The Motley Fool

4 großartige Aktien, die du bereits mit 300 Euro kaufen kannst

Foto: Getty Images

2020 war bislang eines der volatilsten Jahre am Aktienmarkt. Trotzdem bleibt dieser auf lange Sicht die beste Chance auf Vermögensbildung. Zwar hatten immer mal wieder Immobilien und Rohstoffe die Nase vor dem breiteren Markt. Trotzdem erzeugt kein Vermögenswert langfristig gesehen beständiger Wohlstand als Aktien.

Das Interessante am Investieren ist jedoch, dass jeder beträchtliche Rückgang des Aktienmarktes eine Kaufgelegenheit darstellt. Jede offizielle Korrektur des S&P 500 wurde schließlich durch eine Rallye wettgemacht. Angesichts der Tatsache, dass die Aktien in letzter Zeit von ihren Allzeithochs zurückgegangen sind, bieten sich den Anlegern immer noch zahlreiche andere Gelegenheiten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Das Beste daran ist, dass man nicht mit einem großen Betrag beginnen muss. Da die meisten Online-Brokerhäuser die Anforderungen an das Mindestguthaben zur Eröffnung eines Kontos reduziert oder ganz abgeschafft haben, reichen oft schon 300 Euro.

Wer 300 Euro zur Verfügung hat, die nicht verplant sind, findet hier vier großartige Aktien für den Start.

Palantir Technologies

Im Allgemeinen bin ich kein großer Fan des Kaufs bei Börsengängen (IPOs), aber Palantir Technologies (WKN: A2QA4J) ist eine Ausnahme. Das Unternehmen, das Data-Mining-Dienstleistungen für die US-Regierung und Unternehmen erbringt, ging am 30. September direkt an den Markt. Dies bedeutet, dass die Bestandsinvestoren ihre Aktien verkauften, anstatt sich Investmentbanken einkauften.

Das Ergebnis war eine Bewertung, die nicht übertrieben war (wie etwa die von Snowflake). Am Dienstag, den 6. Oktober, konnten Anleger Aktien von Palantir zum etwa 21-Fachen der für dieses Jahr prognostizierten Einnahmen erwerben. Das mag hoch erscheinen, aber wenn man bedenkt, dass sich das Umsatzwachstum von Palantir beschleunigt, ist das für Tech-Growth-Aktien durchaus üblich.

Die Gotham-Plattform von Palantir wird von der US-Regierung zur Identifizierung von Mustern innerhalb von Datensätzen verwendet. Sie hat von den 481 Millionen USD Umsatz in der ersten Jahreshälfte 258 Millionen USD generiert. Dabei handelt es sich eigentlich um die 2016 eingeführte Foundry-Plattform, die ein langfristigeres Wachstumspotenzial bietet. Die Datenanalyse von Foundry wird bereits von u. a. Airbus, BP und Credit Suisse genutzt. Wenn Palantir das Kundenportfolio über die derzeit 125 Kunden hinaus diversifiziert, könnte hier in den kommenden Jahren riesiges Potenzial stecken.

Elanco Animal Health

Man sollte niemals gegen die US-Haustierindustrie wetten. Deshalb wäre es eine gute Idee, die 300 Euro in Elanco Animal Health (WKN: A2N6BH) zu investieren. Das Unternehmen hat sich auf die Behandlung von Haustieren und Nutztieren spezialisiert.

In den letzten 25 Jahren sind die Ausgaben für Haustiere in den USA gegenüber dem Vorjahr nicht zurückgegangen. Im Jahr 2020 werden schätzungsweise 99 Milliarden USD für Haustiere ausgegeben. Davon entfallen etwas mehr als 30 Milliarden USD auf Tierarztkosten und -produkte. Haustiere werden fast allgemein als Familienmitglieder angesehen. Und für die macht man gerne die Tasche auf.

Zudem hat Elanco Animal Health kürzlich die Übernahme des Tiergesundheitssegments von Bayer für 7,6 Milliarden USD abgeschlossen. Durch den Kauf dieser Einheit kann Elanco als zweitgrößtes Tiergesundheitsunternehmen einsteigen. Noch wichtiger ist, dass dieser Deal Elancos Position im Segment Haustiere verstärkt und zu jährlichen Kostensynergien in Höhe von 275 bis 300 Millionen USD führen wird. Zwei Drittel dieser Einsparungen sollen innerhalb von 30 Monaten realisiert werden.

Wenn man bedenkt, dass die Ausgaben für Haustiere in den USA jedes Jahr steigen, ist Elanco Animal Health eine logische langfristige Investition in einer äußerst rezessionsresistenten Branche.

Planet 13 Holdings

In den kommenden zehn Jahren dürfte Cannabis eine der heißesten Wachstumsbranchen weltweit sein. Dies gilt insbesondere für die USA, den Cannabismarkt Nr. 1 gemessen am Jahresumsatz. Für 300 Euro bekommt man hier eine einzigartig gute Aktie: Planet 13 Holdings (WKN: A2JPJ2).

Während die meisten Unternehmen sich darauf konzentrieren, in so viele legalisierte Staaten wie möglich zu expandieren, verfolgt Planet 13 einen anderen Ansatz. Der SuperStore in Las Vegas ist mit einer Fläche von 112.000 Quadratfuß die größte Apotheke der Welt. Neben einer riesigen Verkaufsfläche beherbergt er ein Restaurant, ein Veranstaltungszentrum und ein Produktionszentrum. Im Grunde genommen ist es Disneyland für Cannabis-Fans – so etwas gibt es kein zweites Mal.

Ich persönlich habe den SuperStore 2019 besucht. Ich habe erlebt, wie einfach der elektronische Bezahlvorgang an den Kassen ist. Und wie gelungen die Ladenfläche gestaltet wurde: Derivate mit hohen Gewinnspannen sind am Eingang und an der Kasse platziert.

Planet 13 wird bald einen zweiten Standort haben, der nur 10 Minuten von Disneyland in Kalifornien entfernt ist. Neulich wurden bereits Rekordquartalsverkäufe für das dritte Quartal bekannt. Der durchschnittliche Ticketpreis lag im Q3 bei rund 124 USD. Damit liegt er über 50 % über dem durchschnittlichen Preis aus der Zeit, als der SuperStore im November 2018 eröffnet wurde.

Visa

Lust auf eine starke Aktie, die auf lange Sicht wirklich toll performt? Dann einfach Aktien von Visa (WKN: A0NC7B) kaufen.

Obwohl Visa in Rezessionen anfällig ist, sollte man bei zyklischen Unternehmen daran denken, dass Expansionsphasen oft viel länger dauern. Zum Beispiel mag sich das Umsatzwachstum von Visa während der Großen Rezession etwas verlangsamt haben, aber im darauf folgenden 11-jährigen Bullenmarkt stieg es sprunghaft an. Wer Visa im Depot hat, profitiert langfristig von brummenden Wirtschaften in den USA und sonstwo auf der Welt.

Allerdings ist Visa ein reiner Zahlungserleichterer und kein Kreditgeber. Das Unternehmen ist deswegen nicht in der Lage, in Zeiten der Expansion durch die Erhebung von Zinsen doppelt zuzuschlagen. Somit muss das Unternehmen sich aber auch keine Sorgen machen, von Kreditausfällen während Rezessionen betroffen zu sein. Visa muss also kein Kapital für Rückstellungen für Kreditverluste zurücklegen. Das ist ein wichtiger Grund dafür, dass das Unternehmen eine Gewinnspanne von 50 % oder mehr beibehält.

Außerdem sollte man die internationale Wachstumschance von Visa nicht übersehen. Das Unternehmen wird 2016 Visa Europe übernehmen und kann über mehrere Jahrzehnte hinweg in Regionen wie Afrika, den Nahen Osten und Südostasien expandieren.

Unsere 3 Top-Aktien für den Boom neuer Energien

Erneuerbare boomen weltweit, und Staaten wollen aktuell mit Konjunkturpaketen der Branche noch mehr Schub geben. Wir stehen vor Jahrzehnten an beeindruckendem Wachstum.

Davon werden einige Unternehmen enorm profitieren. Wir haben uns nach Top-Aktien umgeschaut, die bei Wasserstoff, Solarenergie und Elektroautos die Nase vorn haben. Es sind Aktien, die nicht jeder auf dem Radar hat, aber das muss nicht lange so bleiben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „3 Aktien für die Zukunft neuer Energien“ jetzt an!

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Planet 13 Holdings und Visa und empfiehlt Aktien von Snowflake. Sean Williams besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 9.10.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!