The Motley Fool

3 krisenresistente Aktien, die man kaufen und jahrzehntelang halten kann

Foto: Getty Images

Was definiert eine krisenresistente Aktie, die man kaufen und jahrzehntelang halten kann? Wenn du mich fragst, ist das vor allem ein zeitloses, defensives Geschäftsmodell. Möglicherweise gepaart mit einer soliden Wettbewerbsposition, die zu zuverlässigen Umsätzen, Ergebnissen und häufig auch Dividenden führt.

Bist du auf der Suche nach genau so einer Aktie? Dann habe ich hier und heute gute Nachrichten für dich! Im Folgenden wollen wir nämlich einmal schauen, warum die Aktien von Henkel (WKN: 604840), Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) und General Mills (WKN: 853862) dazugehören. Beziehungsweise was diese Aktien so besonders macht.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Henkel: Zeitlose Konsumgüter!

Eine erste Aktie, die wir in Anbetracht unserer kurzen Einleitung als krisenresistente Aktie definieren können, ist die von Henkel. Hinter diesem DAX-Namen steckt schließlich ein bekannter und namhafter Konsumgüterproduzent. Mit vielen Marken wie Persil, Pril, Weißer Riese, Fa, Schwarzkopf, Gliss Kur oder auch Pattex und Pritt ist der Konzern aus der Mitte der Gesellschaft nicht mehr wegzudenken.

Sowohl Drogeriemärkte und Supermärkte als auch Bastelgeschäfte (für die Klebelösungen) können kaum auf dieses Portfolio verzichten. Das stellt in Summe einen wichtigen Wettbewerbsvorteil dar, der durchaus als zeitlos definiert werden kann.

Die Aktie von Henkel besitzt derzeit sogar eine vergleichsweise günstige Bewertung: Gemessen an einem derzeitigen Aktienkurs von 82,35 Euro (09.10.2020, maßgeblich für alle Kurse) und einem 2019er-Gewinn je Aktie von 4,80 Euro beläuft sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis gegenwärtig auf aufgerundet 17,2. Für eine defensive Dividendenaktie mit einer momentanen Ausschüttungsrendite von 2,22 % ist das insgesamt ziemlich moderat.

Henkel spürt zwar einen leichten, COVID-19-bedingten Gegenwind und konnte auch zuvor in einigen Quartalen nicht an das moderate Wachstum der Vorjahre anknüpfen. Probleme, die langfristig jedoch lösbar erscheinen, weshalb diese Aktie über viele Jahrzehnte grundsätzlich eine solide Rendite liefern könnte.

Novo Nordisk: Diabetesmarkt dürfte größer werden

Eine zweite krisenresistente Aktie, die ebenfalls über ein zeitloses Geschäftsmodell verfügt, ist zudem die Aktie von Novo Nordisk. Der dänische Pharma-Konzern hat sich auf Diabetes-Erkrankungen und deren Therapie konzentriert. Neuerdings gehören auch Randerscheinungen wie Adipositas zum Arznei-Spektrum des Konzerns. Eine Konzentration, die sich bewährt hat und weiter bewähren könnte.

Diabetes ist eine der führenden Volkskrankheiten und deren Verbreitung wird in den kommenden Jahren noch zunehmen. Das wiederum spricht für einen moderaten Wachstumsmarkt, der jahrzehntelang andauern dürfte. Von dieser Entwicklung kann Novo Nordisk profitieren, auch weil die Dänen einen führenden Anspruch besitzen. Unter anderem die jüngst auf den Markt gebrachte orale Variante Semaglutid zeigt das relativ eindeutig.

Die Aktie von Novo Nordisk ist keineswegs günstig, was ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 26,7 und eine Dividendenrendite von lediglich unter 2 % unterstreichen. Allerdings wächst Novo Nordisk momentan ergebnis- und umsatzseitig pro Jahr im höheren einstelligen Prozentbereich. Eine Dynamik, die weiter anhalten könnte und die Bewertung im Laufe der Zeit deutlich relativieren dürfte. Mitsamt dem zeitlosen Geschäftsmodell und der Ausrichtung auf den Wachstumsmarkt Diabetes ist auch das für mich eine krisenresistente Aktie.

General Mills: Lebensmittel gehen in der Krise!

Zu guter Letzt handelt es sich auch bei General Mills um eine krisenresistente Aktie, deren Geschäftsmodell immer zu gehen scheint. In der Krise möglicherweise sogar noch einmal mehr. Der US-Konzern, der unter anderem hinter Cheerios, Lucky Charms, Old El Paso und Häagen-Dasz steht, konnte zuletzt sein Zahlenwerk COVID-19-bedingt sogar verbessern.

Im ersten Quartal dieses abweichend verlaufenden Geschäftsjahres kletterte beispielsweise der Umsatz um 9 % im Jahresvergleich. Das Ergebnis je Aktie konnte hingegen um 27 % auf verwässerter Basis auf 1,03 US-Dollar zulegen. Durch COVID-19 haben Menschen vermehrt zu Hause gespeist. Aber auch in Nichtkrisenzeiten ist das Portfolio als Lebensmittelkonzern mit den über 100 verschiedenen Marken definitiv sehr zeitlos.

Die Aktie von General Mills kann dabei ebenfalls als moderat bewertet angesehen werden, selbst wenn das Wachstum bloß ein positiver Einmaleffekt gewesen ist: Gemessen am Quartal und dem aktuellen Kursniveau von 61,39 US-Dollar läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei ca. 14,9. Die momentane Dividendenrendite beläuft sich auf 3,20 %. Das kann ein Mix sein, der auf Jahre und Jahrzehnte hinweg zuverlässige (Dividenden-)Renditen ermöglicht. Vor allem, da es General Mills und die Dividende sogar schon seit über 100 Jahren gibt.

Krisenresistente Aktien: Achte auf die Geschäftsmodelle!

Wer krisenresistente Aktien identifizieren möchte, der sollte in meinen Augen stets auf die Geschäftsmodelle achten. Hier zeichnet sich ab, ob eine Aktie sehr wahrscheinlich jeder Krise trotzen kann oder eben nicht. Wobei starke Trends und defensive Geschäftsmodelle der Schlüssel zum Erfolg sind.

Die Aktien von Henkel, Novo Nordisk und General Mills sind für mich eine interessante Auswahl. Möglicherweise hast auch du ja die eine oder andere Aktie gefunden, die du dir aus diesem Blickwinkel heraus näher ansehen willst.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von General Mills, Henkel und Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!