The Motley Fool
Werbung

Wenn du zum Börsengang 10.000 US-Dollar in die Teladoc-Health-Aktie investiert hättest …

Foto: Getty Images

Die Aktie von Teladoc Health (WKN: A14VPK) ist und bleibt ein Senkrechtstarter innerhalb dieses Börsenjahres. Auch wenn die Anteilsscheine in letzter Zeit auf der Stelle treten, so hält das Momentum noch immer an. Im letzten Quartal konnte Teladoc Health 2,8 Mio. Visits verbuchen sowie einen Umsatz von 288,8 Mio. US-Dollar ausweisen. Definitiv stark!

Grundlage für den Erfolg und auch das weitere Potenzial ist der Wachstumsmarkt der Telemedizin und der digitalen Gesundheitsdienstleistungen. Wenn du mich fragst, könnte hier ein langfristig aussichtsreicher Megatrend-Markt lauern. Wobei die Telemedizin erst die Speerspitze ist.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber das soll uns heute nicht interessieren. Vielmehr soll es um die Vergangenheit gehen. Beziehungsweise um die Frage, was passiert wäre, wenn du 10.000 US-Dollar in den Börsengang von Teladoc Health investiert hättest.

Teladoc Health: 10.000 US-Dollar in den Börsengang

Wenn wir den Blick zurück wagen, so müssen wir inzwischen einige Jahre in die Vergangenheit springen. Die Anteilsscheine von Teladoc Health sind erstmals im Jahre 2015, genauer gesagt Anfang Juli dieses Jahres, an den Start gegangen. Oder, anders ausgedrückt: Die Teladoc-Health-Aktie ist seit über fünf Jahren börsennotiert.

Damals schnupperte die Aktie zu einem Ausgabepreis von 19 US-Dollar das erste Mal Börsenluft. Wer damals 10.000 US-Dollar investiert hätte, der säße inzwischen auf einem Aktienpaket von ca. 526 Teladoc-Health-Aktien. Das ist gewiss nicht wenig.

Heute notiert die Aktie gemessen in US-Dollar bei 196,45 US-Dollar (27.11.2020, maßgeblich für alle Kurse). Das heißt, dass sich die Aktie inzwischen mehr als ver-10-facht hat. Beziehungsweise, dass aus 10.000 investierten US-Dollar ein Gesamtvermögen von 103.332,70 US-Dollar geworden wären. Wow! Auf jedes einzelne Jahr gerechnet entspräche das übrigens einer Performance von 59,5 % pro Jahr. Das hätte definitiv den breiten Markt weit hinter sich gelassen.

Es ist wohl kein Geheimnis, dass sich dieses Jahr die Performance bedeutend aufgebessert hat. Allerdings wäre innerhalb des Jahres noch mehr drin gewesen. In der Spitze notierte die Teladoc-Health-Aktie schließlich bei 253,00 US-Dollar. Das heißt, es wären zwischenzeitlich 133.078 US-Dollar gewesen. Doch auch die Performance bis heute ist alles andere als verkehrt.

Besitzt die Aktie noch Potenzial?

Eine viel wichtigere Frage ist allerdings, ob die Teladoc-Health-Aktie auch heute noch Potenzial besitzt. Grundsätzlich, wie gesagt, glaube ich, dass die Telemedizin eine Fortsetzung der Digitalisierung ist. Sowie, dass dieser Trend erst mit der Telemedizin beginnt und mittel- bis langfristig noch viele verschiedene Anknüpfungspunkte besitzen kann.

Wer dieser These folgt, der kann durchaus auch heute noch auf Teladoc Health setzen. Möglicherweise gerade jetzt. Mit der Übernahme von Livongo Health hat sich das Management die Möglichkeit gesichert, auch qualitativ zu wachsen. Beziehungsweise in neue, digitale Gesundheitsdienstleistungen einzudringen. Ein cleverer Schritt, auch wenn der Kaufpreis von ca. 18 Mrd. US-Dollar zunächst ambitioniert gewirkt hat.

Teladoc Health wird jetzt mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 28,5 Mrd. US-Dollar bewertet. Auch dieser Wert zeigt mir, dass ein führender digitaler Gesundheitskonzern langfristig noch viel Potenzial haben dürfte.

Teladoc-Health-Aktie: Für mich attraktiv!

Keine Frage: Die Teladoc-Health-Aktie hat eine erfolgreiche Performance hinter sich. In den letzten fünf Jahren hat sich die Aktie mehr als verzehnfacht. Zwischenzeitlich sogar noch mehr. Trotzdem: Die Ausgangslage ist noch immer attraktiv, der Megatrend-Markt und damit auch die Investitionsthese intakt. Ich bleibe deshalb investiert und würde bei weiterer Schwäche sogar noch einmal nachkaufen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Teladoc Health.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!