The Motley Fool

Diese Warren-Buffett-Aktie gehört auf deine 2021er-Watchlist!

Foto: Getty Images

Gehören Warren-Buffett-Aktien auf deine 2021er-Watchlist? Foolishe Investoren wissen natürlich, dass man grundsätzlich selektiv agieren sollte. Auch wenn das Orakel von Omaha historisch gesehen ein gutes Gespür für Aktien hatte, so muss man schließlich nicht mit jeder Investitionsentscheidung einverstanden sein. Zumal auch Buffett nicht unfehlbar ist.

Trotzdem glaube ich, dass mindestens eine Warren-Buffett-Aktie einen Platz auf deiner 2021er-Watchlist verdient haben könnte: die von Store Capital (WKN: A12CRU). Warum? Eine wirklich tolle Frage. Und genau darum soll es im Folgenden jetzt natürlich etwas intensiver gehen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Store Capital: Ein spannender Buffett-REIT!

Hinter der Aktie von Store Capital steckt wirklich eine spannende Warren-Buffett-Aktie. Hinter dem Namensanteil Store stecken übrigens noch die Wörter Single Tenant Operational Real Estate, was sehr deutlich die Ausrichtung des US-REITs widerspiegelt: Nämlich auf Immobilien zu setzen, die bloß einen Mieter haben. Das ist bereits eine Säule des operativen Erfolgs.

Allerdings investiert Store Capital trotzdem nicht konzentriert, sondern eher diversifiziert. Zum jetzigen Zeitpunkt verfügt der Buffett-REIT über ca. 2.587 verschiedene Immobilien, die an insgesamt 511 Mieter vermietet werden und in 49 verschiedenen Staaten beheimatet sind. Ein sehr diversifiziertes und qualitativ breit gestreutes Portfolio besitzt der REIT damit.

Die Leerstandsquote liegt selbst jetzt bei lediglich 0,4 %, was möglicherweise für einen starken, krisenresistenten Ansatz spricht. Wobei es trotzdem einige Einschränkungen in der COVID-19-Episode gibt: Auch im November hat der Buffett-REIT so beispielsweise „lediglich“ 90 % der Mieten einnehmen können. Aber, immerhin: Damit schlägt sich Store Capital doch recht wacker in der belastenden Zeit.

Das Management spricht außerdem davon, dass man ein sich verbesserndes Marktumfeld sieht. Das könnte kurz- bis mittelfristig auf eine Turnaround-Möglichkeit hindeuten. Insbesondere, wenn sich COVID-19 irgendwann als Belastungsfaktor in Luft auflösen wird.

Die fundamentale Bewertung im Blick!

Die operative Ausrichtung ist jedoch natürlich nur die eine Seite, eine zweite ist die aktuelle, fundamentale Bewertung. In den Vordergrund werden wir dabei die aktuellen Funds from Operations rücken, die ein Indikator für den momentanen operativen Erfolg ohne Wertveränderungen sind. Sowie natürlich auch die Dividende, die für REITs immer interessant ist.

Mit Blick auf das dritte Quartal können wir jedenfalls feststellen, dass Store Capital auf Funds from Operations je Aktie in Höhe von 0,47 US-Dollar (auf bereinigter Basis) gekommen ist. Ein sich wieder erholender Wert, zuletzt lagen die FFO je Aktie zeitweise auch bei 0,44 US-Dollar. Bei einem aktuellen Aktienkurs von 33,19 US-Dollar (04.12.2020, maßgeblich für alle Kurse und Kennzahlen) und auf das Gesamtjahr gerechnet würde das einem Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 17,7 entsprechen. Das könnte moderat sein. Vor allem, wenn Store Capital es schafft, an das Vorjahresniveau von zwischenzeitlich 0,50 US-Dollar je Aktie anzuknüpfen oder sogar moderat zu wachsen.

Derzeit zahlt Store Capital außerdem 0,36 US-Dollar Dividende aus, für die ca. 76,6 % der bereinigten Funds from Operations je Aktie verwendet werden. Die Dividendenrendite läge damit bei 4,33 %, wobei die Tendenz aufgrund eines steten, moderaten Dividendenwachstums weiter steigend sein dürfte.

Warren-Buffett-Aktie für die 2021er-Watchlist!

Store Capital ist für mich daher eine Warren-Buffett-Aktie, die auf deine 2021er-Watchlist gehören könnte. Die Dividende ist stark, stabil und leicht wachsend. Die fundamentale Bewertung ist moderat, könnte vielleicht einen Tacken preiswerter sein. Allerdings: Store Capital bietet ein solides Turnaround-Potenzial. Insbesondere nach der COVID-19-Phase.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Store Capital. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von STORE Capital.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!