The Motley Fool

Weder Facebook, Zoom, Twitter: Pinterest könnte die am meisten unterschätzte Social-Media-Aktie sein, die dich reich macht

Foto: Getty Images

Social Media ist definitiv ein spannender Megatrend, in den Foolishe Investoren weiterhin investieren können. Gerade jetzt in Zeiten des Social Distancing ist das soziale Kontaktehalten via digitale Kanäle wichtig. Aber auch in einer Post-COVID-19-Zeit werden gängige soziale Netzwerke und Kanäle nicht von der Bildfläche verschwinden.

Foolishe Investoren fragen sich natürlich stets, welche Aktie die interessanteste oder aussichtsreichste ist. Jetzt jedenfalls gab es eine spannende Auswertung eines US-Nachrichtenportals, das zeigt: Pinterest (WKN: A2PGMG) könnte die am meisten unterschätzte Aktie in diesem Bereich sein. Neben den vielen, vielen namhaften Vertretern, die die Branche bereits hervorgebracht hat.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Warum, fragst du dich? Genau diese Fragestellung soll uns im Folgenden etwas näher beschäftigen. Verlieren wir daher besser keine weitere Zeit.

Eine Auswertung der Social-Media-Chancen

Genauer gesagt ist es das US-Börsenmedium Benzinga, das der Frage nachgegangen ist: Welche Aktie aus dem Bereich der sozialen Medien könnte das größte Wachstum innerhalb der nächsten fünf Jahre vorweisen? Dabei hat Benzinga jedoch nicht selbst recherchiert, sondern einen größeren Kreis der Investoren befragt.

Bemerkenswerte Antworten hierbei: Zoom Video Communications (WKN: A2PGJ2) wird demnach laut Aussage von 42 % aller Befragten die Aktie mit dem stärksten Wachstum im Social-Media-Segment sein. Weitere 31 % der Befragten glauben hingegen, dass Platzhirsch Facebook (WKN: A1JWVX) das größte Wachstum zeigen wird.

Zugegebenermaßen haben Twitter und Snapchat die wenigste Aufmerksamkeit in dieser Befragung bekommen. Lediglich zwischen 6 und 8 % der Befragten entschieden sich für diese beiden Wahlmöglichkeiten. Allerdings bringt es auch Pinterest lediglich auf einen Anteil von 12 %, was zeigt: Die Summe vieler Investoren scheint nicht daran zu glauben, dass Pinterest das stärkste Wachstum zeigen wird. Das könnte definitiv eine Fehleinschätzung sein, die Foolishe Investoren nutzen können.

Pinterest: Noch nicht Mainstream an der Börse

Das wiederum zeigt mir nämlich, dass die Aktie von Pinterest im Bereich der sozialen Medien eben noch nicht Mainstream ist. Zoom ist aktuell der Shooting-Star und mit einem Umsatzwachstum von zuletzt über 350 % ist eine große Aufmerksamkeit auch irgendwo gerechtfertigt. Und auch Facebook als Platzhirsch ist in der ersten Bekanntheitsliga angekommen. Der Underdog ist jedoch vielleicht das Kreativnetzwerk von Pinterest.

Die fehlende Aufmerksamkeit, die die Aktie von Pinterest genießt, könnte insbesondere mit dem gewaltigen Potenzial ein Schlüssel zum zukünftigen Erfolg sein. Die Umsätze sind zwar im letzten Quartal lediglich um 4 % im Jahresvergleich geklettert, was natürlich kein rasantes Wachstum ist. Das Netzwerk von Pinterest ist jedoch mit 416 Mio. aktiven Nutzern gigantisch. Und zugleich noch wenig monetarisiert.

Rund drei Viertel der Umsätze werden von den US-Nutzern generiert, die jedoch lediglich einen Anteil von 96 Mio. aktiven Nutzern ausmachen. Das zeigt, dass die 321 Mio. internationalen Nutzer ein gewaltiges Wachstumspotenzial beinhalten. Beziehungsweise ein gigantisches Umsatzpotenzial, wenn es dem Management gelingt, diesen Nutzerkreis effizienter zu monetarisieren.

Das führt für mich dazu: Die Aktie von Pinterest besitzt noch viele, viele Chancen. Allerdings wenig Aufmerksamkeit vonseiten der Investoren. Ein Mix, der mittel- bis langfristig ein Überraschungspotenzial besitzen könnte.

Auch die Bewertung spielt mit

Auch die fundamentale Bewertung von Pinterest könnte noch viel Potenzial widerspiegeln. Immerhin wird das soziale Netzwerk (beziehungsweise das Unternehmen) momentan mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 26 Mrd. US-Dollar bewertet. Wenn Pinterest seine Stärke ausspielen kann, dürften Foolishe Investoren über einige Jahre oder Jahrzehnte marktschlagende Renditen einfahren können.

Unsere 3 Top-Aktien für den Boom neuer Energien

Erneuerbare boomen weltweit, und Staaten wollen aktuell mit Konjunkturpaketen der Branche noch mehr Schub geben. Wir stehen vor Jahrzehnten an beeindruckendem Wachstum.

Davon werden einige Unternehmen enorm profitieren. Wir haben uns nach Top-Aktien umgeschaut, die bei Wasserstoff, Solarenergie und Elektroautos die Nase vorn haben. Es sind Aktien, die nicht jeder auf dem Radar hat, aber das muss nicht lange so bleiben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „3 Aktien für die Zukunft neuer Energien“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. Randi Zuckerberg, eine frühere Leiterin der Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook sowie Schwester von CEO Mark Zuckerberg, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Facebook, Pinterest, Twitter und Zoom Video Communications.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!