The Motley Fool
Werbung

1.000 US-Dollar in den Börsengang von Coca-Cola investiert: So viel Geld hättest du heute!

Foto: flickr/Elvis Fool

Die Aktie von Coca-Cola (WKN: 850663) könnte noch immer eine attraktive, langfristig orientierte Chance sein, vielleicht gerade jetzt. COVID-19 hat zu etwas günstigeren Kursen geführt, die sich jedoch wieder erholt haben. Die Coca-Cola-Aktie steht außerdem für viel Qualität, defensive Klasse und solide Dividenden. Das könnte sehr attraktiv sein.

Historisch gesehen hätte sich eine Investition jedenfalls gelohnt, wobei die Dividenden, die heute für viele Investoren prägend sind, eher einen kleinen Anteil daran haben. Das glaubst du nicht? Perfekte Ausgangslage!

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Dann lass uns heute einen Blick darauf riskieren, was passiert wäre, wenn du zum Börsengang 1.000 US-Dollar in Coca-Cola investiert hättest. Kleiner Spoiler: Die heutigen Erkenntnisse werden dich garantiert aus den Socken hauen!

Coca-Cola: 1.000 US-Dollar zum Börsengang investiert!

Um eines vorwegzunehmen: Um zurück in die Zeit des Coca-Cola-Börsengangs zu springen, müssen wir sehr weit in die Vergangenheit zurückgehen. Die Anteilsscheine des US-amerikanischen und inzwischen legendären Getränkekonzerns sind nämlich im Jahre 1919 an die Börse gegangen. Das heißt, vor inzwischen über 100 Jahren.

Bemerkenswerterweise haben die Anteilsscheine auf einem Aktienkursniveau von 40 US-Dollar das Licht der Börsenwelt erblickt. Wer damals also ein Vermögen von 1.000 US-Dollar investiert hätte, der saß zunächst auf 25 Anteilsscheinen an dem US-Getränkekonzern. Wobei das Wörtchen zunächst sehr wichtig ist.

Innerhalb von elf Aktiensplits hätte sich die Menge der ausstehenden und von dir (oder auch deinen Vorfahren) gehaltenen Aktien sehr deutlich vergrößert. Jede Aktie würde inzwischen nämlich für 9.216 Coca-Cola-Aktien einstehen. Das heißt, aus den damals 25 Aktien wären inzwischen 230.400 Coca-Cola-Aktien geworden. Das ist gewiss eine Wow-Entwicklung. Aber 101 Jahre sind ja auch wirklich eine Menge Zeit.

Heute notiert die Coca-Cola-Aktie jedenfalls auf einem Kursniveau von 52,99 US-Dollar (07.12.2020, maßgeblich für alle Kurse und Bewertungen). Aus der initialen Investition wären damit bis jetzt 12.208.896 US-Dollar geworden. Das entspräche einer Ver-12.208-fachung. Oder einer Rendite von ca. 9,76 % pro Jahr. Das sieht ziemlich gewöhnlich, allerdings leicht marktschlagend aus. Keine Frage: Die Aktie von Coca-Cola ist damit ein sehr solider Beweis dafür, was Zeit, ein starkes Unternehmen und selbst ein defensives Geschäftsmodell langfristig ermöglichen können. Wobei zugegebenermaßen dein Großvater oder Urgroßvater diese Investition hätte tätigen müssen.

Es wären mehr als 12,2 Mio. US-Dollar!

Die Kursperformance wäre jedoch nur eine Seite der Medaille gewesen. Hinzugekommen wären schließlich noch satte Dividenden, die über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg einen ordentlichen Renditebeitrag geleistet hätten. Immerhin: Coca-Cola zahlt seit fast sechs Jahrzehnten eine konsequent wachsende Dividende aus und ist damit ein langjähriges Mitglied im Kreis der Dividendenaristokraten und königlichen Ausschütter.

Aber bleiben wir beim Thema: Coca-Cola zahlt gegenwärtig eine jährliche Dividende von 1,64 US-Dollar je Aktie aus. Auf Basis von 230.400 Coca-Cola-Anteilsscheinen würdest du damit jedes Jahr 377.856 US-Dollar Dividende ergattern. Das würde definitiv alleine ausreichen, um ein sehr bequemes, finanziell unabhängiges Leben führen zu können.

Zudem ist auch das ein Beweis dafür, wie ein starkes Geschäftsmodell und ein solides Dividendenwachstum langfristig deine Rendite steigern kann. Oder dein Leben oder das deiner Nachfahren finanziell deutlich verbessern kann.

Coca-Cola: Auch jetzt noch ein Kauf?

Die historischen Zahlen zeigen es: Eine frühe Investition in Coca-Cola wäre ein voller Erfolg gewesen. Aus 1.000 US-Dollar in den Börsengang investiert wären bis heute vom Aktienkurs her rund 12,2 Mio. US-Dollar geworden. Dazu kämen sprudelnde Dividenden in ungeahnter Höhe.

Dein Leben wäre heute jedenfalls von finanzieller Freiheit geprägt. Doch auch jetzt könnte die Coca-Cola-Aktie mit ihrer defensiven Qualität und ihren Dividenden dir ein solides, moderat wachsendes passives Einkommen ermöglichen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!