The Motley Fool

Vergiss die SAP-Aktie! Diese Cloud-Aktie ist jetzt ein Kauf

Foto: Getty Images

Die SAP-Aktie (WKN: 716460) ist doch noch für eine Überraschung gut. Am Montag dem 26.10.2020 fiel der Kurs des IT-Giganten um satte 20 %.

Klar: Jede Aktie kann blitzartig zum Sonderangebot werden. Doch wer hätte das von der SAP-Aktie erwartet?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Immerhin handelt es sich hierbei um das Einhorn der deutschen IT-Szene. Obendrein ist die SAP-Aktie mit einem Anteil von rund 10 % ein echtes DAX-Schwergewicht (Stand: 27.10.2020).

Für all jene, die erst jetzt aufgewacht sind, gilt: Besser spät als nie! Denn wer aussichtsreiche Cloud-Aktien sucht, muss nicht zwangsläufig zur großen SAP greifen. Die Aktie von MongoDB (WKN: A2DYB1) könnte jetzt ein wesentlich besserer Kauf sein.

Es läuft einfach nicht

Mit der Ad-hoc-Mitteilung, die am Sonntagabend veröffentlicht wurde, war klar, dass die SAP-Aktie zum Abschuss freigegeben ist. Die Zahlen waren keine Katastrophe. Aber es war einfach nicht das, was der Markt erwartet hatte.

Im dritten Quartal schrumpfte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 3,8 %. Das Ergebnis gab um 12,3 % nach. Alles kein Drama! Doch angesichts der Sonderkonjunktur, die vielen IT-Unternehmen in der Corona-Krise ein grandioses Wachstum bescherte, sind die Zahlen enttäuschend.

Wie steht es eigentlich um das Cloud-Portfolio von SAP? CEO Christian Klein sieht hier offenbar noch Nachholbedarf. In der Mitteilung kündigte er an, die Umstellung auf das Cloud-Computing beschleunigen zu wollen. Ein dreistelliger Millionenbetrag für zusätzliche Umbaukosten sei eingeplant.

An dieser Stelle muss man sich ins Gedächtnis rufen, dass SAP kein junger Cloud-Hüpfer ist. Der Konzern ist seit beinahe 50 Jahren im Geschäft. In dieser Zeit sind Unmengen an Software entstanden, die mit der neuen Cloud-Welt nicht so ohne Weiteres kompatibel sind.

Manchmal dauert es wesentlich länger, ein Haus zu sanieren, als komplett neu zu bauen. Das gilt vor allem in der chaotischen Softwarewelt.

MongoDB-Aktie: Frischer und beweglicher als die SAP-Aktie?

Datenbankspezialist MongoDB hat das Glück, nicht derart viel Ballast mit sich herumtragen zu müssen. Kein Wunder: MongoDB ist ist erst seit rund elf Jahren im Geschäft.

Im Fokus steht die gleichnamige Datenbank, die als die am weitesten verbreitete NoSQL-Datenbank gilt (Stand: Oktober 2019). Datenbanken von diesem Typ erfreuen sich in der Cloud-Welt großer Beliebtheit. Insbesondere die Flexibilität und Skalierbarkeit einer NoSQL-Datenbank ist für Cloud-Anwendungen besonders praktisch.

Die MongoDB kann dabei auch in Form eines DBaaS (Database-as-a-Service) verwendet werden. Unter dieser Abkürzung darf man gerne das natürliche Äquivalent zu einem SaaS (Software-as-a-Service) verstehen.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Man bezahlt nur für das, was man verbraucht. Gleichzeitig skaliert das DBaaS sauber nach oben, falls einmal mehr Last als gewöhnlich an die jeweilige Cloud-Anwendung herangetragen wird. Ein solcher Fall kann schneller eintreten, als man vermutet. Cloud-Anwendungen mit einem DBaaS im Hintergrund konnten die plötzliche Flucht ins Homeoffice zu Beginn der Corona-Krise locker wegstecken.

Heißes Produkt, starkes Wachstum – besser geht es nicht!

Wer schon einmal in der Softwareentwicklung zu tun hatte, kennt das Dilemma: Die Datenbank ist der Flaschenhals Nummer 1. Wer hier nicht die beste nur mögliche Konfiguration hat, kann das Produkt schnell verhunzen.

Cloud-Datenbanken können an dieser Front einiges an Druck herausnehmen. Insofern dürfte das Geschäft für MongoDB in nächster Zeit sehr gut laufen.

Aber auch die bisherigen Zahlen können überzeugen. In 2020 steht ein Umsatz von 421 Mio. US-Dollar auf dem Zettel. In 2019 wurde ein Umsatz von lediglich 267 Mio. US-Dollar berichtet.

Das ist noch ein paar Ebenen unter den Dimensionen einer SAP-Aktie. Auch ein positives Ergebnis kann MongoDB (noch) nicht vorweisen.

Doch das Umsatzwachstum zeigt eindeutig exponentielle Tendenzen. Wenn das so weitergeht, dürfte das Ergebnis früher oder später nachziehen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Stefan Naerger besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MongoDB.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!