The Motley Fool

Dividende & Co.: Das passiert, wenn du jetzt 1.000 Euro in die Münchener-Rück-Aktie investieren würdest!

Foto: Getty Images

Die Aktie der Münchener Rück (WKN: 843002) erlebt in Zeiten der Corona-Krise natürlich ein schwächeres Geschäftsjahr 2020. Events sind ausgefallen, für die man aufkommen musste. Zudem belasten auch der Lockdown und Leistungen in der Kranken- und Lebensversicherung. Trotzdem, ein wesentliches Zwischenfazit ist, dass die Münchener Rück weiterhin profitabel ist.

Wer heute 1.000 Euro in die Aktie der Münchener Rück investiert, der erhält Pi mal Daumen vier Anteilsscheine des DAX-Rückversicherers. Aber was steckt noch hinter einer solchen Investition? Lass uns das im Folgenden etwas näher ergründen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1.000 Euro investiert in die Münchener Rück

Wer jetzt 1.000 Euro in die Münchener Rück investiert, der ergattert eine ziemlich spannende und günstige Aktie. Wenn wir einen Blick auf die 2019er-Bewertung riskieren, so fällt das weiterhin auf.

Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 242,00 Euro (24.11.2020, maßgeblich für alle Kurse und Bewertungen) und einem 2019er-Gewinn je Aktie von 18,96 Euro läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei 12,8. Das könnte eine preiswerte Angelegenheit sein.

Keine Frage: Für das Geschäftsjahr 2020 wird die fundamentale Bewertung etwas ambitionierter aussehen. Allerdings besteht die Chance, dass die Münchener Rück wieder zur alten operativen Stärke zurückfindet. Die bisherigen Erneuerungsrunden zeigen, dass die Prämieneinnahmen steigen. Im letzten Quartal kletterten die Umsätze um 6 % im Jahresvergleich. Das könnte auf eine bessere operative Entwicklung in einer Post-COVID-19-Ära hindeuten.

Wachstumsmöglichkeiten ergeben sich außerdem in Märkten wie der Cybersicherheit, Umweltrisiken und auch im Epidemiemarkt. Das könnte sich weiterhin positiv auf die Prämien auswirken. Sowie mittel- und langfristig auch auf die Ergebnisentwicklung, sobald es zu einem Turnaround kommt.

Heute 1.000 Euro in die Aktie der Münchener Rück investiert könnte daher ein spannender, defensiver Weg sein, um langfristig orientiert in diesen stabilen Rückversicherer zu investieren. Allerdings ergeben sich zudem auch spannende Dividendenmöglichkeiten.

Es winken 39,20 Euro Dividende

Wer jetzt Pi mal Daumen 1.000 Euro in die Aktie der Münchener Rück investiert, der erhält voraussichtlich auch im kommenden Jahr eine zumindest konstante Dividende. Gemessen an den zuletzt ausgeschütteten 9,80 Euro je Aktie erhält man die Möglichkeit, ein passives Einkommen von 39,20 Euro zu bekommen. Wie gesagt: im ersten Jahr.

Die Dividende der Münchener Rück ist außerdem historisch sehr stabil. Seit inzwischen 51 Jahren zahlt der DAX-Rückversicherer mindestens eine Dividende auf Vorjahresniveau aus. Zudem gibt es in operativ starken Jahren ein solides Dividendenwachstum.

In den letzten zehn Jahren kletterte die Dividende je Aktie von 5,75 Euro auf das aktuelle Niveau. Das entspricht einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich. Die 39,20 Euro Dividende dürften daher erst ein Anfang sein. Auch hier existiert daher eine attraktive, langfristige Perspektive. Wobei 1.000 investierte Euro dir ein attraktives passives Einkommen ermöglichen können.

Jetzt 1.000 Euro in die Münchener Rück investieren?

Ob du gerade jetzt 1.000 Euro in die Aktie der Münchener Rück investieren solltest, das ist natürlich eine andere Frage. Sowie eine, die du besser selbst beantworten solltest. Grundsätzlich könnte hier jedoch ein weiteres Turnaround-Potenzial gepaart mit einer günstigen Ausgangslage lauern. Sowie die Möglichkeit, ein attraktives und wachsendes passives Einkommen zu erhalten.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2021, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!