The Motley Fool

10.000 Euro in den Börsengang von Zalando investiert: Das wäre das Ergebnis!

Foto: Peter Roegner

Die Aktie von Zalando (WKN: ZAL111) ist in diesem Jahr eine echte Erfolgsgeschichte. Der E-Commerce-Akteur konnte im laufenden Jahr seinen Umsatz und auch sein Ergebnis bedeutend steigern. Die Quartalszahlen sprechen hier eigentlich für sich.

Eine relevantere Frage ist jedoch, wie sich eine Aktie über längere Zeiträume entwickelt. Leider müssen wir das am Beispiel von Zalando etwas eingrenzen, denn der Börsengang ist noch gar nicht so lange her.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Lass uns im Folgenden daher einmal schauen, wie sich ein Einsatz in Höhe von 10.000 Euro zum damaligen Zeitpunkt entwickelt hätte. Und was jetzt noch relevant ist.

Zalando: 10.000 Euro in den Börsengang investiert!

Um herauszufinden, wie sich die Aktie von Zalando seit dem Börsengang entwickelt hat, müssen wir gar nicht allzu weit in die Vergangenheit zurückgehen. Die Aktie schnupperte im Jahre 2014 das erste Mal Börsenluft. Genauer gesagt im Oktober dieses Jahres. Das heißt, dass die Anteilsscheine ca. sechs Jahre an der Börse notiert sind.

Der Ausgabepreis lag damals bei 21,50 Euro. Wer 10.000 Euro investiert hätte, der säße jetzt auf einer Aktienposition in Höhe von 465 Anteilsscheinen. Keine kleinere Position. Aber 10.000 Euro sind auch eine Menge Geld, wobei die Geldmenge heute bedeuten größer wäre. Derzeit notiert die Zalando-Aktie schließlich auf einem Aktienkursniveau von 80,18 Euro (20.11.2020, maßgeblich für alle Kurse) und die 465 Anteilsscheine wären damit 37.283,70 Euro wert. Die initiale Position hätte sich innerhalb dieses Zeitraums daher ca. ver-3,7-facht.

Ebenfalls bemerkenswert: Im Laufe dieses turbulenten Corona-Jahres korrigierte die Zalando-Aktie zwischenzeitlich bis auf 27,50 Euro. Das zeigt, selbst wenn man erst spät in die Aktie eingestiegen wäre, hätte man einen großen Teil der bisherigen Performance mitgenommen. Seit dem Börsengang läge die durchschnittliche Performance jedenfalls bei ca. 24,5 % pro Jahr. Das zeigt, dass die Zalando-Aktie den Markt deutlich hinter sich gelassen hätte. Wobei, wie gesagt, sich der Löwenanteil der Erfolgsgeschichte erst in diesem Jahr gezeigt hat.

Was ist Zalando jetzt?

Eine spannende, weiterführende Frage ist jedenfalls, was die Zalando-Aktie jetzt ist. Möglicherweise noch immer eine Chance, die in den nächsten Jahren und Jahrzehnten den breiten Markt schlagen kann. Die Ausgangslage könnte jedenfalls derart beschaffen sein.

Zalando wird derzeit mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 20 Mrd. Euro bewertet. Im letzten Quartal konnte Zalando Umsätze in Höhe von 1,85 Mrd. Euro ausweisen, was einem Wachstum im Jahresvergleich von 21,6 % entsprochen hat. Zudem wird auch das Netzwerk immer stärker.

Zalando kommt auf quartalsweise Visits in Höhe von über 1,26 Mrd. Der aktive Kundenkreis liegt bereits bei 35,6 Mio., die Anzahl der Orders bei 44,0 Mio. Die durchschnittlichen Bestellungen pro Jahr liegen außerdem inzwischen bei 4,8, nach einem Vorjahreswert von 4,6. Das durchschnittliche Bestellvolumen ist moderat auf 57,20 Euro geklettert. Vieles spricht daher für ein steigendes Engagement auf der Zalando-Plattform. Das könnte zu einem weiterhin starken Wachstum führen.

Eine erfolgreiche Investition, bis jetzt!

Die Aktie von Zalando ist daher eine erfolgreiche Investition gewesen. 10.000 Euro hätten sich in den letzten sechs Jahren zu mehr als 37.000 Euro entwickelt. Wobei ein Großteil dieses Vermögenszuwachses innerhalb dieses Jahres passiert ist.

Die Chance könnte noch immer vorhanden sein. Die Börsenbewertung ist noch nicht gigantisch, das Wachstum stark, das Netzwerk möglicherweise noch stärker. Eine spannende Ausgangslage für weiterhin marktschlagende Renditen. Wobei du im Endeffekt natürlich für dich selbst beantworten solltest, ob du das genauso siehst.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!