The Motley Fool

Zalando erhöht erneut die Prognose: Das müssen Investoren wissen!

Foto: Zalando

Um festzustellen, dass sich hinter der Aktie von Zalando (WKN: ZAL111) eine intakte, erfolgreiche Wachstumsgeschichte versteckt, genügt eigentlich ein Blick auf den Aktienkurs: Seit dem Corona-Crashtief bei knapp über 30 Euro kletterte die Aktie auf das derzeitige Kurslevel von 88,00 Euro (08.10.2020, maßgeblich für alle Kurse). Das entspricht fast einer Verdreifachung.

Auch die jüngsten Quartalszahlen zeigen, wie erfolgreich Zalando inzwischen ist. Im zweiten Quartal kletterte der Umsatz im Jahresvergleich um 27 % auf 2,03 Mrd. Euro. Das Gross Merchandise Volume lag hingegen bei rund 2,7 Mrd. Euro, ein Plus im Jahresvergleich von 33 %. Definitiv ein starkes Wachstum.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Jetzt, nach dem kalendarischen dritten Quartal, hat das Management von Zalando erneut die Prognose erhöht und den Zielkorridor für das laufende Geschäftsjahr eingegrenzt. Das sollten Foolishe Investoren zu diesem Zahlenwerk jetzt wissen.

Zalando erhöht erneut die Prognose

Wie das Management von Zalando jetzt mitgeteilt hat, rechne man für das laufende Geschäftsjahr 2020 insgesamt mit einem Umsatzwachstum in einer Spannbreite von 20 und 22 %. Im Vorfeld lagen die beiden Richtwerte hingegen noch bei 15 bis 20 %.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern soll hingegen zwischen 375 Mio. Euro und 425 Mio. Euro rangieren, womit sich zeigt: Zalando wird auch in der zweiten Jahreshälfte deutlich profitabler werden. Zu Beginn des Jahres musste der E-Commerce-Akteur noch ein negatives Ergebnis von ca. 100 Mio. Euro ausweisen, was jedoch auf einen Einmaleffekt zurückzuführen gewesen ist.

Auch das dritte Quartal ist dabei ein erneut erfolgreicher Zeitraum gewesen. Das Umsatzwachstum soll sich in einer Spanne zwischen 20 und 23 % abspielen und die Erlöse sollen erneut bei bis zu 1,87 Mrd. Euro liegen. Das Gross Merchandise Volume wird demnach ebenfalls in einer Spanne zwischen 28 und 31 % gewachsen sein und bis zu 2,48 Mrd. Euro erreicht haben. Damit wären die vergangenen drei Monate erneut sehr erfolgreich gewesen.

Klarer Profiteur der Krise

Zalando unterstreicht mit diesem Zahlenwerk erneut seinen führenden Anspruch in der europäischen Welt der Modeversandhändler. Gleichzeitig zeigt sich, dass der E-Commerce-Akteur auch in der Krise profitiert. Ein klarer Trend, bei dem sich mehr Volumen auf den Onlinehandel konzentriert, ist an dieser Stelle erkennbar.

Das Wachstum könnte auch in den kommenden Quartalen und Jahren beständig stark bleiben. Durch COVID-19 könnten einige kleinere Händler existenziell bedroht sein, was wiederum die stationäre Konkurrenz für Zalando reduziert. Eine Entwicklung, die für die Erfolgsgeschichte mittel- bis langfristig prägend sein könnte.

Die Aktie von Zalando wird dabei mit einer Marktkapitalisierung von rund 20 Mrd. Euro bewertet. Das Kurs-Umsatz-Verhältnis rangiert für das laufende Geschäftsjahr 2020 irgendwo zwischen 2 und 3. Definitiv noch immer keine teure Bewertung, die die Zalando-Aktie vorweist. Vor allem, wenn wir bedenken, dass dieser E-Commerce-Akteur augenscheinlich auch immer profitabler wird.

Zalando: Eine spannende Aktie!

Die Wachstumsgeschichte hinter Zalando ist intakt und die erneute Prognoseerhöhung ist ein klarer Beweis dafür. Foolishe Investoren können die Aktie weiterhin etwas näher inspizieren. Wachstumstreiber sind jedenfalls klar erkennbar, ein intakter Megatrend vorhanden. Und die Bewertung ist, wie gesagt, immer noch nicht wirklich teuer.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!