The Motley Fool

Eli Lilly vs. Novo Nordisk: Diese Dividende ist jetzt attraktiver!

Foto: Getty Images

Die Aktien von Eli Lilly (WKN: 858560) und von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) lassen sich schon in vielerlei Hinsicht miteinander vergleichen. Beide Aktien besitzen ihren Ursprung im Pharmabereich. Beide sind außerdem im Markt der Diabetesversorgung aktiv. Das kann grundsätzlich das Fundament eines Foolishen Vergleichs sein.

Dazu kommt außerdem, dass die beiden Aktien durchaus attraktive und zumindest historisch zuverlässige Dividenden an ihre Investoren auszahlen. Das wiederum schreit förmlich nach einem Foolishen Vergleich. Beziehungsweise nach der Frage, welche Dividende die attraktivere ist.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Verlieren wir daher besser keine weitere Zeit, sondern starten einen direkten Dividendenvergleich. Doch natürlich wollen wir auch einen Blick auf aktuelle Zahlen und die fundamentale Bewertung riskieren.

Eli Lilly vs. Novo Nordisk: Die Dividende im Blick!

Wenn wir zu Beginn die Dividende dieser beiden Aktien vergleichen, so fällt zumindest eine direkte Parallele auf: Denn beide Aktien besitzen eine ähnliche Ausschüttungsrendite. Novo Nordisk hat zuletzt beispielsweise 8,35 Dänische Kronen an die Investoren ausbezahlt. Ein Wert, der bei dem aktuellen Aktienkurs von 447,15 Dänischen Kronen (16.10.2020, maßgeblich für alle Kurse) einer Dividendenrendite von 1,86 % entspricht.

Eli Lilly hingegen zahlt derzeit eine Quartalsdividende von 0,74 US-Dollar pro Quartal aus. Bei einem derzeitigen Aktienkurs von 146,12 US-Dollar entspräche das auf das Gesamtjahr gerechnet einer Dividendenrendite von 2,02 %. Marginale Unterschiede mögen daher zwar vorhanden sein mit einem leichten Vorteil für Eli Lilly. Aber wie gesagt: Eher klein und auf geringer Basis.

Wenn wir einen Blick auf die Ausschüttungsverhältnisse werfen, so können wir bei Novo Nordisk zunächst feststellen, dass sich dieses gemessen an einem zuletzt ausgewiesenen Gewinn je Aktie von 16,41 Dänischen Kronen auf 50,8 % beläuft. Eli Lilly kam im letzten Geschäftsjahr auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 4,98 US-Dollar, wodurch das Ausschüttungsverhältnis bei 59,4 % läge. Die Unterschiede bei der Dividendenrendite können daher mit Blick auf das Ausschüttungsverhältnis begründet werden.

Eli Lilly zahlt dafür seit über 100 Jahren stets eine Dividende aus. Novo Nordisk hingegen erhöht seit 22 Jahren jedes Jahr die Dividende. Zuverlässig sind beide Ausschütter. Zuletzt hat Eli Lilly die Dividende von 0,645 US-Dollar auf 0,74 US-Dollar erhöht, was ein ziemlich rasantes Wachstum gewesen ist. Novo Nordisk erhöhte die eigene Dividende von 8,15 Dänische Kronen auf das derzeitige Niveau. Hier liegt der Vorteil bei Eli Lilly.

Der Blick auf die aktuellen Zahlen!

Um dieses Dividenden-Bild jetzt noch etwas zu verfeinern, werfen wir nun einen Blick auf aktuelle Quartalszahlen. Novo Nordisk konnte zuletzt im zweiten Quartal den Umsatz um 7 % im Jahresvergleich steigern. Das Ergebnis je Aktie hingegen kletterte um 14 % im Jahresvergleich auf 9,58 Dänische Kronen. Das können wir wohl als rasantes defensives Wachstum beschreiben.

Eli Lilly hingegen musste im letzten Quartal einen 2 % niedrigeren Quartalsumsatz ausweisen, zumindest nominell. Dafür kletterte das Ergebnis je Aktie nominell jedoch um 8 % im Jahresvergleich auf 1,55 US-Dollar im letzten Quartal. Das zeigt, dass es auch hier ein moderates, beständiges und krisenresistentes Wachstum gibt.

Wenn ich mir diese Zahlen ansehe, so liegt im Moment der Vorteil bei Novo Nordisk. Allerdings sind auch hier die Unterschiede eher marginaler Natur. Vielleicht ist das das wichtigste Fazit, das wir für heute ziehen können.

Novo Nordisk vs. Eli Lilly: Spannende Aktien

Unterm Strich sind die Aktien von Novo Nordisk und von Eli Lilly daher zwei insgesamt spannende Dividendenaktien. Die Dividendenrenditen sind mit knapp 2 % oder moderat höher in etwa ähnlich. Nuancen beim aktuellen Dividendenwachstum, der Konstanz oder den Quartalszahlen bilden Unterschiede. Beide Aktien könnten einen näheren Blick verdient haben. Vor allem, wenn man defensive Klasse und solide Dividenden sucht.

Wasserstoff, Solar, Elektroautos – unsere Top-Investmentideen

Starkes Wachstum kann Aktien zu fantastischen Investments machen. Deswegen ist es so wichtig, dass ein Unternehmen von strukturellem Wachstum profitiert. Genau das ist aktuell bei Erneuerbaren der Fall.

Hier gibt es riesige Zukunftschancen. Wir haben uns deshalb nach unseren besten Investmentideen umgeschaut. Tesla kennt jeder, aber diese drei Aktien dürften überraschen.

Du kannst unseren kostenlosen Spezialreport „3 Aktien für die Zukunft neuer Energien“ hier anfordern.

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Aktien von Novo Nordisk.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!