The Motley Fool

2 5G-Aktien, die man jetzt kaufen könnte

Foto: Getty Images

Es steht außer Frage, dass 5G-Aktien zukünftig in den näheren Fokus von Anlegern rücken werden. Flächendeckend scheint sich noch nicht herauskristallisiert zu haben, welches Potenzial in der 5G-Technologie steckt. Nicht nur um unser Leben, wie wir es kennen, grundlegend zu verändern, sondern auch aus Sicht von Investoren. Smarte Anleger, die ihr Portfolio langfristig ausrichten, tun sich einen Gefallen, sich langsam, aber sicher mit 5G-Aktien auseinanderzusetzen.

Spätestens nach den jüngsten Apple (WKN: 865985)-Keynotes, wo die neue 5G-fähige Generation an iPhones vorgestellt wurde, sollte der Begriff 5G zunehmend an Bekanntheit gewinnen. Zuvor hat Otto Normalverbraucher vermutlich nur von der 5G-Auktion gehört, bei der im letzten Jahr die entsprechenden Mobilfunkfrequenzen versteigert wurden.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die 5G-Technologie wird langsam ausgerollt und wird zukünftig sehr dazu beitragen, die Digitalisierung voranzutreiben. Schnelleres Internet, verstärkte Konnektivität zwischen Geräten und mehr Daten – das sind lediglich drei Bereiche, die Unternehmen dabei helfen werden, ihre Geschäfte weiter in Fahrt zu bringen und Aktionäre für frühe Engagements zu belohnen.

Heute möchte ich auf zwei 5G-Aktien aus den USA blicken, die maßgeblich zur wichtigen 5G-Infrastruktur beitragen werden. Denn ohne die entsprechende Infrastruktur kann die neue Technologie verständlicherweise auch nicht genutzt werden.

Ein Gigant unter den 5G-Aktien: Apple

Seit geraumer Zeit steht Apple in der Kritik, keine großen Innovationen mehr bei seinen iPhones auf den Markt zu bringen. Außerdem wird oft von Analysten bemängelt, dass die Abhängigkeit von den iPhone-Umsätzen zu hoch ist und die Konkurrenz Marktanteile von Apple erobert. Nun, diese Punkte haben allesamt ihre Daseinsberechtigung, obwohl ich der Meinung bin, dass die Kritik oft zu scharf geübt wird. Apple hat oft genug unter Beweis gestellt, dass sie trotz steigender Kritik Erfolge verbuchen können.

Es gab bereits vor Apple Smartphones von Konkurrenten auf dem Markt, die mit 5G kompatibel sind. Allerdings hat diese Tatsache bisher nicht wirklich jemanden interessiert. Wenn man die Berichterstattungen seit den Apple-Keynotes verfolgt, stellt man fest, dass die neuen 5G-fähigen iPhones in aller Munde sind.

Wie so oft ebnet Apple den Weg zur Massentauglichkeit. Bei der Gesichtserkennung oder dem induktiven Laden am Smartphone hinkte Apple auch erst der Konkurrenz hinterher. Apple hat sich mehr Zeit dafür gelassen und die Technologien verfeinert, sodass die breite Masse daran Gefallen gefunden hat. Cäsar würde das Phänomen vermutlich mit „Apple kam, sah und siegte“ beschreiben.

Die Nachfrage nach 5G-fähigen Smartphones wird früher oder später steigen. Schon allein deswegen, da ein Technologie-Allrounder wie Apple andere Dienste so umstellen könnte, dass man diese nur noch mit einem 5G-iPhone nutzen kann. Wie dem auch sei, der neue Upgrade-Zyklus von Apples iPhones könnte sehr erfolgreich sein und maßgeblich daran mitwirken, dass eine 5G-Infrastruktur erschaffen wird.

Eine zweite Säule der 5G-Infrastruktur: T-Mobile US

Für eine funktionierende 5G-Infrastruktur reicht es natürlich nicht aus, dass jeder ein 5G-fähiges Smartphone hat. Die Mobilfunkanbieter müssen die Frequenzen ausbauen, sodass 5G auch flächendeckend genutzt werden kann. Hier kommt T-Mobile US (WKN: A1T7LU) ins Spiel.

Nach der Fusion mit Sprint ist das Unternehmen in die Top 3 der Mobilfunkanbieter in den USA aufgestiegen. Es ist ganz klar, dass T-Mobile US erst viel Geld in die Hand nehmen muss, um Sprint komplett zu integrieren und gleichzeitig eine 5G-Infrastruktur aufzubauen. Diese Investitionen dürften sich allerdings langfristig durch gesenkte Kosten aufgrund von Synergieeffekten auszahlen.

Schätzungsweise werden die USA im 5G-Ausbau führend sein, weshalb ein Blick auf den Mobilfunkmarkt in Übersee generell diesbezüglich lohnen könnte. Mit Verizon und AT&T gibt es auch zwei andere amerikanische 5G-Aktien, die man sich zumindest einmal genauer ansehen könnte.

Zwei 5G-Aktien, die man jetzt kaufen könnte

Langfristig denkende Anleger, die Interesse daran haben, in die kommende digitale Generation zu investieren, sind gut beraten, sich mit 5G-Aktien zu beschäftigen. Gerade diese beiden 5G-Aktien könnte man möglicherweise jetzt kaufen, um vom zukünftigen Trend zu profitieren.

Neben Investitionen in die Infrastruktur kann man sich auch überlegen, welche Branchen oder Unternehmen durch die Auswirkungen von 5G profitieren könnten.

Da gibt es beispielsweise noch den E-Commerce und das Cloud-Geschäft. Es gibt auch noch weitere spannende Investitionsideen in diesem Bereich, die ich gerne über die kommenden Wochen vorstellen möchte. Wenn dich das Thema 5G-Aktien interessiert, schau einfach gerne regelmäßig bei uns vorbei.

Die 5G-Technologie ist ohne Zweifel ein starker Zukunftstrend. Um sein Portfolio jedoch optimal für die Zukunft zu diversifizieren, sollte man als smarter Anleger auch auf andere Zukunftstrends setzen und sich frühzeitig über diese informieren.

Wasserstoff, Solar, Elektroautos – unsere Top-Investmentideen

Starkes Wachstum kann Aktien zu fantastischen Investments machen. Deswegen ist es so wichtig, dass ein Unternehmen von strukturellem Wachstum profitiert. Genau das ist aktuell bei Erneuerbaren der Fall.

Hier gibt es riesige Zukunftschancen. Wir haben uns deshalb nach unseren besten Investmentideen umgeschaut. Tesla kennt jeder, aber diese drei Aktien dürften überraschen.

Du kannst unseren kostenlosen Spezialreport „3 Aktien für die Zukunft neuer Energien“ hier anfordern.

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und empfiehlt T-Mobile US.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!