The Motley Fool

Roku hat sich gerade mit seinem größten Konkurrenten zusammengetan

Foto: The Motley Fool

Roku (WKN:A2DW4X) erweitert seinen werbeunterstützten Streaming-Service, The Roku Channel, dieses Jahr auf mehr Geräte. Seine jüngste Erweiterung beinhaltet Amazon’s (WKN:906866) Fire TV Geräte.

Amazon ist der größte Konkurrent von Roku im Bereich des verbundenen Fernsehens, so dass die beiden Unternehmen seltsame Bettgenossen abgeben. Aber Roku hat gute Gründe, seinen Streaming Service auf Fire TV-Geräten und überall sonst, wo Verbraucher Videoinhalte anschauen, zu nutzen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Roku auf Fire TV schauen

Der Roku-Kanal auf Fire TV wird ähnlich aussehen wie der Service auf Rokus eigenen Geräten. Der Hauptunterschied ist, dass du keine Premium-Abonnements über den Roku Channel auf Fire TV kaufen kannst. Aber wenn du dich bereits für ein Roku Kanal Premium-Abonnement auf einem Roku Gerät angemeldet hast, wirst du diesen Inhalt auch auf der Fire TV App sehen.

Amazon möchte die Einnahmen aus den Premium-Abonnements für sich behalten, wenn es möglich ist. Interessanterweise erlaubt Roku den Usern, Amazon Prime Video Channels über die Prime Video App auf Roku zu kaufen.

Fire TV-Zuschauer bieten eine riesige Chance für den Roku Channel, auch ohne neue Premium-Abonnements zu verkaufen. Fire TV hatte zu Beginn des Jahres 2020 über 40 Millionen aktive Accounts. Roku hatte zur Jahresmitte 43 Millionen.

Wenn Roku sein Publikum erweitern will, muss es jedoch etwas Werbung auf der Plattform machen, um Fire TV-Nutzer dazu zu bringen, die die Roku Channel App herunterzuladen. Early Adopters der App auf Fire TV können einfach bestehende Roku Nutzer sein, die auch ein Fire TV Gerät haben.

Nichtsdestotrotz sollte Roku ein größeres Engagement von der neuen Fire TV App sehen, und das ist entscheidend für seine Bemühungen innerhalb des Roku Channels und seinem Plattformgeschäft im weiteren Sinne.

Inhalte und Werbekunden gewinnen

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Roku Inhalte für den Roku-Kanal erwirbt. Als er zum ersten Mal gestartet wurde, kamen die meisten Inhalte durch Lizensierung direkt von den Eigentümern. Aber mehr und mehr seiner Inhalte kommen jetzt aus Umsatz-Share-Vereinbarungen, bei denen die Eigentümer der Inhalte ihre Inhalte dem Roku-Kanal zur Verfügung stellen, Roku verkauft Werbung auf diese Inhalte und teilt dann diese Einnahmen mit dem Eigentümer der Inhalte.

Ein wachsendes und zunehmend engagiertes Publikum macht den Roku Channel zu einem attraktiveren Ort für Inhaltseigentümer, um ihre Serien und Filme zu teilen. Mehr Inhalte machen ihn für die Zuschauer attraktiver und schaffen eine Aufwärtsspitale für Roku.

Ebenso werden Werbekunden von einem breiten Publikum angezogen. Das Hinzufügen der Fire TV-Zuschauerbasis könnte den Wert der Werbung im Roku Channel auf allen Plattformen erhöhen. Das würde auch den Wert für Medienunternehmen erhöhen, ihre Inhalte in den Roku-Kanal zu integrieren und den Kreislauf zu unterstützen.

Der Roku-Kanal wächst, das Werbegeschäft wächst

Die Einnahmen aus der Plattform machten 69 % von Rokus Umsatz im zweiten Quartal aus, und praktisch der gesamte Bruttogewinn von Roku stammt aus diesem Segment. Rokus Ziel ist es, den Break-Even bei den Geräteverkäufen zu erreichen, um seine aktiven Accounts so weit wie möglich auszubauen und das profitablere Plattformgeschäft zu unterstützen.

Innerhalb des Plattformsegments macht die Werbung jedes Jahr einen größeren Prozentsatz des Umsatzes aus. Im letzten Quartal sagte Roku, dass seine monetarisierten Video Ad Impressions im Jahresvergleich um 50 % gestiegen sind und damit das Wachstum der gesamten Plattform-Einnahmen übertroffen haben. Und im Jahr 2019 haben sich die monetarisierten Ad Impressions mehr als verdoppelt.

Der Roku Channel ist ein großer Teil davon, da Roku das gesamte Werbeinventar kontrolliert. Roku musste einige Zugeständnisse bei den Einnahmen oder dem Teilen des Werbeinventars mit Amazon machen, um den Roku-Kanal auf die Fire TV-Geräte zu bekommen, aber die Vorteile eines erhöhten Engagements und eines wachsenden Publikums sollten diese Zugeständnisse überwiegen. Roku hätte den Deal nicht gemacht, wenn es nicht so denken würde.

Da der Roku Channel ein immer größerer Teil des Plattformgeschäfts wird, ist es eine gute Nachricht für Investoren, den Service vor so viele Zuschauer wie möglich zu bringen. Es deutet auf starke Ergebnisse des werbefinanzierten Streaming-Dienstes hin.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Adam Levy auf Englisch verfasst und am 11.10.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Amazon und Roku und empfiehlt folgende Optionen: Long Januar 2022 $1920 Calls auf Amazon und Short Januar 2022 $1940 Calls auf Amazon.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!