The Motley Fool

1 Aktie mit 3,1 % Dividendenrendite und 86 Jahren ununterbrochener Ausschüttungshistorie!

Dividende 10.000 Euro investieren Dividendenstrategie
Foto: Getty Images

Die Aktienkurse sind seit März 2020 bereits wieder stark gestiegen. Die Börsen feiern aktuell die Entwicklung eines wirksamen COVID-19-Impfstoffes, der 2021 wahrscheinlich zu einem Ende der Pandemie beitragen wird.

Doch was kommt danach? Viele Aktien sind hoch bewertet. Wer nicht sicher ist und eher zu den defensiven Anlegern gehört, ist mit soliden Unternehmen, die sich langsam und stetig steigern, sicherlich gut aufgestellt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Dazu gehört beispielsweise die Kimberly-Clark (WKN: 855178)-Aktie. Erfahre, warum sie auch zukünftig ein gutes Investment sein könnte.

Solides Geschäft

Beim Investieren sollten wir immer versuchen herauszufinden, ob ein Geschäft zukünftig weiterhin Perspektive besitzt. Auf Kimberly-Clark könnte dies zutreffen, denn das Unternehmen produziert Körperpflege- und Hygieneprodukte, die sehr wahrscheinlich noch in zehn bis zwanzig Jahren benötigt werden.

Dazu zählen Windeln, Feuchttücher, Binden, Papierhandtücher, Servietten, Wischtücher, Taschentücher, Seife, Toilettenpapier oder beispielsweise Desinfektionsmittel. Kimberly-Clark ist aber nicht irgendein Hersteller, sondern gehört in seinem Segment zu den größten Konzernen der Welt.

Etwa 25 % der Weltbevölkerung nutzt mindestens eines der verkauften Produkte, die in 175 Ländern und Regionen der Welt angeboten werden. Das Unternehmen fand bereits 1872 seinen Ursprung, sitzt in Dallas (Texas) und beschäftigt etwa 40.000 Mitarbeiter.

48 Jahre ununterbrochene Dividendensteigerungen

Wie viele Börsencrashs gab es eigentlich innerhalb der vergangenen 48 Jahre? Der S&P-500-Index erlebte je nach Zählweise etwa zehn größere Rücksetzer. Innerhalb eines so langen Zeitraumes mussten sehr viele Unternehmen mindestens einmal ihre Dividende streichen oder konnten sie zumindest nicht weiter erhöhen.

Es klingt fast unglaublich, aber Kimberly-Clark konnte seine Ausschüttung über den gesamten Zeitraum immer weiter anheben, selbst während der heftigsten Krisen. Auch in der aktuellen Viruskrise sind die Produkte weiter gefragt. Es kommt aber noch besser: Innerhalb der letzten 86 Jahre hat das Unternehmen ununterbrochen Dividenden ausgezahlt.

Zuletzt schüttet Kimberly-Clark 4,28 US-Dollar je Aktie aus, was bedeutet, dass die Aktie derzeit immer noch zu einer Dividendenrendite von 3,1 % notiert (08.12.2020). Angesichts fehlender Zinsen auf dem Bankkonto oder bei Staatsanleihen, ist diese Aktie also immer noch die bessere Option.

Krisenprofiteur

Warren Buffetts Börsenregel Nummer eins lautet: „Verliere kein Geld.“ Aus diesem Grund kauft er sehr häufig defensive Werte, wenn sie günstig bewertet sind. Kimberly-Clark profitiert auch während der aktuellen Krise. Innerhalb der ersten drei Quartale 2020 ist der Umsatz um 3 % und der Gewinn um 13 % gestiegen.

Gute Aussichten

Der Vorstandsvorsitzende Mike Hsu gab zuletzt folgende Einschätzung: „Im dritten Quartal haben wir ein solides organisches Umsatzwachstum mit einer guten zugrunde liegenden Leistung und erhöhten Nachfrage aufgrund von COVID-19 erreicht.

Darüber hinaus haben wir Kosteneinsparungen in Höhe von 140 Mio. US-Dollar erzielt und rund 560 Mio. US-Dollar durch Dividenden und Aktienrückkäufe an die Aktionäre zurückgezahlt. Während der Gewinn im dritten Quartal erwartungsgemäß rückläufig war, heben wir unseren Ausblick für das Gesamtjahr 2020 an und erwarten nun, dass der bereinigte Gewinn pro Aktie in diesem Jahr um 9 bis 11 % steigen wird.

Wir setzen unsere Strategien weiterhin gut um und bleiben sehr optimistisch, was unsere Chancen für ein ausgewogenes und nachhaltiges Wachstum und die Schaffung von langfristigem Aktionärswert angeht.“

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzten seine Zukunftschancen in einem kürzlichen Ranking als hervorragend ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!