The Motley Fool

Warren Buffett kauft heimlich für 9.000.000.000 US-Dollar diese Aktie!

Foto: The Motley Fool

Achtung: Warren Buffett kauft wieder Aktien! Es ist wieder so weit: Der Altmeister des Value-Investing, Warren Buffett, hat für seine Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway (WKN: 854075) die Bücher geöffnet.

Ein Blick in diese verrät, dass der Betrag an liquiden Mitteln sowie kurzfristigen Investments zwar gegenüber dem Vorquartal leicht gesunken ist, gegenüber dem Geschäftsjahresende 2019 jedoch weiter stark angestiegen ist. 

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Cash-Berg von über 140 Mrd. US-Dollar vorhanden

Mittlerweile schwimmt die Investmentgesellschaft des Großinvestors mit nach wie vor über 140 Mrd. US-Dollar im Geld – Kapital, das eigentlich investiert werden sollte.

Doch hierzu gibt es im dritten Quartal wenig Neues zu berichten. Die Schlagzeile des Quartals bezog sich auf den Rückkauf eigener Aktien. Klammheimlich kaufte Warren Buffett nämlich allein im dritten Quartal 2020 eigene Aktien im Wert von rund neun Milliarden US-Dollar zurück.

Dabei ist der aktuelle Aktienrückkauf nicht die erste große Summe, die in Berkshire Hathaway Aktien investiert wurde. So wurde bereits in den Vorquartalen mit rund sieben Milliarden US-Dollar kräftig in eigene Aktien investiert. 

Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich damit auf rund 16 Mrd. US-Dollar. Sollte im Folgequartal wieder so viel investiert werden, so könnte man für 2020 auf deutlich mehr als 20 Mrd. US-Dollar an Investitionsvolumen kommen.

Prinzipiell ist dies schon mal eine große Hausnummer. Gemessen an der zuletzt ausgewiesenen Bilanzsumme des dritten Quartals 2020 von rund 830 Mrd. US-Dollar würde sich dieser Betrag aber gerade einmal auf 2,4 % der Bilanzsumme belaufen.

Deutlich größer wäre der Anteil an den aktuellen liquiden Mitteln. Er würde jedoch noch unterhalb der 15-%-Marke bleiben.

Warren Buffett kauft eigene Aktien. Früher kritisierte er Aktienrückkäufe

Warren Buffett war selbst einmal ein scharfer Kritiker der Aktienrückkäufe. Es macht wenig Sinn, eigene Aktien zurückzukaufen, wenn diese überbewertet sind. Noch sinnloser ist es, in einer solchen Situation Aktien auf Kredit zu kaufen – ein Sachverhalt, den man sehr häufig bei US-Unternehmen vorfindet.

Von einer Überbewertung könnte man teilweise bei einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von über eins ausgehen. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis ist aber nur ein Indikator von vielen und sollte keine allzu große Beachtung finden. Schließlich ist der Ertragswert auch von immenser Wichtigkeit.

Grundsätzlich stellt sich nun die Frage, ob das Investment ins eigene Unternehmen mittel- bis langfristig von einer guten Rendite gekrönt sein kann.

Ein Blick auf den Buchwert je Aktie

Aktuell befindet sich der Buchwert der Berkshire-Aktie signifikant über dem Preis je Aktie, der aktuell für einen Anteilsschein gezahlt wird. Das Verhältnis liegt aktuell bei 1,3 (Stand: 08.11.2020) und befindet sich damit nur leicht über dem Wert, den Warren Buffett selbst als fair für seine Beteiligungsgesellschaft bezeichnete. Auch das Kurs-Gewinn-Verhältnis ist, mit fast 23, alles andere ist günstig. Als extrem teuer kann man es aber auch nicht einstufen.

Man darf bei dieser Betrachtungsweise jedoch nicht vergessen, dass über 141 Mrd. US-Dollar an ungenutztem Kapital in den Bilanzen schlummern. Sollte der Cash-Berg profitabel investiert werden, so könnte der Gewinn je Aktie langfristig signifikant steigen. 

Kurzfristig leidet Berkshire unter der Corona-Pandemie

Fakt ist, dass das Investment-Konglomerat etwas unter der Corona-Pandemie leidet. Die Gesamtumsätze fielen in den ersten neun Monaten des Jahres 2020 um 4,3 % auf 181 Mrd. US-Dollar.

Schlimmer sah es da beim Nettoergebnis aus. Es sank im selben Zeitraum um 86,5 %. Dabei muss man als Investor nicht nervös werden, denn das Ergebnis unterliegt starken Schwankungen aufgrund von bilanziellen Wertveränderungen der Investments. So hat sich der Gewinn im dritten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahr mit 30,1 Mrd. US-Dollar fast verdoppelt.

Ob die Berkshire Hathaway Aktie unterbewertet ist, bleibt am Ende eine persönliche Einschätzung eines jeden Investors. Viel spannender in diesem Zusammenhang könnte aber die Tatsache sein, dass Warren Buffett und sein Investment-Team den eigenen Aktien mehr Potenzial zuschreibt als dem Gesamtmarkt. Ob er damit wirklich richtig liegt, wird am Ende die Zeit zeigen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Frank Seehawer besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short December 2020 $210 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!