The Motley Fool

OPEC sieht weiter sinkende Ölnachfrage

Foto: Getty Images.

Die OPEC sagte, dass sie in diesem Jahr einen weiteren Rückgang der Ölnachfrage erwartet und hat ihre Wachstumsprognosen für 2021 gesenkt. Wie von CNBC meldet, führt die Gruppe die Revisionen auf die anhaltende globale Welle zunehmender Coronavirus-Fälle zurück.

In ihrem jüngsten Bericht zitiert die OPEC die Auswirkungen der Maßnahmen, die zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus ergriffen wurden, „mit den damit einhergehenden negativen Auswirkungen auf den Verkehr und die industrielle Nachfrage nach Treibstoff bis Mitte 2021“.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die neuen Zahlen der OPEC gehen davon aus, dass die Ölnachfrage gegenüber 2019 um 9,8 Millionen Barrel pro Tag (b/d) zurückgehen wird, gegenüber dem früheren Zielwert eines Rückgangs um 9,5 Millionen Barrel. Im Vergleich dazu sagte die Internationale Energieagentur (IEA) in ihrem Ölmarktbericht vom Oktober, dass sie davon ausgeht, dass die Nachfrage um 8,4 Millionen Barrel pro Tag (b/d) niedriger sein wird. Es ist möglich, dass die IEA ihre Schätzungen in ihrem Bericht vom November auf der Grundlage der jüngsten COVID-19-Trends ebenfalls revidieren wird.

Für 2021 sieht die OPEC einen Anstieg der Nachfrage um 6,3 Millionen b/d auf Jahresbasis, was unter den 6,5 Millionen liegt, die sie im letzten Monat geschätzt hat, und den 7,0 Millionen, die sie im Juli 2020 geschätzt hat. Die IEA ist derzeit sogar noch weniger optimistisch, da sie einen Anstieg der Nachfrage um 5,5 Millionen B/Tag prognostiziert.

Der Ölpreis wird von Angebot und Nachfrage bestimmt. Die Gruppe der erdölproduzierenden Nationen, die als OPEC+ bekannt ist, stimmte zu Beginn dieses Jahres einer Drosselung der Produktion zu. Sie hat das Ausmaß der Kürzungen seither jedoch zurückgeschraubt. Dieser Schritt trug dazu bei, den Ölpreis in der Nähe von 40 US-Dollar pro Barrel zu stabilisieren, und die jüngsten Nachrichten über hohe Wirksamkeitsniveaus eines COVID-19-Impfstoffs trieben die Preise ebenfalls nach oben. Ein Zeitrahmen für die vollständige Umsetzung der Impfungen hat die OPEC jedoch zu der Annahme veranlasst, dass die Auswirkungen auf die Nachfrage bis weit in das Jahr 2021 andauern werden.

Wasserstoff, Solar, Elektroautos – unsere Top-Investmentideen

Starkes Wachstum kann Aktien zu fantastischen Investments machen. Deswegen ist es so wichtig, dass ein Unternehmen von strukturellem Wachstum profitiert. Genau das ist aktuell bei Erneuerbaren der Fall.

Hier gibt es riesige Zukunftschancen. Wir haben uns deshalb nach unseren besten Investmentideen umgeschaut. Tesla kennt jeder, aber diese drei Aktien dürften überraschen.

Du kannst unseren kostenlosen Spezialreport „3 Aktien für die Zukunft neuer Energien“ hier anfordern.

Dieser Artikel wurde von Howard Smith auf Englisch verfasst und am 11.11.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!