The Motley Fool
Werbung

Aktien & Märkte zu teuer? 3 Investitionen, die du jetzt noch tätigen kannst!

Foto: Getty Images

Sind dir die Aktienmärkte oder einzelne Aktien zu teuer? Das kann ich in Teilen sehr gut nachvollziehen. Der DAX notiert beispielsweise noch immer bei über 13.000 Zählern. Einzelne Tech-Aktien werden mit Kurs-Umsatz-Verhältnissen im deutlich zweistelligen Bereich bewertet. Vielleicht sollte man so manches Mal besser zwei Mal hinsehen.

Trotzdem können Foolishe Investoren auch heute noch attraktive Aktien identifizieren und Investitionen im Allgemeinen tätigen. Worein? Eine spannende Frage, die wir heute beantworten wollen. Und das sogar mit Blick auf drei mögliche Varianten, über die du als Investor nachdenken könntest.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Günstige Aktien gibt’s immer noch!

Auch wenn die Märkte und einzelne Aktien teuer sind, so existieren noch immer günstige Aktien. Klassische Value-Chancen kann man sogar mit Blick auf die heutigen Marktverhältnisse noch erkennen. Möglicherweise weil einzelne Segmente oder Geschäftsbereiche kaum eine Lobby besitzen.

Wenn ich beispielsweise an die Aktien von AT&T oder auch Fresenius denke, so sehe ich weiterhin viel Qualität zu einem attraktiven Preis. Die Kurs-Gewinn-Verhältnisse sind gerade mal zweistellig, beide Aktien Mitglieder im Kreis der Dividendenaristokraten. Das könnten erste Anknüpfungspunkte für deinen Auswahlprozess sein. Wobei ich an dieser Stelle keine explizite Empfehlung für diese beiden Dividendenaktien aussprechen möchte.

Trotzdem könnte im Allgemeinen ein Shift hin zu Value eine Option sein. Solide Aktien ohne großes Tamtam könnten in den kommenden Wochen, Monaten oder Jahren gefragt sein. Vor allem in Anbetracht eines möglichen weiteren Lockdowns, in dem die Sicherheitsmarge wieder eine größere Rolle spielen könnte.

Spezieller Fokus? REITs!

Wer es etwas spezieller mag, der könnte auf REITs setzen. Viele insbesondere qualitative Dividendenaktien aus diesem speziellen Immobilien-Bereich haben zwar bereits kurstechnisch aufholen können. Die Vor-COVID-19-Niveaus sind in einer Vielzahl der Fälle jedoch noch nicht erreicht worden.

Im REIT-Universum gilt es natürlich, auf die Qualität hinter der Aktie zu achten. Sprich, das Geschäftsmodell beziehungsweise die Portfolio-Ausrichtung ist sehr, sehr wichtig. Das hat die letzte Krise gezeigt, wo sich in diesem Segment die Spreu vom Weizen getrennt hat.

Wer jetzt langfristig orientiert schaut, kann jedoch noch immer starke Dividendenaktien zu einem attraktiven Preis ergattern. Wie gesagt: Von den Tiefstkursen sind wir inzwischen bei vielen REITs weit entfernt. Aber Möglichkeiten existieren hier immer noch.

ETFs idealerweise mit Sparplan

Zu guter Letzt können außerdem ETFs eine weitere Option für Foolishe Investoren sein, die jetzt auf der Suche sind. Es ist vielleicht kein cleverer Schritt, in Anbetracht der aktuellen Marktverhältnisse direkt All-In zu gehen. Musst du glücklicherweise jedoch auch nicht, wenn du auf kostengünstige Indexfonds setzt.

Das Zauberwort bei ETFs könnten jetzt schließlich Sparpläne sein. Mithilfe von regelmäßigen Investitionen wirst du so nämlich vom Durchschnittskosteneffekt profitieren und kannst mal günstig, mal teuer kaufen. Das stellt sicher, dass du einen langfristig durchschnittlichen Einstandskurs erhalten kannst. Sowie ab diesem Zeitpunkt von der Entwicklung des breiten Marktes profitierst.

ETFs sind daher aufgrund der Sparplan-Variante immer eine Option. Eine Korrektur oder ein Crash ist hier natürlich möglich. Vielleicht bist du dann jedoch doppelt froh, wenn du nicht direkt mit all deinen Mitteln investiert bist.

Aktien & Märkte zu teuer? Sei selektiv!

Wenn du daher die Märkte oder einzelne Aktien für zu teuer befindest, ist das dein gutes Recht. Und fairerweise können wir das in einigen Fällen auch definitiv bestätigen. Wer selektiv ist, wird trotzdem Möglichkeiten identifizieren können. Beispielsweise bei REITs, ETFs oder günstigen Aktien, die derzeit keine Lobby haben.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von AT&T und Fresenius. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Fresenius.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!