The Motley Fool
Werbung

Top-Aktie, auf die auch Warren Buffett setzen könnte: Waste Management

Foto: The Motley Fool

So mancher Investor dürfte sich immer noch fragen, auf welche Aktie Warren Buffett wohl setzen könnte. Das Orakel von Omaha ist häufig auch eine Inspiration bei den eigenen Investitionsentscheidungen. Auch weil seine Kriterien bei der Aktienauswahl auf Erfolg und marktschlagende Renditen gepolt sind.

Warren Buffett investiert gerne in eher klassische bis fast schon langweilige Geschäftsmodelle. Sowie idealerweise in Unternehmen, die über einen soliden Wettbewerbsvorteil verfügen. Klingt das nicht vielversprechend? Ich denke, das könnten Kandidaten sein, nach denen wir auch Ausschau halten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Eine Top-Aktie, die diese Kriterien erfüllt, ist beispielsweise die von Waste Management (WKN: 893579). Schauen wir im Folgenden daher einmal, was die Aktie so besonders macht. Aber auch, warum Warren Buffett wohl noch an der Seitenlinie verweilt.

Waste Management: Geschäftsmodell für Buffett?

Fangen wir zunächst bei den Basics an: Bei Waste Management ist der Name jedenfalls Programm. Das Unternehmen ist ein US-amerikanisches Müllunternehmen, das die Abfälle in vielen Regionen einsammelt und anschließend verwertet.

Das wiederum ist wirklich ein Basisgeschäftsmodell. In jeder zivilisierten Gesellschaft, in jeder US-amerikanischen Stadt und überall, wo Menschen sind, fällt Müll an, der beseitigt werden muss. Das Geschäftsmodell ist zudem kaum zyklisch. Als Verbraucher hat man schließlich nicht unbedingt die Wahl, den eigenen Müll einsammeln zu lassen oder nicht. Nein, sondern es ist einem einfach mitgegeben. Beziehungsweise es gehört zum Leben einfach dazu.

Das ist ein Geschäftsmodell, dass Warren Buffett gewiss gefallen könnte. Es ist eine Basisdienstleistung ohne Wenn und Aber. Und verspricht auf lange Zeit solide Renditen aufgrund dieses operativen Ansatzes, der ein ganz starkes Bedürfnis befriedigt: nämlich Hygiene.

Wettbewerbsvorteil Marktmacht

Zugleich bietet Waste Management einen Wettbewerbsvorteil, der sich gewaschen hat. Das Unternehmen konnte in den letzten Jahren und Jahrzehnten ein Netz aus Deponien und Infrastruktur anlegen und hat Verträge mit Kommunen in weiten Teilen der USA eingetütet. Das wiederum macht es für Konkurrenten schwierig, in den Markt einzusteigen.

Einerseits, weil das Konkurrieren mit potenziell hohen Eintrittsbarrieren und Investitionen verbunden wäre. Andererseits allerdings auch, weil viele Kommunen nicht auf der Suche nach einem neuen Partner sind. Die Müllentsorgung soll einfach gesichert sein, Waste Management verfügt über die Infrastruktur und das Know-how und kann das sicherstellen.

Das zeigt, dass Waste Management möglicherweise in einigen Regionen über eine monopolartige Marktmacht verfügt. Das heißt zwar nicht, dass das Management beliebig die Preise regulieren kann. Gerade weil der Markt der Entsorgung ein öffentliches Bedürfnis darstellt, wird das reguliert sein.

Waste Management: Top-Buffett-Aktie?

Die Aktie von Waste Management ist daher eine potenzielle Top-Warren-Buffett-Aktie. Allerdings existiert auch ein Grund, weshalb das Orakel von Omaha vermutlich nicht investieren wird: die fundamentale Bewertung. Waste Management wird derzeit mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von über 30 bewertet und kommt auf eine Dividendenrendite von lediglich knapp 2 %. Das dürfte zu wenig sein. Aber: Für die Watchlist kann die Aktie allemal Potenzial haben.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Waste Management. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!