The Motley Fool

Sich selbst etwas Gutes tun: Von diesen zwei Unternehmen bekommst du als Weihnachtsgeschenk mehr Dividende!

Foto: Getty Images

Nicht erst seit es auf Spareinlagen so gut wie keine nennenswerten Zinsen mehr zu erzielen gibt, setzen immer mehr Anleger auf eine lukrative Alternative. Sie erwerben nämlich Aktien von Unternehmen, die regelmäßig eine Dividende zahlen. Und das aus gutem Grund. Zum einen lässt sich so hervorragend ein passiver Geldstrom aufbauen. Zum anderen kann man natürlich auch noch von eventuellen Kurssteigerungen profitieren.

Noch attraktiver gestaltet sich das Ganze, wenn die Gewinnbeteiligung auch noch konstant angehoben wird. So kann man sich jedes Jahr über etwas mehr Geld freuen, ohne selbst etwas dafür tun zu müssen. Blicken wir heute deshalb einmal kurz auf zwei Unternehmen, die als kleines Weihnachtsgeschenk bereits eine Erhöhung ihrer nächsten Dividende angekündigt haben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

AbbVie

Schauen wir uns als Erstes einmal das amerikanische Biotechnologie- und Pharmaunternehmen AbbVie (WKN: A1J84E) an. Dies ist meines Erachtens ein Wert, den man als Einkommensinvestor nicht links liegen lassen sollte. Mit seinen Produkten konzentriert sich der Konzern besonders auf Bereiche mit hohem medizinischen Bedarf. Zum Beispiel wird in den Therapiebereichen Hepatitis C, Multiple Sklerose oder auch Alzheimer gearbeitet und geforscht.

Wie sieht es bei AbbVie nun in Sachen Dividende aus? Sehr solide, würde ich sagen. Der Konzern hat wie viele amerikanische Firmen die Zahlung seiner Ausschüttung auf vier Termine im Jahr verteilt. Die letzte Quartalsdividende betrug 1,18 US-Dollar je Aktie und wurde am 16.11.2020 an die Aktionäre ausgezahlt.

Doch bereits am 29.10.2020 hat AbbVie eine Dividendenerhöhung bekannt gegeben. Und so fließen ab der nächsten Zahlung mit 1,30 US-Dollar je Anteilsschein gute 10 % mehr Gewinnbeteiligung an die Investoren. Dies ist jetzt insgesamt schon die zehnte Erhöhung, seit AbbVie im Jahr 2013 als eigenständiges Unternehmen an die Börse gebracht wurde.

Die Aktie von AbbVie konnte dieses Jahr auch überzeugen und notiert aktuell mit 104,89 US-Dollar (27.11.2020) gute 17 % höher als noch Anfang Januar. Legt man die erhöhte Dividende zugrunde, lässt sich derzeit eine Ausschüttungsrendite von 4,96 % ermitteln. Bewertet werden die Papiere übrigens mit einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von gerade einmal 10.

Wie es an den Aktienmärkten weitergehen wird, kann man natürlich nicht seriös vorhersagen. Aber die Pharmaindustrie sollte meiner Meinung nach durch die Coronapandemie eher gestärkt als geschwächt werden. Und so bietet die AbbVie-Aktie nicht nur ein Weihnachtsgeschenk in Form einer etwas höheren Dividende, sondern könnte interessierte Investoren auch mit einem weiter steigenden Aktienkurs glücklich machen.

Aflac

Der US-amerikanische Versicherungskonzern American Family Life Assurance Company oder kurz Aflac (WKN: 853081) ist ein Unternehmen, das bei deutschen Anlegern eventuell nicht so bekannt ist. Bei den Amerikanern ist das allerdings anders, obwohl der Konzern aus Georgia (USA) rund 70 % seiner Einnahmen im fernen Japan erzielt. Aflac ist tief in den japanischen Markt eingedrungen und hat dort sowohl mit der Post als auch mit fast allen Banken Vertriebskooperationen vereinbart.

Auch Aflac hat seinen Investoren in Bezug auf die Dividende ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk gemacht. Bereits am 18.11.2020 hat das Versicherungsunternehmen nämlich eine Erhöhung derselben bekannt gegeben. Demnach klettert die Quartalsausschüttung um 17,9 % auf nun 0,33 US-Dollar je Aktie. Bisher sind alle drei Monate nur 0,28 US-Dollar je Anteilsschein an die Aktionäre geflossen. Man sollte aber an dieser Stelle wissen, dass Aflac seine Investoren nun schon seit dem Jahr 2003 mit regelmäßigen Steigerungen der Dividende verwöhnt.

Und die Aktie von Aflac scheint durch die Nachricht der starken Dividendenanhebung sogar etwas Rückenwind bekommen zu haben. Seit deren Bekanntgabe ging es mit den Papieren nämlich um 5,7 % nach oben. Allerdings liegen sie gegenüber dem Jahresanfang immer noch mit 15 % im Minus. Die Bewertung der Aktie liegt derzeit bei einem niedrigen KGV von 9. Und bezogen auf die in den nächsten zwölf Monaten zu erwartende Ausschüttung bietet sie eine aktuelle Dividendenrendite von 2,96 %.

Die Aflac-Aktie hat in meinen Augen noch einiges an Aufholpotenzial zu bieten. Wie schnell es hier weiter mit dem Kurs nach oben gehen wird, muss natürlich abgewartet werden. Allerdings wird man in dieser Zeit immerhin mit einer soliden Dividende verwöhnt. Wer eine Aktie mit etwas Kursfantasie sowie einer schönen Dividendenrendite sucht, könnte mit den Papieren von Aflac also gerade fündig geworden sein.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2021, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Aflac.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!