The Motley Fool

3 noch unbekannte Aktien, die dein Geld schleunigst verdoppeln könnten

Aktiensparplan Dividenden Dividendenerhöhung Dividendenrendite Aktien
Foto: Getty Images

Aktien, die um ein Vielfaches ihres ursprünglichen Wertes steigen, sind quasi der heilige Gral für Anleger. Allerdings sind sie nicht immer leicht zu finden – es sei denn, man weiß, wonach man suchen muss.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, um herauszufinden, ob sich der Wert einer Aktie im Vergleich zum aktuellen Wert verdoppeln oder erhöhen kann: Wichtig ist dabei, dass ein Unternehmen auf die Megatrends der Zukunft setzt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Ein weiteres gutes Zeichen ist eine Aktie, die das Geld der Anleger bereits verdoppelt hat. Und die keine Anzeichen einer Verlangsamung zeigt. Hier sind drei Aktien, die auf Megatrends setzen und ihren Wert in den letzten Monaten verdoppelt haben – oder mehr.

1. Appian

Tatsächlich gibt es einen anhaltenden Mangel an Software-Entwicklern. Ende 2019 gab es in den USA bis zu 920.000 unbesetzte IT-Stellen und nur etwa 165.000 Bewerber, um diese zu besetzen. Es gibt schlicht nicht genug Coder, insbesondere solche, die Business-Software-Anwendungen erstellen.

Appian (WKN: A2DR9Y) ist noch kein allseits bekannter Name. Doch wer schon einmal eine App benutzt hat – also alle Menschen –, dürfte von diesem cloudbasierten Service profitiert haben. Appian bietet ein Framework, das Unternehmen bei der Erstellung von Anwendungen mit wenig oder gar keinem Code unterstützt. Das Unternehmen hat zudem die robotergestützte Prozessautomatisierung (RPA) in die Plattform integriert. Das System hilft zudem bei der Automatisierung von sich wiederholenden Aufgaben, die durch die Pandemie einen Nachfrageschub erfahren hat.

Es wurde befürchtet, dass das Unternehmen unter Corona leiden würde, doch das Geschäft boomt. Appian meldete für das dritte Quartal einen Umsatzanstieg von 17 % gegenüber dem Vorjahr, obwohl diese Zahl irreführend ist. Das Unternehmen wendet sich nun seinem margenstärkeren Geschäft zu, das sich mit der Zeit auszahlen wird. Appians Cloud-Abonnement-Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 40 % und übertraf damit die bisherigen Erwartungen. Noch aussagekräftiger ist, dass die Gesamtabonnementeinnahmen – die die Grundlage für künftiges Wachstum bilden – um 34 % stiegen.

Höhere Gewinnspannen von seinen Cloud-Kunden drängen Appian ebenfalls in Richtung Rentabilität. Der bereinigte Nettoverlust des Unternehmens war nahezu ausgeglichen. Ohne Berücksichtigung der Auswirkungen einer kürzlichen Übernahme dürfte Appian zudem bald einen freien Cashflow generieren.

Das wachsende Potenzial für Low-Code-Tools hat Appian in den letzten Monaten beflügelt. Die Aktie hat ihren Wert seit Ende September verdoppelt und ist seit Jahresanfang um fast 250 % gestiegen.

2. Magnite

Ein weiteres recht unbekanntes Unternehmen ist Magnite (WKN: A2P75A). Der Spezialist für programmatische Werbung entstand Anfang dieses Jahres aus der Fusion von Telaria mit The Rubicon Group.

Die digitalen Werbetitel hatten Anfang dieses Jahres Probleme, da die Pandemie die Unternehmen zur Kürzung der Marketingbudgets zwang. Als klar wurde, dass das Leben weitergeht, kam digitale Werbung umso stärker zurück.

Magnite hat sich auf das aufkommende vernetzte Fernsehen (CTV) konzentriert, obwohl es Werbung auf allen Bildschirmen und in allen Formaten, einschließlich Desktop, Mobil und Audio, monetarisieren kann. Die Gesamteinnahmen im dritten Quartal stiegen gegenüber dem Vorjahr um 62 % und CTV um 51 %. Der bereinigte Gewinn pro Aktie verbesserte sich von einem Verlust von 0,02 USD im Vorjahresquartal auf 0,06 USD pro Aktie.

Dies war auf ein starkes Wachstum in einer Reihe von Branchen zurückzuführen, darunter Tech (176 %), Direktvertrieb an Endverbraucher (159 %) und Verbrauchsgüter (86 %). Darüber hinaus stieg die Zahl der Werbekunden, die die Plattform für gezielte Werbung nutzen, um 250 %.

Die Möglichkeit, datengesteuerte und messbare Werbekampagnen zu starten, hat die Werbekunden zu Magnite getrieben, da die Marketingabteilungen mehr für ihr Geld wollen. Der Aufschwung in der digitalen Werbung lässt die Investoren nach Magnite lechzen: Die Aktie hat seit Anfang Oktober um mehr als 100 % zugelegt.

3. Sea Limited

Sea Limited (WKN: A2H5LX) bildet den Abschluss dieser nicht ganz so bekannten Aktien. Während das Unternehmen in den USA eher unbekannt ist, sieht die Situation in Südostasien ganz anders aus. Sea Limited setzt auf drei der heißesten Wachstumstrends überhaupt: E-Commerce, digitale Zahlungen und Fintech sowie Glücksspiele. So ist es zum wertvollsten Unternehmen der Region geworden.

Sea Limited begann als mobile Gaming-Plattform und wurde für sein Erfolgsspiel Free Fire gefeiert. Im Q3 war es das umsatzstärkste Handyspiel sowohl in Lateinamerika als auch in Südostasien. Von diesen bescheidenen Anfängen ist Sea jedoch zu einem Riesen für digitale Dienste geworden.

Shopee, die E-Commerce-Plattform des Unternehmens, ist der führende Online-Verkäufer in Südostasien (gemessen am Bruttowarenvolumen). Die Bevölkerung steht derzeit bei mehr als 585 Millionen Verbrauchern und 315 Millionen Internetnutzern in Indonesien, Taiwan, Vietnam, Thailand, den Philippinen, Malaysia und Singapur. Die Shopee App rangiert sowohl in Taiwan als auch in Südostasien auf Platz 1 in Bezug auf Downloads, durchschnittliche monatliche aktive Nutzer (MAU) und Verweildauer in der App. Man hält auch den Titel der weltweit am zweithäufigsten heruntergeladenen App in der Kategorie Shopping.

SeaMoney – das digitale Zahlungsmittel, mobile Wallet und Fintech-Angebot – steht noch am Anfang der Entwicklung. Es wächst schnell und steht bei über 17,8 Millionen zahlenden Nutzern, was einem Gesamtzahlungsvolumen (TPV) von 2,1 Milliarden USD entspricht.

Im dritten Quartal stieg der Umsatz von Sea Limited gegenüber dem Vorjahr um 99 %, während sich der Bruttogewinn mehr als verdoppelte. Das Unternehmen ist immer noch in den roten Zahlen, weil es weiter expandiert. Auch der Nettoverlust hat sich mehr als verdoppelt.

Die Investoren haben bisher Sea Limited aufgrund seines steilen Umsatzwachstums geschätzt. Die Aktie hat ihren Wert in den letzten sechs Monaten verdoppelt und ist in diesem Jahr bisher um mehr als 300 % gestiegen.

Keine Aktie ohne Makel

Da die Kurse dieser Aktien in den letzten Monaten stark angestiegen sind, handelt es sich bei allen um riskante Anlagen mit potenziell hoher Belohnung. Appian, Magnite und Sea Limited werden zum 31-, 23- bzw. 8-Fachen der Einnahmen gehandelt. Ein gutes KGV liegt im Allgemeinen zwischen eins und zwei. Man muss auch wissen, dass keines dieser Unternehmen derzeit profitabel ist. Alle Ressourcen werden in das zukünftige Wachstum gesteckt.

Bisher waren die Investoren jedoch bereit, für das eindrucksvolle Umsatzwachstum und potenziell heftige Gewinne tief in die Taschen zu greifen. Und ich selber muss es ja wissen, denn ich besitze von allen drei Unternehmen Aktien.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley besitzt und empfiehlt Aktien von Appian, Magnite und Sea Limited. Danny Vena besitzt Aktien von Appian, Magnite und Sea Limited. Dieser Artikel erschien am 1.12.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!