The Motley Fool
Werbung

Wird Walt Disney Netflix die Streaming-Marktführerschaft in 18–24 Monaten abluchsen?

Foto: The Motley Fool.

Dass Walt Disney (WKN: 855686) und Netflix (WKN: 552484) Konkurrenten sind, das hat sich gewiss schon herumgesprochen. Im Streaming-Markt könnte durch den Markteintritt von Disney+ sogar ein Kampf um die Vorherrschaft ausgebrochen sein. Manchmal kann man sogar von beginnenden Streaming Wars lesen.

Wobei der Wettkampf sehr respektvoll geführt wird. Netflix’ CEO Reed Hastings hat dem Verfolger bereits das eine oder andere Mal seine Komplimente ausgesprochen, wie stark die Erfolgsdynamik zu Anfang ist. Ein fairer Wettkampf könnte sich daher abzeichnen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Allerdings einer, der sich verschärfen könnte. Erst kürzlich habe ich gelesen, dass Walt Disney Netflix die Marktführerschaft im Streaming-Markt in den nächsten 18 bis 24 Monaten abluchsen könnte. Schauen wir einmal, was Foolishe Investoren dazu wissen sollten.

Walt Disney: Marktführer in spätestens zwei Jahren?

Genauer gesagt ist es eine Analystin aus dem Hause Needham, die eine solche These aufgestellt hat. Demnach werde das kommende Jahr 2021 eine Existenzprüfung, vor allem für Netflix. Innerhalb dieser Jahresfrist werde sich zeigen, dass die Erfolgsgeschichte hinter der Netflix-Aktie existenzielle Schwachstellen beim Wachstumskurs besitzt. Steile These!

Disney würde diese Schwäche nutzen können, um weitere Schritte in Richtung Marktführerschaft zu tätigen. Mit seinen ca. 73 Mio. zahlenden Nutzern in lediglich zwölf Monaten habe Disney+ mehr als bloß einen Achtungserfolg erzielt. Die Analystin ist überzeugt, dass diese Stärke weiter anhalten wird.

Wenn man dieses Nutzerwachstum weiterdenken würde, so käme man zu dem Entschluss, dass der Micky-Maus-Konzern den Platzhirsch in einem Zeitraum von 18 bis 24 Monaten einholen wird. Netflix verfüge schließlich über 195 Mio. Nutzer weltweit. Eine Basis, die das Maushaus hinter sich lassen könnte.

Die Analystin glaubt sogar, dass die Nutzerentwicklung bei Netflix in einer Post-COVID-19-Phase rückläufig sein könnte. Das würde es Walt Disney natürlich erleichtern, den Platzhirsch vom Thron zu stoßen. Aber, eine Frage bleibt: Was ist dran an dieser These?

Man darf gerne skeptisch sein …

Grundsätzlich könnte es plausibel sein. Wenn Disney+ den Markt aufrollt, dem Platzhirsch Konkurrenz macht und das Nutzerwachstum so weitergeht, könnte es möglich sein, dass Walt Disney zum Marktführer wird. Vor allem, da wir im erweiterten Kreis anführen können, dass der Freizeit- und Medienkonzern insgesamt schon über 110 Mio. Streamer verfügt. Hulu und ESPN+ dürfen schließlich auch gezählt werden.

Trotzdem bleibe ich skeptisch, ob diese Prognose gehalten werden kann. Netflix verfügt gegenwärtig noch über eine intakte Wachstumsgeschichte. Walt Disney wird jetzt außerdem zeigen müssen, dass die Nutzer auch über die erste Jahresfrist gehalten werden können. Eine makellose Fortschreibung des Wachstumskurses aus dem ersten Jahr muss daher nicht zwingend eine Folge sein.

Zudem werden nicht die Zahlen und Wachstumsraten entscheidend sein, sondern langfristig der Content. Walt Disney verfügt hier über viel Potenzial und Netflix muss zugegebenermaßen sehr viel für neue Inhalte investieren. Rein mengenmäßig veröffentlicht der Platzhirsch monatlich jedoch mehr als Disney+. Für einen Angriff auf die Marktführerschaft könnte beim Content daher mehr notwendig sein.

Walt Disney vs. Netflix: Enges Duell?

Ich glaube daher eher, dass eine solche These eher längerfristig orientiert angegangen werden sollte. In den nächsten Jahren, vielleicht eher mehr als anderthalb bis zwei, könnten Walt Disney und Netflix um die Marktführerschaft kämpfen. Platzhirsch und Content-King treffen in diesem Duell aufeinander.

Allerdings, und auch das ist eine Option: Der Streaming-Markt dürfte nicht Winner-takes-it-all-orientiert sein. Das heißt, es gibt potenziell Raum für mehr als einen sehr erfolgreichen Akteur.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short January 2021 $135 Call auf Walt Disney.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!