The Motley Fool
Werbung

100 Euro Dividende? So viel Einsatz benötigst du bei der Allianz-Aktie

Foto: Matt Koppenheffer

Du möchtest 100 Euro Dividende ergattern? Das kann ein ziemlich attraktiver Wert sein, den man als Einkommensinvestor erhalten will. Einzelne Dividendenaktien können einem eine solche Ausschüttung auch ermöglichen. Das haben wir in den letzten Tagen und Wochen bereits gesehen.

Auch die Allianz-Aktie (WKN: 840400) besitzt grundsätzlich eine ziemlich attraktive Dividende. Gemessen an einer zuletzt ausgeschütteten Dividende von 9,60 Euro je Aktie und einem aktuellen Aktienkurs von 196,26 Euro (23.11.2020, maßgeblich für alle Kurse und Bewertungen) läge die Dividendenrendite bei 4,89 %. Das könnte auch die Aktie für 100 Euro Dividende qualifizieren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Lass uns daher heute einen Blick darauf werfen, was für 100 Euro Dividende bei der Allianz-Aktie notwendig ist. Kleiner Hinweis: Auch heute soll es dabei nicht bloß um eine jährliche und monatliche Zahlung gehen. Nein, sondern auch um die Qualität der Allianz-Dividende.

Allianz-Aktie: 100 Euro Dividende, bitte!

Einen der beiden heute zu bestimmenden Werte können wir relativ einfach berechnen, wobei es auch hier Tücken gibt: die jährliche Dividende. Wenn wir die zuletzt ausgeschüttete Jahresdividende von 9,60 Euro je Aktie sehen, wird man als Investor bei zehn Aktien 96,00 Euro Dividenden ergattern können. Beziehungsweise bei elf Aktien eine Gesamtdividende in Höhe von 105,60 Euro. Zwei Werte, zwischen denen man sich vielleicht positionieren muss, wo es wenig dazwischen gibt. Bei dem aktuellen Aktienkurs bräuchte man einen Einsatz von 1.962,60 Euro beziehungsweise 2.158,86 Euro.

Anders sieht es hingegen bei einer fiktiven Dividende auf Monatsbasis aus. Wobei sich die Allianz-Aktie auch hier kaum qualifiziert: In den meisten Jahren schüttete der DAX-Versicherer bloß einmalig im Mai eine Dividende an die Investoren aus. Eine monatliche Dividende von 100 Euro ist daher wirklich sehr, sehr fiktiv. Aber berechnen wir trotzdem die Basics:

Wer also im Gesamtjahr 1.200 Euro Dividende ergattern möchte, der wird exakt 125 Anteilsscheine der Allianz-Aktie besitzen müssen. Das hieße, dass man als Investor zudem derzeitigen Aktienkurs 24.532,50 Euro investieren müsste, um dieses Ziel zu erreichen. Das ist definitiv kein geringer Mitteleinsatz.

Der DAX-Versicherer hilft mit!

Aber glücklicherweise hilft die Allianz über viele Jahre und Jahrzehnte mit, was die Dividende und mögliche monatliche oder auch jährliche Dividendenzahlungen von 100 Euro angeht. Doch, auch hier ein, zwei Worte bezüglich der Zuverlässigkeit vorweg: Das Management der Allianz hat in diesem Jahr trotz COVID-19 eine stabile Dividende ausgezahlt. Sowie bereits angekündigt, dass man wohl auch im kommenden Jahr voraussichtlich erneut eine Ausschüttung auf Vorjahresniveau auszahlen wird. Oder es zumindest möchte.

Wenn wir jedoch die Historie betrachten, hat die Allianz ihre Dividende in den letzten Jahren außerdem stets moderat erhöht. Alleine seit der Ausschüttung für das Geschäftsjahr 2008 ist die jährliche Auszahlung von 3,50 Euro auf das derzeitige Niveau erhöht worden. Das entspricht zwar keiner Verdreifachung, allerdings nur knapp.

Wer daher langfristig auf die Allianz-Aktie und die eigene Dividende setzt, der könnte auch ein moderates Dividendenwachstum erleben. Eines, das die 100 Euro Dividende pro Jahr oder Monat über längere Zeiträume eher möglich machen könnte.

Allianz-Aktie: Spannender Ausschütter!

Insgesamt zeigt sich daher, dass die Allianz-Aktie grundsätzlich ein ziemlich attraktiver Ausschütter sein könnte. Die Dividende ist seit diesem Jahr krisenerprobt und der DAX-Versicherer kommt weitgehend solide durch das Krisenjahr. Das könnte die Basis für weiterhin stabile Dividenden sein. Beziehungsweise auf viele Jahre hinweg sogar für ein Quäntchen mehr.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!