The Motley Fool
Werbung

3 gute Impfstoff-News von der Biontech-Aktie, Sanofi-Aktie und Moderna-Aktie

Foto: Getty Images

Die Welt wartet auf einen wirksamen und sicheren Impfstoff. Biontech (WKN: A2PSR2) könnte das erste Unternehmen sein, der ihn in Rekordzeit liefert. Während viele Impfstoffe in der letzten und entscheidenden klinischen Phase-III-Studie scheitern, verlaufen Biontechs Untersuchungen ohne größere Komplikationen. Bisher traten nur kleine Nebenwirkungen wie in vorherigen Untersuchungen mit wenigen Menschen auf.

„Es gibt keinen Raum zum Ignorieren von Fakten. Wenn es Bedenken gibt, stoppt der Prozess. Niemand schließt die Augen, und es sollte den Menschen die Zuversicht geben, dass ein Impfstoff, wenn er den Entwicklungsprozess überlebt und zugelassen wird, als sicher angesehen werden sollte“, so Biontechs Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Uğur Şahin.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Biontech veröffentlicht Studienergebnisse

Untermauert werden die Wirksamkeit und Sicherheit nun durch einen Artikel im New England Journal of Medicine. Pfizer (WKN: 852009) und Biontech veröffentlichen darin Ergebnisse aus ihrer klinischen Phase-I-Studie für die Kandidaten BNT162b2 und BNT162b1, die in den USA durchgeführt wurde.

Bei den Studienteilnehmern, die zwischen 18 und 55 Jahre alt waren, konnten 28 bis 35 Tagen nach Impfung 1,7- bis 4,6-mal so viele Antikörper nachgewiesen werden, wie sie bei von der Krankheit genese Personen auftreten. In der Altersgruppe zwischen 65 und 85 Jahren waren es 1,1- bis 2,2-mal so viele Antikörper

Biontech entschied sich schließlich, mit BNT162b2 die groß angelegte Massenstudie durchzuführen, weil das Mittel von allen Bevölkerungsgruppen am besten vertragen wurde. Nur bei 20 % der Teilnehmer trat ein leichtes bis mittleres Fieber auf. Die Aktie ist seit Jahresanfang bereits über 135 % gestiegen (15.10.2020).

Sanofi mit guten vorklinischen Testergebnissen

Sanofi (WKN: 920657) wird für seine Impfstoffentwicklung noch sehr viel mehr Zeit als Biontech benötigen, denn der Pharmakonzern meldet erst jetzt für seinen Kandidaten MRT5500 erste vorklinische Studiendaten. Sanofi entwickelt seinen mRNA-Impfstoff zusammen mit dem amerikanischen Unternehmen Translate Bio (WKN: A2JPE8).

Erste Studien mit Mäusen und Primaten führten zu einer signifikanten Antikörperbildung, die über der von der Krankheit genesene Personen lag. Sanofi strebt nun noch in diesem Jahr den Beginn einer ersten klinischen Untersuchung am Menschen an.

„Die heutige Präsentation dieser positiven Ergebnisse ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung eines sicheren und wirksamen potenziellen Impfstoffs gegen SARS-CoV-2 und zeigt, wie vielversprechend diese Technologie (mRNA) ist. Wir freuen uns darauf, mit unserem Partner Translate Bio an den nächsten Schritten zu arbeiten, um diese Technologie den Menschen weltweit zugänglich zu machen“, so Sanofi Pasteurs Leiter Thomas Triomphe.

Moderna kann in Europa eine Zulassung beantragen

Moderna (WKN: A2N9D9) ist mit seinem Impfstoff ähnlich weit wie Biontech. Er wurde ebenfalls auf mRNA-Basis entwickelt. Aktuell befindet sich eine Phase-III-Studie in einem fortgeschrittenen Stadium. Bis zum 09.10.2020 haben bereits 22.194 von 28.168 Teilnehmern ihre zweite Impfung erhalten, wobei keine schwerwiegenden Vorfälle auftraten, sodass alle Untersuchungen schnell vorankommen.

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) gab deshalb jetzt bekannt, dass Modernas Kandidat mRNA-1273 alle Voraussetzungen für ein Zulassungsverfahren erfüllt. „Wir freuen uns über die bisherigen produktiven Interaktionen mit den europäischen Zulassungsbehörden auf nationaler Ebene und auf der EMA-Ebene und schätzen ihre wertvolle Beratung und Vertrauen in Moderna, einen Zulassungsantrag unseres COVID-19-Impfstoffkandidaten mRNA-1273 in Europa zu verfolgen“, so Modernas Vorstandsvorsitzender Stéphane Bancel.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!