The Motley Fool

Starinvestor: „Kauf Alibaba!“

Foto: Alibaba

Die Aktie von Alibaba (WKN: A117ME) jetzt einzuschätzen, fällt so manchem Investor möglicherweise etwas schwer. Eigentlich besitzt der chinesische Tech-Konzern sehr klare Wachstumstreiber: Die Ausrichtung auf E-Commerce, Cloud und digitale Zahlungsdienstleistungen über Ant Financial ist besonders stark. Die Richtung stimmt jedenfalls.

Jetzt jedoch ist die aktuelle Ausgangslage vielleicht wieder etwas unsicherer geworden: Die chinesischen Behörden haben kurzerhand den Börsengang von Ant Financial unterbunden. Das politische Risiko zeigt sich damit erneut. Das könnte vielleicht auch das Wachstum ausbremsen. Wie gesagt: Zumindest das Risiko besteht.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wenn es nach einem bekannteren und in den US-Medien prominenteren Investor geht, so könnte jetzt jedoch ein smarter Zeitpunkt sein, um bei Alibaba zuzuschlagen. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was Foolishe Investoren wissen sollten.

Jim Cramer: Kauf Alibaba!

Genauer gesagt ist es Jim Cramer, der sich jetzt im Rahmen seines Podcasts positiv zu Alibaba und den weiteren Aussichten geäußert hat. Wer Jim Cramer ist? Nun, ein ehemaliger Hedgefonds-Manager, der inzwischen eher als Marktkommentator agiert und dem US-Portal TheStreet sehr nahesteht.

Wie auch immer: Cramer hat sich in seinem Podcast Mad Money kurzerhand dahin gehend ausgesprochen, dass die Alibaba-Aktie jetzt für ihn ein Kauf sei. Die Begründung ist jedoch vergleichsweise kurz: Cramer sieht eine hervorragende Chance, um günstiger ein paar Alibaba-Aktien ergattern zu können. Insbesondere vor dem Single’s Day, der bekanntlich am 11.11. dieses Jahres erneut stattfinden wird, sei das möglicherweise ein cleverer Schritt.

Nanu, das ist sehr kurzfristig orientiert, oder? Ja, das finde ich zugegebenermaßen auch. Allerdings könnte es Cramers Intention sein, dass sich unternehmensorientierte Investoren an diesem Shopping-Event wieder vermehrt der Qualität hinter Alibaba zuwenden. Im E-Commerce ist der Tech-Konzern schließlich eine Stärke und häufig ist an diesem Tag binnen weniger Sekunden eine Umsatz-Milliarde erreicht. Auch wenn das bloß ein kurzzeitiger Peak ist, so zeigt das doch, welche Marktchance Alibaba inzwischen im E-Commerce besitzt.

Mehr als Single’s Day und E-Commerce

Foolishe Investoren sollten sich jedoch auch weiterhin daran erinnern, dass hinter Alibaba mehr steckt als bloß der E-Commerce. Alibaba steht beispielsweise auch für ein starkes Cloud-Standbein, das inzwischen auf einen Umsatz von über 1,7 Mrd. US-Dollar pro Quartal kommt. Ant Financial besitzt mit Alipay außerdem eine der führenden Zahldienstleistungsplattformen im Reich der Mitte. Damit besitzt Alibaba mindestens drei starke Megatrends, an denen man beteiligt ist.

Weitere könnten dazukommen: Alibaba möchte künftig die Produktion digitalisieren und hier ein starker Anbieter werden. Sowie auch in andere Bereiche wie den Energie-Markt eintreten, wenn wir die langfristig orientierte Vision ernst nehmen. Das könnte für den chinesischen Tech-Konzern noch weiteres Potenzial beinhalten, um konsequent zu wachsen.

Bedenken sollten Foolishe Investoren jedoch, dass, je größer und weitläufiger Alibaba wird, desto größer auch das Risiko werden könnte. Die chinesischen Behörden haben bei Ant Financial ein Exempel statuiert. Das könnte auch in anderen Bereichen passieren.

Alibaba: Trendstarke Wachstumsaktie!

Was der bekanntere Investor Cramer jedoch vermutlich sagen wollte, ist, dass Alibaba eine trendstarke Wachstumsaktie in vielen innovativen Märkten ist. Diese Ausrichtung lässt sich jedenfalls kaum leugnen, das können auch wir mit Blick auf die Konzernstruktur und die Vision erkennen.

Ob jetzt ein guter Zeitpunkt ist, um zuzuschlagen? Das ist natürlich deine finale Entscheidung. Sollte die Alibaba-Aktie jedoch preiswerter werden, so könnte sie einen näheren Blick durchaus verdient haben.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding Ltd..

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!