The Motley Fool

Zalando mit starken News – Aktie hebt ab

Foto: Peter Roegner

Wer sich während der Corona-Baisse im März dieses Jahres Zalando-Aktien (WKN: ZAL111) in sein Depot geholt hat, hat Grund zur Freude. Eine Verdoppelung hat die Aktie von Zalando bereits hinter sich. Wie viele Technologieunternehmen aus dem amerikanischen Raum scheint Zalando auch weiterhin auf Wachstumskurs zu sein. Die 100-Euro-Marke ist mit einem Kurs von 88 Euro je Aktie in greifbarer Nähe (Stand: 08.10.2020, nachbörslich).

Nun hat der E-Commerce-Akteur am 08. Oktober nachbörslich bekannt gegeben, dass die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 nach einem starken dritten Quartal noch weiter angehoben wird. Die Börse zeigt sich erfreut und lässt die Zalando-Aktie abheben. Was sich genau hinter den neuesten Zalando-News verbirgt und ob die Aktie immer noch ein guter Pick sein könnte, erfährst du nachfolgend.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Zalando bedient weiterhin einen starken Trend

Der Modehändler Zalando bedient seit Jahren einen Trend, der Jahr für Jahr weiterwächst. Die Rede ist vom E-Commerce. Immer mehr Personen neigen dazu, ihre Einkäufe online zu tätigen. Dabei ist die Modebranche keine Ausnahme, da das Angebot in dieser Sparte stetig weiter ausgebaut und verbessert wird.

Tatsächlich ist die Modebranche sogar die Branche, die im E-Commerce-Bereich mitunter am stärksten wächst. Das heißt, Zalando kann nur aufgrund der Markttendenz weiterwachsen. Doch der E-Commerce-Akteur ist dafür bekannt, innovativ zu sein und immer wieder neue Dinge auszuprobieren, um das eigene Wachstum noch weiter anzufeuern.

Das klappt gut. Seit mehreren Quartalen steigen die aktiven Nutzerzahlen deutlich und auch die jüngste Prognoseanhebung unterstreicht den Erfolg des Onlinehändlers. Starke Indizien für die Zalando-Aktie.

Prognoseanhebung sorgt für Aufwind

Seit dem Crash im März dieses Jahres befindet sich die Zalando-Aktie in einem Aufwärtstrend. Lockdown-Maßnahmen und soziale Distanzierungen wirken sich katalysierend auf das Unternehmen aus. Immer mehr Menschen kommen in den Genuss der Einfachheit einer Online-Modebestellung.

Man sucht sich entspannt seine Klamotten auf der Couch aus und lässt sich diese kostenfrei liefern. Obendrein kann man unpassende Kleidungsstücke kinderleicht wieder zurücksenden. Bisherige Online-Verweigerer können nun die Vorteile von Zalando für sich entdecken. Gut möglich, dass sich somit ein Anteil der Käufe in Richtung E-Commerce verschiebt.

In der neuesten Prognose rechnet Zalando nun mit einem Wachstum des Bruttowarenvolumens (Gross Merchandise Volume, GMV) von 25 bis 27 % (zuvor: 20 bis 22 %). Der Umsatz soll zwischen 20 und 22 % wachsen (zuvor: 15 bis 20 %) und das bereinigte EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) soll zwischen 375 und 425 Mio. Euro liegen (zuvor: 250 bis 300 Mio. Euro). Damit liegt vor allem das operative Ergebnis deutlich über dem zuvor prognostizierten Bereich und belegt klar, dass der Weg zur optimierten Profitabilität im vollen Gange ist.

Die genauen Quartalszahlen der Zalando-Aktie zum dritten Abschnitt dieses Geschäftsjahres sollen Anfang November folgen.

Fazit zur Zalando-Aktie

Die Zalando-Aktie scheint gegenwärtig ein Momentum zu genießen. Angetrieben durch einen ohnehin starken Trend zu einer erhöhten Digitalisierung unserer Gesellschaft und den Auswirkungen durch das Coronavirus.

Daneben expandiert Zalando sein Geschäft, um der führende Modehändler in Europa zu werden. Dabei beschränkt sich Zalando nicht bloß auf regionale Expansion, sondern führt stetig neue Produkte und Dienstleistungen ein, um das Optimum aus der Mode-Plattform zu holen.

In meinen Augen ist die Zalando-Aktie eine Top-Aktie aus den deutschen Gefilden und gehört zumindest auf jede Watchlist.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Caio Reimertshofer besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!