The Motley Fool
Werbung

Teladoc Health vor Q3-Zahlen: Hier zeichnet sich (Miss-)Erfolg ab!

Foto: Getty Images

Es ist weiterhin Berichtssaison und die Aktie des Corona-Profiteurs Teladoc Health (WKN: A14VPK) wird im Laufe dieser Woche frische Quartalszahlen präsentieren. Genauer gesagt wird der Telemedizin-Spezialist am 28. Oktober sein Zahlenwerk präsentieren. Das dürfte von vielen Investoren vermutlich mit Hochspannung erwartet werden.

Aber womit solltest du als Foolisher Investor vielleicht lieber rechnen? Droht ein weiteres starkes Kursplus? Oder wird Enttäuschung im Nachgang dieses Zahlenwerks eher die prägende Emotion auf Sicht des breiten Marktes sein? Ein paar spannende Fragen, die wir im Folgenden versuchen wollen, etwas zu konkretisieren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Teladoc Health: Zahlen & Erwartungen

Teladoc Health hat es in den letzten Monaten und Quartalen jedenfalls geschafft, sein Wachstum signifikant zu beschleunigen. Im ersten Quartal konnte der Telemedizin-Spezialist beispielsweise noch seinen Umsatz um 41 % auf 180,1 Mio. US-Dollar steigern. Im zweiten Quartal kletterten die Erlöse hingegen um bedeutend stärkere 85 % auf 241,0 Mio. US-Dollar, was sowohl relativ als auch absolut gesehen ein großer Sprung gewesen ist. Gleichsam stiegen auch die Visits bedeutend: Lag diese wichtige Kennzahl im ersten Quartal bei 2,0 Mio. (immerhin ein Anstieg um 92 %), so kletterte diese Kennzahl im zweiten Quartal um 203 % im Jahresvergleich auf 2,8 Mio. Das ist stark.

Im ersten Halbjahr lag das Umsatzwachstum somit bei insgesamt 63 %, wobei Teladoc Health 421,8 Mio. US-Dollar vorweisen konnte. Die Visits lagen hingegen bei insgesamt 4,8 Mio., ein Plus im Jahresvergleich von insgesamt 144 %, was zeigt: Die Dynamik zieht weiter an.

Allerdings sind auch die Erwartungen inzwischen sehr hoch: Die breite Masse der Analysten rechnet laut Zacks mit einem Umsatzwachstum von höheren 103,9 % auf 281,3 Mio. US-Dollar. Das wiederum zeigt, dass die Erwartungshaltung der Investoren ein noch höheres Wachstum vorsieht. Quartalszahlen unter dieser Erwartungshaltung könnten daher ein Enttäuschungspotenzial nach sich ziehen.

Das Zünglein an der Waage: Der Ausblick?

Ob Teladoc Health im dritten Quartal derart signifikant abliefern kann? Schwer zu sagen: Fest steht jedenfalls, dass insbesondere im wichtigen US-Markt COVID-19 kaum eine Pause eingelegt hat. Entsprechend könnte sich die Dynamik hier weiter beschleunigt haben. Zumal 2,8 Mio. Visits per Ende des zweiten Quartals weiterhin eine geringe Ausgangslage gewesen sind, wenn wir die Gesamtbevölkerung der USA und die tagtäglichen Arzt-Patienten-Interaktionen als Vergleichsmarkt heranziehen. Alleine hier dürfte es daher noch viel Wachstumspotenzial und Luft nach oben geben.

Wichtig könnte außerdem sein, welche Prognose das Management von Teladoc Health für das vierte Quartal abgibt. Grundsätzlich könnte ein weiterhin starkes Wachstum auch in dieser Periode anhalten: COVID-19 hat als Wachstumskatalysator jedenfalls nicht ausgedient. Nein, sondern mit Blick auf den Herbst und die Wintermonate könnten telemedizinische Lösungen sogar noch gefragter werden. Eine weitere Beschleunigung könnte daher eine Überraschung sein, wer weiß.

Teladoc Health: Eine spannende Berichtssaison!

Die Aktie von Teladoc Health im Rahmen der aktuellen Quartalsberichtssaison könnte daher ein spannender Höhepunkt sein. Die Erwartungshaltung an das Wachstum dürfte jedenfalls nicht gering sein. Aber der Telemedizin-Spezialist besitzt starke Voraussetzungen, um zu liefern.

Foolishe Investoren sollten trotzdem im Fall der Fälle nicht vergessen, dass man einzelne Zahlenwerke nicht überbewerten sollte. Mittel- bis langfristig wird außerdem unweigerlich der Blick dahin gehen müssen, dass Teladoc Health beweist, dass auch nach COVID-19 die Patienten digitale Lösungen dem analogen Kontakt vorziehen. Es wird nicht weniger spannend bei dieser insgesamt trendstarken Wachstumsgeschichte.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Teladoc Health.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!