The Motley Fool

Walt-Disney-Aktie: Pfeif auf Gewinne! Nur diese Kennzahl wird jetzt wichtig!

Foto: The Motley Fool

Vielleicht mal eine etwas komisch wirkende Frage: Wie würdest du die Aktie von Walt Disney (WKN: 855686) bewerten? Gemeint ist damit nicht, auf welche fundamentale Kennzahl du setzen würdest. Oder aber, ob die Aktie des US-amerikanischen Freizeit- und Medienkonzerns günstig ist. Nein, gemeint ist etwas anderes.

Würdest du eher sagen, dass die Aktie von Walt Disney eine klassische Value-Aktie ist? Oder eine Wachstumsaktie? Eine Dividendenaktie vermutlich jedenfalls nicht mehr. Jetzt gibt es jedenfalls die These: Vielleicht sollte es ein Umdenken bei der Bewertung von Walt Disney geben. Inwiefern und welche Kennzahl dabei wichtig werden sollte? Darum wird es im Folgenden gehen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (plus 6.878%), Tesla (plus 10.714%) oder MercadoLibre (plus 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Walt Disney: Nur das Streaming wichtig …?

Wie jetzt ein Analyst aus dem Hause Wells Fargo veröffentlicht hat, sollten wir als Investoren vielleicht aufhören, den Erfolg von Walt Disney an klassischen Kennzahlen zu messen. Die Gewinne, das Ergebnis je Aktie und auch weitere fundamentale Kennzahlen würden demnach an Bedeutung verlieren. Stattdessen sei eine andere Kennzahl ab sofort relevanter.

Nämlich die der zahlenden Streaming-Nutzer. Demnach seien die Kennzahlen in diesem Segment künftig entscheidender für den Erfolg von Walt Disney. Entsprechend sollten Investoren bereits jetzt damit beginnen, diese Kennzahlen in den Fokus zu rücken und eben nicht mehr klassische Value-Kennzahlen. Oder auch die Dividende.

Wie der Analyst weiter ausführt, wird der Micky-Maus-Konzern dadurch nicht mehr wie eine klassische Aktie angesehen werden, sondern wie eine Wachstumsaktie. Das würde bedeuten, dass Investoren möglicherweise bereit wären, künftig ein höheres Vielfaches für die Walt-Disney-Aktie zu bezahlen. Eine ziemlich spannende These, die der Analyst hier verbreitet hat.

Fokus auf Streaming, nicht nur beim Management?

Grundsätzlich können wir in Teilen dieser These recht einfach folgen: Das Management von Walt Disney möchte schließlich ebenfalls künftig dem wachsenden Streaming-Segment mehr Aufmerksamkeit widmen. Dazu haben die Verantwortlichen sogar einen Konzernumbau gestartet, der die Content-Sparte mit dem Streaming verknüpfen wird. Eine potenziell weitreichende Entscheidung.

Tatsächlich dürfte das Streaming auf absehbare Zeit das Salz in der Suppe der Walt-Disney-Aktie sein. Wobei kurz- und mittelfristig auch das Zurückfinden zur alten operativen Stärke ein wichtiges Merkmal der Erholung der Aktie sein könnte. Es ist jedoch trotzdem sehr bezeichnend, dass ein Analyst jetzt die These aufgestellt hat, dass man die Walt-Disney-Aktie eher wie eine Wachstumsaktie bewerten sollte.

Durch den Streaming-Fokus könnten fundamentale Kennzahlen wie Gewinne oder Umsätze möglicherweise wirklich in den Hintergrund geraten, wobei der Wachstumskurs im Streaming entscheidend für die Aktienkursentwicklung sein wird. Trotzdem dürfen wir nicht vergessen: Das Maushaus besitzt auch ein eigentlich hochprofitables Kerngeschäft mit Freizeitparks, Filmstudios und weiteren Segmenten. Das könnte die Ausgangslage noch attraktiver werden lassen. Wobei Wachstum und Value möglicherweise miteinander verschwimmen.

Walt-Disney-Aktie: Spannend!

Sollte sich die These des Analysten bewahrheiten, so könnte die Walt-Disney-Aktie jedenfalls vor einem weiteren Aufwärtsimpuls stehen. Derzeit wird der US-Konzern eher wie eine klassische Value-Aktie bewertet. Womöglich jedoch mit einem Schritt in Richtung mehr Wachstum.

Der Streaming-Fokus könnte sich für den US-Konzern jedenfalls auszahlen. Und vielleicht auch für Investoren, die auf dieses spannende und zugleich wachsende Geschäft setzen wollen.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short January 2021 $135 Call auf Walt Disney.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!