The Motley Fool

Walt Disney steht vor einem wichtigen Quartalszahlenwerk: Hier ist, was du wissen musst!

Foto: Getty Images

Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass das laufende Börsenjahr 2020 nicht das Jahr von Walt Disney (WKN: 855686) ist. Kinos sind zu, Reisen kaum erlaubt, Freizeitaktivitäten insgesamt begrenzt. Für einen Freizeit- und Medienkonzern, der einen Großteil seiner Erlöse mit Freizeitparks und Kinofilmen generiert, ein schwieriges Geschäftsumfeld.

Walt Disney wird in ca. einer Woche, nämlich am 12.11. dieses Jahres, seine Zahlen für die letzten drei Monate vorlegen. Das könnte ein wichtiges Quartalszahlenwerk werden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Werfen wir daher jetzt einen Blick darauf, was im Rahmen dieses Zahlenwerks wichtig wird. Und worauf Foolishe Investoren ein besonderes Augenmerk legen sollten.

Walt Disney: Alles Streaming, oder was?

Eine erste Fragestellung, die definitiv sehr relevant sein wird, ist: Wie hat sich das Streaming innerhalb der letzten Wochen und Monate geschlagen? Per Ende des zweiten Quartals kam Walt Disney auf 57,5 Mio. Streamer bei Disney+. Sowie weitere 35,5 Mio. Streamer beim Dienst Hulu und weitere 8,5 Mio. Streamer von ESPN+. Die Gesamtsumme belief sich hier auf 101,5 Mio. Streamer. Das ist definitiv bemerkenswert und erfolgreich.

Das Management von Walt Disney hat bei der Bekanntgabe dieser Quartalszahlen außerdem kommentiert, dass das Wachstum bei Disney+ angehalten hat: Demnach konnte der Freizeit- und Medienkonzern alleine bei diesem Dienst schon 60,5 Mio. Streamer vorweisen, was bereits über der anvisierten Spanne von mindestens 60 Mio. Streamern per Ende des Jahres 2024 gelegen hat. Wie gesagt: Dieses Segment ist erfolgreich in diesem schwierigen Geschäftsjahr 2020.

Ebenfalls relevant dürfte außerdem sein, wie sich die Umsatzentwicklung im Streaming-Bereich präsentieren wird: Per Ende des zweiten Quartals lag der durchschnittliche Umsatz je Nutzer bei Disney+ bei 4,62 US-Dollar. Auch hier könnte noch ein gewisses Wachstumspotenzial lauern, wenn die Rabattphase erst einmal beendet ist.

Trotzdem wird auch die Prognose spannend: Bei Walt Disney und Disney+ laufen bald die ersten Jahresfristen aus. Es wird spannend sein zu sehen, wie das Management des Freizeit- und Medienkonzerns hier in die kurzfristige Zukunft blickt.

Bessere Umsätze in den Freizeitparks?

Überaus relevant dürfte außerdem sein, wie sich die Umsatzentwicklung in den Freizeitparks präsentieren wird. Im zweiten Quartal dieses Geschäftsjahres sind die Erlöse um 85 % auf 983 Mio. US-Dollar in diesem Segment eingebrochen. Der Lockdown hat Walt Disney hart getroffen.

In der Zwischenzeit sind die Freizeitparks jedoch größtenteils wieder geöffnet gewesen, mit Ausnahme des Parks in Anaheim. Trotzdem dürften die Umsätze und Ergebnisse weiterhin gelitten haben, da teilweise weniger Kapazitäten vorhanden gewesen sind.

Wenn Walt Disney hier trotzdem einen Tiefpunkt im zweiten Quartal erreicht hat, könnte das ein gewisses Turnaround-Potenzial beinhalten. Hier könnte ein weiteres Turnaround-Potenzial für die Aktie bestehen. Wobei Foolishe Investoren natürlich das Risiko von COVID-19 im Auge behalten sollten.

Walt Disney: Ein spannendes Quartal!

Keine Frage: Für mich steht fest, dass Walt Disney vor einem sehr interessanten und spannenden Quartal stehen wird. Beziehungsweise vor der Verkündung der Quartalszahlen, wobei erneut ein Fokus auf dem Streaming und den Freizeitparks liegen dürfte.

Hier könnte sich ein weiterer Turnaround der Aktie abzeichnen. Je nachdem, wie die frischen Zahlen ausfallen werden. Den 12. November sollten sich Foolishe Investoren daher besser rot im Kalender anstreichen. Aber keine Panik: Auch wir Fools werden die Quartalszahlen natürlich kommentieren.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!