The Motley Fool
Werbung

Die Nel-Aktie profitiert und 3 weitere H2-News von der Plug Power-Aktie, PowerCell-Aktie und Siemens Energy-Aktie!

Foto: Getty Images

Bisher galten wenige Aktien von Firmen wie Nel (WKN: A0B733), Plug Power (WKN: A1JA81) oder FuelCell Energy (WKN: A2PKHA) als Hauptvertreter des Wasserstoff-Sektors. Doch dies ist mit den offiziellen Bekenntnissen fast aller Industrieländer zu einem Ausbau der grünen Wasserstoff-Produktion vorbei.

Nun investieren auch Großkonzerne wie beispielsweise Shell (WKN: A0D94M), Siemens (WKN: 723610) oder Iberdrola (WKN: A0M46B) große Summen in den Sektor mit dem Ziel, zukünftig eine bedeutende Rolle zu spielen. Während diese Entwicklung für den Endkunden gut ist, weil die Preise fallen werden, wird zwischen den Firmen der Wettbewerb forciert. Kleine Firmen wie Nel profitieren aber auch.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Iberdrola und Ingeteam gründen Joint Venture

So hat Iberdrola beispielsweise angekündigt, zusammen mit der spanischen Ingeteam ein Gemeinschaftsunternehmen zur Integration von Elektrolyseur-Anlagen gründen zu wollen. Es soll den Namen Iberlyzer tragen und 2021 seinen Betrieb aufnehmen.

Iberlyzer soll bis 2023 Elektrolyseure mit einer Leistung von etwa 200 Megawatt installieren, was mehr als 50 % des bis dahin von Spanien angestrebten Kapazitätsaufbaus ausmachen würde. Iberdrola und Ingeteam werden etwa 100 Mio. Euro investieren und circa 150 Mitarbeiter einstellen.

„Diese Initiative wird die Produktion von grünem Wasserstoff in Spanien beschleunigen und eine neue Industrie, die Herstellung von Elektrolysesystemen, mit hohem Wachstumspotenzial schaffen“, so Iberdrolas Vorstandsvorsitzender Ignacio Galán.

Iberdrola hatte zuvor bereits bekannt gegeben, Milliarden Euro in die Wasserstoffproduktion und -infrastruktur investieren zu wollen, und mit Nel eine Zusammenarbeit ausgehandelt.

1. Plug Power und Gaussin spannen zusammen

Plug Power treibt mit dem Schließen immer neuer Partnerschaften unterdessen den Vertrieb von Brennstoffzellen weiter voran. So werden ab 2021 von Gaussin (WKN: A2P1T0) Wasserstoff-Fahrzeuge für den Transport- und Logistiksektor auf den Markt kommen. Sie sollen beispielsweise an Flug- und Seehäfen oder in Lagern zum Einsatz kommen.

„Unsere Partnerschaften mit führenden OEMs wie Gaussin ermöglichen es uns, grüne Wasserstofflösungen in den Vereinigten Staaten, Europa und darüber hinaus voranzutreiben“, so Plug Powers Vorstandsvorsitzender Andy Marsh.

2. PowerCell Sweden mit hoffnungsvollem Japan-Auftrag

PowerCell Sweden (WKN: A14TK6) kommt ebenfalls vorn. Das Unternehmen hat aus Japan einen Auftrag für zwei Machbarkeitsstudien bei Off-Road-Fahrzeugen erhalten. Bei dem Auftraggeber handelt es sich um das Handelsunternehmen Inabata & Co., das für PowerCell bereits den Vertrieb in Japan ausübt. Später könnten sich Großbestellungen anschließen.

„Japan hat eine zentrale Rolle im Off-Road-Segment und ist die Heimat mehrerer führender Hersteller. Der Auftrag ist ein wichtiger Durchbruch, der sowohl unsere globale Position als auch unsere Möglichkeiten auf dem japanischen Markt bestätigt“, so PowerCells Vertriebs- und Marketingdirektor Andreas Bodén.

3. eFuels für den deutschen Markt

Deutschland ist sich darüber im Klaren, dass nur über Partnerschaften genügend grüner Wasserstoff für den heimischen Markt produziert und angeschafft werden kann. Deshalb wurde nun mit Chile eine Kooperation geschlossen. Hier entsteht die weltweit erste großtechnische Anlage zur Produktion von synthetischen Kraftstoffen.

Am Projekt beteiligt ist Siemens Energy (WKN: ENER6Y). Der Konzern wird die gesamte Wertschöpfungskette von der Stromproduktion mit Windturbinen von Siemens Gamesa (WKN: A0B5Z8) über die Wasserstoff- bis hin zur eFuel-Produktion übernehmen.

Bis 2026 sollen hier jährlich etwa 550 Mio. Liter an synthetischen Kraftstoffen produziert werden, mit denen übrigens normale Verbrennungsmotoren klimafreundlich betrieben werden können. Siemens Energy wird bei dem Projekt vom deutschen Staat mit 8 Mio. Euro unterstützt.

Porsche (WKN: PAH003) zeigt bereits großes Interesse an den eFuels, die im Motorsport und bei Serienfahrzeugen zum Einsatz kommen sollen.

Wasserstoff, Solar, Elektroautos – unsere Top-Investmentideen

Starkes Wachstum kann Aktien zu fantastischen Investments machen. Deswegen ist es so wichtig, dass ein Unternehmen von strukturellem Wachstum profitiert. Genau das ist aktuell bei Erneuerbaren der Fall.

Hier gibt es riesige Zukunftschancen. Wir haben uns deshalb nach unseren besten Investmentideen umgeschaut. Tesla kennt jeder, aber diese drei Aktien dürften überraschen.

Du kannst unseren kostenlosen Spezialreport „3 Aktien für die Zukunft neuer Energien“ hier anfordern.

Christof Welzel besitzt Plug Power-Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!