The Motley Fool

Tesla-Aktie bald bei 780 US-Dollar?

Foto: The Motley Fool

Die Tesla-Aktie (WKN: A1CX3T) ist im Börsenjahr 2020 bereits ordentlich durchgestartet. Splitbereinigt haben sich die Anteilsscheine seit dem Jahresstart mehr als versechsfacht. Das ist wirklich eine bemerkenswerte Performance, wenn wir das turbulente Jahr bedenken, das inzwischen fast hinter uns liegt.

Allerdings könnte das augenscheinlich noch nicht das Ende dieser erfolgreichen Reise sein. Wie ich erst kürzlich gelesen habe, sieht zumindest ein Analyst das Potenzial, dass die Tesla-Aktie bis auf 780 US-Dollar steigen könnte. Lass uns im Folgenden daher einmal schauen, was hier dran ist. Und was Foolishe Investoren von einem solchen Kursziel halten sollten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Tesla-Aktie: Kursziel 780 US-Dollar

Nein, das Kursziel stammt nicht von mir. Genauer gesagt ist es die US-amerikanische Bank Goldman Sachs, die ein solches Ziel ausgegeben hat. Eine bemerkenswerte Einschätzung nach einem wirklich erfolgreichen Börsenjahr, das zeigt, dass die Tesla-Aktie in einem optimistischen Szenario noch Potenzial besitzen könnte.

Wie viel Potenzial? Nun, auch das können wir natürlich beziffern. In US-Dollar notiert die Tesla-Aktie gegenwärtig bei 568,82 US-Dollar. Wenn das Papier des US-amerikanischen Elektroautobauers wirklich bis auf 780 US-Dollar klettern sollte, so würde die Tesla-Aktie erneut um 37,1 % an Wert gewinnen können. Auch das erscheint weiterhin attraktiv.

Ausgangslage für diese Einschätzung ist sogar eine unternehmensorientierte und langfristige Meinung. So hat der Analyst geurteilt, dass Tesla bis zum Jahr 2040 auf 15 Mio. verkaufte Einheiten kommen könnte. Oder sogar auf bis zu 20 Mio. Fahrzeuge, wenn ein optimistisches Szenario eintreten würde. Dazu sei lediglich notwendig, dass Tesla im Elektroauto-Markt seinen Marktanteil von ca. 20 % halten kann. Doch wird sich auch das natürlich erst noch zeigen müssen.

Was das bedeuten würde …

Bleiben wir bei der Tesla-Aktie und einem Kursziel von 780 US-Dollar. Tesla wird momentan mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von ca. 540 Mrd. US-Dollar bepreist. Wenn wir einen 37%igen Aufschlag auf diese Bewertung dazuaddieren, so erhalten wir einen Börsenwert von ca. 740 Mrd. US-Dollar. Damit würde die fundamentale Ausgangslage sich vielleicht noch weiter von der operativen Wirklichkeit entfernen. Trotz der soliden Aussichten.

Ich habe es schon einmal gesagt und wiederhole es gerne wieder: Tesla wird momentan mit dem Doppelten von Toyota und Volkswagen zusammen bewertet. Nein, nicht isoliert voneinander betrachtet. Sondern der Wert beider absatzstarker Autoproduzenten zusammengenommen. Und davon das Doppelte. Das zeigt, wie viel Optimismus schon heute eingepreist ist.

Wird Tesla seinen Marktanteil halten können? Werden die Elektroautos wirklich so schnell den Absatzmarkt erobern? Fragen, die man kritisch anmerken kann, die jedoch in der fundamentalen Bewertung kaum Berücksichtigung finden. Grundsätzlich könnte man dieses Kursziel daher auch skeptisch betrachten.

Tesla-Aktie: Vorsicht, Fool!

Die Tesla-Aktie erlebt im aktuellen Börsenjahr 2020 einen Hype, der möglicherweise auch bis 2021 anhalten wird. Könnten die Anteilsscheine des US-amerikanischen Elektroautobauers ein solches Kursziel von 780 US-Dollar erreichen? Ja, möglich erscheint das, wenn das Kaufinteresse weiterhin so hoch ist.

Es könnte jedoch auch ratsam sein, einen Realitätscheck durchzuführen und die unternehmensorientierte Chance-Risiko-Seite in den Vordergrund zu rücken. Vielleicht wird man unter diesem Blickwinkel feststellen, dass die Tesla-Aktie auch gewaltige Risiken besitzt. Sowie, dass selbst ein kurzer Peak von 780 US-Dollar je Anteilsschein nur kurzfristig gehalten werden könnte.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!