanion Krankenversicherungen für Haustiere angeboten hat, konnte das Unternehmen auch eine enge Beziehung zu Tierärzten und Klinikpersonal aufbauen. Auch wenn erwartet wird, dass der Wettbewerb im Bereich der Haustierversicherungen zunehmen wird, ist die Beziehung, die Trupanion zu den Tierärzten unterhält, unbezahlbar.

Fastly

Die COVID-19-Pandemie hat die traditionelle Arbeitsumgebung und die Geschäftswelt komplett durcheinandergebracht. Doch der Vorstoß in Richtung E-Commerce und Cloud-basierte Lösungen für Unternehmen wird auch nach dem Ende der Pandemie nicht aufhören. Das bedeutet, dass das kometenhaft aufsteigende Edge-Cloud-Unternehmen Fastly (WKN: A2PH9T) eine echte Chance hat, seinen Wert mit Biden im Weißen Haus zu verdreifachen.

Die Lösungen von Fastly sorgen dafür, dass die Inhalte so schnell und sicher wie möglich beim Endanwender ankommen. Die Dienstleistungen von Fastly kommen bei den Kunden sehr gut an. Die Gesamtzahl der Kunden, der durchschnittliche Umsatz pro Unternehmenskunde, die auf US-Dollar basierende Nettoexpansionsrate und die bereinigte Bruttomarge sind in einem der schwierigsten Jahre für die US-Wirtschaft seit Jahrzehnten weiter gestiegen.

Zusätzlich erfuhren Investoren im letzten Quartal, dass Fastly von viel mehr als nur TikTok angetrieben wird. Im Oktober korrigierte das Unternehmen seine Umsatzprognose für das dritte Quartal leicht nach unten, da ByteDance (die Muttergesellschaft von TikTok) den Großteil seiner Daten aus dem Fastly-Netzwerk abzieht. Dies fiel mit der Drohung der Trump-Administration zusammen, Downloads von TikTok in den USA zu verbieten. In der ersten Hälfte des Jahres 2020 machte TikTok 12 % des Umsatzes von Fastly aus. Doch auch ohne signifikante Umsätze von TikTok stieg der Umsatz von Fastly im dritten Quartal um 42 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wobei die Ausgaben bestehender Kunden deutlich anstiegen.

Für mich stellt die Aktie ein Basisinvestment in einem langfristig ausgerichteten Portfolio mit Wachstumsaktien dar.

Cresco Labs

US-Marihuana-Aktien können auch mit Biden im Amt wie Unkraut wachsen, wenn auch nicht aus dem Grund, an den du vielleicht denkst. Biden hat versprochen, Cannabis zu entkriminalisieren und möglicherweise neu zu klassifizieren. Das ist nicht dasselbe, wie es auf Bundesebene legal zu machen. Legalisierungen auf Staatsebene, organisches Wachstum innerhalb der legalisierten Staaten und die Nichteinmischung des Bundes sind die größeren Wachstumstreiber für die Branche und speziell für Cresco Labs (WKN: A2PAHM).

Das Geschäftsmodell von Cresco hat zwei Möglichkeiten, um in den nächsten vier Jahren ein herausragendes Wachstum in der Cannabis-Branche zu erzielen. Erstens hat es eine eher kleine, aber wachsende Präsenz im Einzelhandel. Cresco besitzt insgesamt 29 sogenannte Dispensary-Lizenzen mit 19 operativen Standorten. Von diesen 19 Läden befindet sich etwa die Hälfte in Illinois. Die Heimat von Lincoln ist ein Staat mit begrenzten Lizenzen, was anders ausgedrückt bedeutet, dass er die Anzahl der Lizenzen, die er genehmigt, deckelt. Dies sollte Cresco reichlich Gelegenheit geben, seinen Marktanteil an den jährlichen Cannabis-Verkäufen in Illinois zu behaupten oder sogar auszubauen. Bis 2024 soll der Marihuana-Umsatz Prognosen zufolge bei über 1 Mrd. US-Dollar liegen.

Eine noch spannendere Wachstumschance ist Crescos Großhandelssegment. Durch die Übernahme von Origin House im Januar 2020 erhielt das Unternehmen Zugang zu Origins Cannabis-Vertriebslizenz in Kalifornien. Nur eine Handvoll Unternehmen verfügt über eine Vertriebslizenz im lukrativsten Marihuana-Markt der Welt. Durch diese Übernahme ist Cresco in der Lage, Produkte in über 575 Ausgabestellen in ganz Kalifornien zu platzieren. Wir dürfen damit rechnen, dass dieses Großhandelssegment Cresco im Jahr 2021 (und darüber hinaus) solide in die Gewinnzone bringen wird.

Etsy

Großartige Aktien können auch weiterhin großartig sein und überdurchschnittlich abschneiden. Aus diesem Grund bietet das schnell wachsende E-Commerce-Unternehmen Etsy (WKN: A14P98) eine echte Chance, das Geld der Anleger in einem Biden-Bullenmarkt zu verdreifachen.

Um das Offensichtliche aus dem Weg zu räumen: Etsy hat tatsächlich von der COVID-19-Pandemie profitiert. Ungefähr 11 % des Umsatzes des Unternehmens im dritten Quartal wurden mit Gesichtsmasken erzielt. Darüber hinaus entscheiden sich die Verbraucher vermehrt dafür, zu Hause zu bleiben und online zu kaufen, um den Gang in ein stationäres Geschäft zu vermeiden.

Aber wie Cresco hat auch Etsy zwei wichtige Wachstumstreiber, die auch nach dem Ende der Pandemie noch stark sein werden:

Erstens hat Etsy seinen Marktplatz, der für den Löwenanteil des Umsatzes verantwortlich ist. Was im Jahr 2020 wirklich bemerkenswert ist, ist, dass bestehende Kunden ihre Ausgaben deutlich erhöht haben. Der Fokus von Etsy auf kleine Unternehmen und die Personalisierung des Kaufprozesses kommen bei wiederkehrenden Käufern gut an.

Der andere Treiber von Etsy mit zweistelligen Wachstumsraten besteht aus den Dienstleistungen. Etsy kann Gebühren von Unternehmen erheben, die ihre Produkte auf der Plattform des Unternehmens bewerben möchten. Außerdem testet Etsy derzeit Videos, um die Kundenbindung zu fördern und – vermutlich – margenstarke Gebühren zu kassieren.

Es wäre für mich nicht im Geringsten überraschend, wenn sich der Umsatz und der Aktienkurs von Etsy in den kommenden vier Jahren verdreifachen würden.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 20.12.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Sean Williams hat keine Position in einer der genannten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Cresco Labs Inc., Etsy, Fastly und Trupanion.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!