The Motley Fool

3 Kriterien für die besten Dividendenaktien

Foto: Getty Images

In Dividendenaktien zu investieren klingt sehr verlockend. Immerhin kauft man Anteile an einem Unternehmen, das mit dem zur Verfügung gestellten Kapital arbeitet. Wenn das Unternehmen dabei erfolgreich ist, werden als Belohnung für die Aktionäre oftmals Dividenden ausgeschüttet. In Deutschland üblicherweise einmal im Jahr, während amerikanische Unternehmen auf Quartalsbasis Dividenden auszahlen.

Besonders rentabel ist das Leben als Einkommensinvestor, wenn man einen günstigen Einstandswert im Depot stehen hat. Mit jedem Jahr, das vergeht, steigt gleichzeitig die Dividendenrendite – vorausgesetzt, das Unternehmen erhöht regelmäßig seine Dividendenzahlungen. So kann man über einen längeren Zeitraum durchaus mit Dividendenaktien in den Genuss von zweistelligen Dividendenrenditen kommen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Klingt traumhaft, oder? Nun, in der Theorie ist das einfach gesagt, aber wie so oft lauern in der Praxis einige Fallstricke. Gerade Börsenneulinge setzen bei der Suche nach den besten Dividendenaktien falsche Prioritäten. Das hat oft zur Folge, dass man auf vermeintliche Top-Aktien setzt, die sich dann als Rohrkrepierer herausstellen.

Wenn man langfristig etwas von den Aktien haben möchte, die für nachhaltige Dividenden im eigenen Depot sorgen sollen, sollte man drei Kriterien auf jeden Fall berücksichtigen.

#1 Kriterium: Die Dividendenhistorie

Zunächst ist es dazu wichtig, dass man genau prüft, wie lange das Unternehmen, in das man investieren möchte, bereits eine Dividende ausschüttet. Die Dividendenhistorie findet man bei Dividendenaktien oftmals auf der Investor-Relations-Seite des Unternehmens oder auf seriösen Quellen wie Morningstar.

Wichtig dabei ist auch, dass nicht nur die Tatsache einer Ausschüttung zählt, sondern auch, ob eine nachhaltige Kontinuität vorhanden ist. Im Idealfall zahlt das Unternehmen jedes Jahr eine Dividende und erhöht diese ebenfalls jährlich. Dividendenaktien, die sehr unregelmäßig eine Dividende ausschütten, tendieren dazu, das auch zukünftig zu tun.

Dividendenaktien, die bereits seit 25 Jahren in Folge eine Dividende zahlen und diese jährlich erhöhen, bezeichnet man übrigens als Dividendenaristokraten. Sind es 50 Jahre in Folge, dann findet man diese Aktien im Kreis der Dividendenkönige.

#2 Kriterium: Die Ausschüttungsquote

Als Nächstes sollte in die Beurteilung einfließen, ob die ausgeschüttete Dividende nachhaltig ist. Damit ist gemeint, dass die gezahlte Dividende je Aktie niedriger ausfallen sollte als das Nettoergebnis je Anteilsschein.

Dividendenaktien, die trotzdem eine Dividende ausschütten, obwohl sie geringe oder gar keine Gewinne erwirtschaften, leben von der Substanz. Für die Ausschüttung werden dann oft Cash-Rücklagen verwendet oder sogar neue Schulden dafür aufgenommen.

Nachhaltig ist das nicht und kann auf Dauer das ganze Unternehmen in Schieflage bringen. Wie hoch die Ausschüttungsquote sein sollte, hängt vom Geschäftsmodell ab. Ich persönlich sehe gerne Werte rund um 50 %, da somit genug Raum für weiteres Dividendenwachstum vorhanden ist und ein guter Anteil am Gewinn zurückgelegt oder reinvestiert werden kann.

#3 Kriterium: Die Dividendenrendite

Dividendenaktien mit einer hohen Dividendenrendite stehen bei Anlegern hoch im Kurs. Die Logik ist klar: Mit einer hohen Dividendenrendite holt man seinen investierten Betrag schnell wieder rein und liegt danach automatisch in der Gewinnzone.

An dieser Stelle darf man sich nicht durch die Gier den Verstand vernebeln lassen. Meistens ist eine Dividendenrendite so hoch, weil der Kurs zuvor stark gefallen ist. Berechnet man dann die Dividendenrendite anhand der zuletzt ausgeschütteten Dividende, erhält man einen Wert aus der Vergangenheit. Die Zukunft schaut oft ganz anders aus und die Dividende wird gekürzt oder gestrichen. Und schon ist der Traum von der attraktiven Rendite dahin.

Fazit: Die besten Dividendenaktien finden

Gerade die Gefahr beim dritten Punkt zeigt, wie wichtig die ersten beiden Kriterien sein können, um die besten Dividendenaktien ausfindig zu machen. Die Grundvoraussetzung für dieses Vorgehen sollte sein, dass man das Geschäftsmodell des Unternehmens versteht.

Zum Glück sind Dividendenaktien vom Geschäftsmodell her einfacher zu verstehen als Technologieunternehmen, was die ganze Sache einfacher macht. Solide Ausschütter findet man oft im Bereich der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie.

Wenn man die drei vorgestellten Kriterien berücksichtigt, sollte man schon ein Stück näher daran sein, die besten Dividendenaktien zu finden. Und wer weiß, vielleicht entdeckt man dabei die Dividendenaristokraten oder -könige von morgen?

Auch Altmeister Warren Buffett lebt mit seiner Beteiligungsgesellschaft von attraktiven Dividenden. Bei manchen Dividendenaktien streicht er bereits hohe zweistellige Dividendenrenditen ein. Grund genug, sich sein Portfolio genauer anzusehen!

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!