The Motley Fool
Werbung

Mein Kursziel für die SAP-Aktie

Foto: Getty Images

Die SAP (WKN: 716460)-Aktie ist seit Jahren Teil meines Portfolios. Und trotz des jüngsten Kurssturzes infolge der enttäuschenden Prognose bin ich mit der SAP-Aktie noch immer über 15 % im Plus (Dividenden unberücksichtigt, Stand: 11.12.2020).

Die entscheidende Frage lautet jedoch: Wie viel Potenzial steckt heute in dieser Aktie? Welches Kursziel wäre für die SAP-Aktie denkbar?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Das Wachstum – die Basis meines Kursziels für die SAP-Aktie

Oftmals wird SAP in einen Topf mit schnell wachsenden Unternehmen aus dem Silicon Valley geworfen. Cloud, schwer ersetzbare Unternehmenssoftware, Marktführer – das alles trägt dazu bei, dass die SAP nur allzu gerne als deutsche Tech-Perle bezeichnet wird. Das mag inhaltlich alles stimmen, in einem besonders schnellen Wachstum äußerten sich diese Attribute in den letzten Jahren allerdings nicht.

2016 2017 2018 2019
Umsatzentwicklung + 6,1 % + 6,3 % + 5,4 % + 11,7 %
Gewinnentwicklung (operativ) + 4,5 % + 2,1 % + 5,8 % + 14,6 %

Quelle: SAP-Investor Relations, alle Werte Non-IFRS

Auch wenn in den letzten Jahren immer wieder betont wurde, dass die Umstellung auf die Cloud kurzfristig belastet, so enttäuschte mich die Entwicklung des Umsatzes in den letzten Jahren doch ein wenig. Möglicherweise hätte 2019 die Trendwende sein können, doch dann kam Corona …

Und wird wohl auch in 2020 und 2021 für vor sich hindümpelnde Umsätze beziehungsweise Gewinne sorgen. Es bleibt dabei: Das Wachstum des SAP-Geschäfts kann allenfalls als moderat bezeichnet werden! Und das hat natürlich Einfluss auf mein Kursziel für die SAP-Aktie …

Mein Kursziel für die SAP-Aktie

Zur Bewertung von gestandenen Unternehmen verwende ich grundsätzlich das KGV. Hierbei berücksichtige ich jedoch zusätzlich das erwartete Gewinnwachstum und eine Abzinsung. Für die Berechnung meines persönlichen Kursziels für die SAP-Aktie habe ich die folgenden Parameter verwendet.

SAP-Aktie Kursziel

Quellen: finanzen.net, Prognosen des Autors

Basierend auf dem 2019er-Gewinn je Aktie (2,78 Euro), einem erwarteten KGV von 25, einer Sicherheitsmarge von 25 % und einem Abzinsungsfaktor von 5 % erhalte ich bei einem angenommenen Gewinnwachstum von 10 % jährlich ein Kursziel von 80,95 je SAP-Aktie. Das ist knapp 20 % unterhalb des aktuellen Kurses der SAP-Aktie (Stand: 11.12.2020).

Und seien wir ehrlich: Angesichts des Wachstums in den letzten Jahren sind die 10 % eine durchaus optimistische Prognose für ein Unternehmen wie SAP!

Diese Berechnung des Kursziels der SAP-Aktie beruht ausschließlich auf den Annahmen und Prognosen des Autors und ist als persönliche Meinung zu verstehen. Es handelt sich hierbei um keine Handlungsempfehlung. Dividenden wurden nicht berücksichtigt, sollten für eine vollständige Betrachtung allerdings miteinbezogen werden.

Mein Fazit zur SAP-Aktie

Eine Sache ist sicher: Mein Kursziel für die SAP-Aktie basiert auf Prognosen – nicht auf Fakten. Es könnte auch anders kommen, beispielsweise könnte SAP plötzlich deutlich schneller wachsen oder der Markt gesteht der SAP-Aktie eine höhere Bewertung zu.

Angesichts des Wachstums in der Vergangenheit, der Größe von SAP und des häufigen Wechsels an der Unternehmensspitze erscheint mir ein solches Szenario tendenziell allerdings eher unwahrscheinlich. Die Chancen, dass die SAP-Aktie einen marktbreiten ETF zukünftig schlagen wird, sind in meinen Augen daher eher niedrig.

Auf der anderen Seite wäre es nicht sonderlich überraschend, wenn das Wachstum – wie in den letzten Jahren – sogar etwas niedriger als 10 % ausfällt. Das hätte wohl eine vor sich hindümpelnde, vielleicht sogar fallende SAP-Aktie zur Folge.

Mein Kursziel für die SAP-Aktie verdeutlicht also vor allem eines: Zum aktuellen Kurs birgt die SAP-Aktie mehr Risiken als Chancen, weshalb ich meine SAP-Position aktuell ernsthaft überdenke.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Thomas Brantl besitzt Aktien von SAP. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!