The Motley Fool

Alibaba & Ant Financial: Der Börsengang wird eingegrenzt

Foto: Alibaba

Alibaba (WKN: A117ME) und Ant Financial steht eine aufregende Zeit bevor: Immerhin bereitet die Finanzdienstleistungstochter des chinesischen Internet- und Tech-Konzerns mit Hochdruck den eigenen Börsengang vor. Kleiner Spoiler: Hier könnte ein Rekord lauern. Doch das ist Foolishen Investoren vermutlich bereits bekannt.

Seit Wochen und Monaten gibt es viele Gerüchte darüber, in welchem Umfang der Börsengang über das Parkett gehen könnte. Auch die Prognosen wurden zuletzt immer weiter angehoben: Hat man ursprünglich noch von ca. 200 Mrd. US-Dollar Börsenbewertung gesprochen, so sind die Prognosen zuletzt sogar auf bis zu 280 Mrd. US-Dollar gegangen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Jetzt wiederum scheint es einige Neuheiten rund um den Börsengang zu geben, die sogar vom Unternehmen selbst stammen. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was Foolishe Investoren zu diesem spannenden Schritt im erweiterten Kontext der Alibaba-Aktie wissen sollten.

Alibaba & Ant Financial: Am 5. November wird’s ernst!

Es scheint festzustehen: Die Aktien von Ant Financial werden offenbar am 5. November dieses Jahres erstmals an der Börse in Hongkong notieren. Damit ist das Rätselraten über den genauen Zeitpunkt des IPO vermutlich beendet. Der 5. November könnte dabei ein möglicherweise volatiler Termin werden: Immerhin liegt die US-Wahl zu diesem Zeitpunkt erst zwei Tage zurück, was für Bewegung sorgen könnte.

Trotzdem bleiben die beiden Tech-Konzerne offenbar optimistisch, was die Bewertung angeht: Demnach rechne man mit einem Ausgabepreis von 80 Hongkong-Dollar beziehungsweise 68,8 Yuan. Das würde einem Kursniveau in einer Spanne zwischen 10,17 und 10,32 US-Dollar bedeuten.

Ant Financial könnte damit an der Börse rund 34,5 Mrd. US-Dollar einbringen, was lediglich leicht unter den vorherigen Prognosen von bis zu 35 Mrd. US-Dollar liegt. Die obere Spanne scheint daher durchaus realistisch zu sein. Damit würde Ant Financial auf eine Börsenbewertung von annähernd 280 Mrd. US-Dollar kommen. Ant Financial würde damit außerdem zum größten Börsengang in der Geschichte werden. Bis jetzt kann das noch Saudi Aramco von sich behaupten, deren Börsengang im letzten Jahr rund 29 Mrd. US-Dollar eingespielt hat.

Warum ist das wichtig?

Jetzt fragst du dich möglicherweise: Warum ist der Börsengang von Ant Financial auch für die Aktie von Alibaba wichtig? Nun, kurzfristig natürlich, um zu sehen, wie viel der Anteil, den Alibaba an der Fintech-Tochter besitzt, wert ist: Mit einem Anteil von rund einem Drittel könnte sich die Bewertung auf über 80 Mrd. US-Dollar belaufen. Das ist gewiss nicht wenig.

Viel wichtiger ist für mich jedoch etwas anderes: Der Börsengang von Ant Financial ist ein weiterer Anzeiger dafür, dass Alibaba einfach mehr ist als der E-Commerce. Ja, sogar mehr als der E-Commerce mitsamt der Cloud. In Alibaba stecken mindestens drei Megatrends unter Einbeziehung der digitalen Zahlungsdienstleistungen. Künftig will das Management außerdem noch in weitere Bereiche expandieren, um die eigene Vision für die Wirtschaft auszubauen.

Alibaba ist dynamisch, aktiv, umtriebig, disruptiv und verfolgt vor allem trendstarke Geschäftsmodelle. Das ist einer der Erfolgsfaktoren dieser Wachstumsgeschichte gewesen. Ant Financial ist für mich eine Erinnerung daran, dass auch künftig neue Werte im Portfolio erschaffen werden können. Sowie, dass es ein Fehler ist, diese Wachstumsgeschichte bloß auf E-Commerce und Cloud zu reduzieren. Selbst wenn diese Geschäftsbereiche operativ noch prägend sein mögen.

Alibaba: Eine spannende Aktie!

Unabhängig vom Börsengang von Ant Financial ist und bleibt Alibaba daher für mich eine spannende Aktie, die viele Megatrends auf sich vereint. Wer als Foolisher Investor daher auf der Suche nach einer eher konservativen, führenden und disruptiven Wachstumsaktie ist, der kann hier weiterhin einen Blick riskieren.

Wasserstoff, Solar, Elektroautos – unsere Top-Investmentideen

Starkes Wachstum kann Aktien zu fantastischen Investments machen. Deswegen ist es so wichtig, dass ein Unternehmen von strukturellem Wachstum profitiert. Genau das ist aktuell bei Erneuerbaren der Fall.

Hier gibt es riesige Zukunftschancen. Wir haben uns deshalb nach unseren besten Investmentideen umgeschaut. Tesla kennt jeder, aber diese drei Aktien dürften überraschen.

Du kannst unseren kostenlosen Spezialreport „3 Aktien für die Zukunft neuer Energien“ hier anfordern.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding Ltd..

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!