The Motley Fool

Können 10.000 Euro investiert in diese junge E-Commerce-Aktie dir helfen, als Millionär in den Ruhestand zu gehen? (Market Cap: 1,04 Mrd. US-Dollar!)

Foto: The Motley Fool

Das Trendthema E-Commerce ist für mich noch lange nicht ausgereizt. Auch wenn es gewiss einige Platzhirsch gibt, die vermutlich schon viel Potenzial ausgereizt haben, so existieren doch gewisse Nachzügler, die noch über viele Wachstumsmöglichkeiten verfügen.

In regionalen Nischen ist E-Commerce noch eine aufstrebende Domäne. Die Aktie von Mercadolibre (WKN: A0MYNP) ist beispielsweise so ein Kandidat, der dich historisch gesehen in ca. 12 Jahren und mit einem Einsatz von 10.000 US-Dollar zum Millionär machen könnte. Aber hätte, hätte Fahrradkette. Das zählt jetzt natürlich nicht mehr.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Eine etwas andere, möglicherweise jüngere, dynamischere und dadurch chancenreichere Option ist die Aktie von Jumia Technologies (WKN: A2PGZM). Schauen wir im Folgenden daher einmal, ob diese Anteilsscheine das Potenzial haben, dich als Millionär in den Ruhestand gehen zu lassen. Und das mit einem Einsatz von lediglich 10.000 Euro (was natürlich nicht wenig ist).

Jumia Technologies: Jung in jungem E-Commerce-Markt

Hinter der Aktie von Jumia Technologies steckt, wie wir mit Blick auf die Unternehmens- und Konzernstruktur erkennen können, ein noch sehr junger E-Commerce-Akteur in einem superjungen Markt, der möglicherweise viel Potenzial besitzt: Afrika. Der afrikanische Kontinent besitzt noch keinen führenden Namen, der den Onlinehandel für sich beanspruchen kann. Jumia Technologies könnte jedoch ein ansprechender Wettbewerber auf diese Position sein.

Wobei hinter Jumia Technologies nicht nur ein E-Commerce-Akteur steckt. Nein, sondern auch der Bereich der digitalen Zahlungsdienstleistungen könnte sich zu einem Zugpferd dieser Wachstumsgeschichte entwickeln. Zudem probiert Jumia auch andere, digitale Dienstleistungen aus. Allerdings noch in einer sehr frühen Phase, wie wir mit Blick auf die Quartalszahlen gleich sehen werden.

Der Kernmarkt von Jumia Technologies scheint dabei momentan Nigeria zu sein. Teilweise zieht sich Jumia gemäß einer relativ aktuellen Meldung von IT-Times auch bereits aus einigen, anderen Märkten zurück. Afrika ist mit Sicherheit auch ein herausfordernder Kontinent, der jedoch mit insgesamt rund 1,2 Mrd. Menschen über viel Potenzial verfügen könnte. Möglicherweise ein junger, aber dynamischer und aufstrebender Markt.

Ein paar aktuelle Zahlen im Blick

Ein Grund, weshalb die Aktie von Jumia Technologies möglicherweise das Potenzial zum Millionärsmacher haben könnte, hängt mit der Gesamtbewertung des Unternehmens zusammen: Derzeit (11.11.2020, maßgeblich für alle Kurse und Bewertungen) schafft es Jumia Technologies auf eine Marktkapitalisierung in Höhe von 1,04 Mrd. US-Dollar. Das ist gewiss noch ein Small-Cap.

Auch die aktuellen Quartalszahlen können zeigen, dass die fundamentale Ausgangslage nicht günstig ist: Im letzten, dritten Quartal dieses Geschäftsjahres kam Jumia Technologies auf einen Quartalumsatz von 33,7 Mio. US-Dollar, was im Jahresvergleich sogar einem Rückgang von rund 17 % entsprochen hat. Aber, immerhin: Die Market-Place-Umsätze kletterten im Jahresvergleich um 18,9 % auf 23,4 Mio. US-Dollar, was zeigen könnte, dass die E-Commerce-Stärke ausgebaut werden kann. Trotzdem sind diese Quartalszahlen noch zu klein, um von einem beginnenden Wettbewerbsvorteil oder so etwas zu sprechen.

Auch das Payment Volume lag im letzten Quartal bei 48 Mio. US-Dollar, was jedoch einem Wachstum von 50 % im Jahresvergleich entsprochen hat. Das Gross Merchandise Volume im E-Commerce sank hingegen um 28 % auf 187,3 Mio. US-Dollar. Eine gemischte Entwicklung, die wir zugegebenermaßen auch noch der jungen Marktphase des E-Commerce in Afrika zuschreiben könnten.

Jumia Technologies: Das neue Mercadolibre?

Trotzdem hat Jumia Technologies etwas Interessantes an sich: Nämlich den Esprit einer jungen E-Commerce-Chance, die, gemessen am Börsenwert, noch in den Kinderschuhen steckt. Keine Frage: Das Risiko ist hoch und vor allem werden, wenn sich diese beginnende Wachstumsgeschichte nicht fortsetzt, signifikante Kursverluste die Folge sein.

Mit zwei Megatrends des E-Commerce und der digitalen Zahlungsdienstleistungen könnte sich hier jedoch zumindest ein Platz auf der Watchlist anbieten. Die Aktie erinnert, auch wenn das Wachstum jetzt gerade nicht ansatzweise so stark ist, irgendwo an eine junge Aktie von Mercadolibre. Ob ich jetzt jedoch 10.000 Euro in die Aktie investieren würde, kann ich nicht sagen. Mir persönlich wäre vielleicht das Risiko eines solchen Einsatzes zu hoch.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Mercadolibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MercadoLibre.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!