The Motley Fool

Spotify sucht nach einem „Breaking Bad“-Moment

Quelle: Spotify Press Kit.

Spotify (WKN:A2JEGN) weitet die Verbreitung des Michelle Obama Podcasts nach Abschluss der ersten Staffel auf neue Plattformen aus. Das bedeutet, dass Leute, die Podcasts noch über Apples (WKN:865985) nativen Podcast-Player oder eine Menge anderer Podcast-Player hören, den Spotify-Exklusivpodcast bald in neuen Chart-Ranglisten auftauchen sehen werden.

„Millionen von Hörern auf der ganzen Welt haben den Michelle Obama-Podcast bereits begeistert aufgenommen und wir freuen uns darauf, dieses Publikum zu vergrößern, während wir die Vorfreude auf zukünftige Higher Ground-Serien steigern“, sagte Dawn Ostroff, Chief Content and Advertising Business Officer von Spotify, in einer Pressemitteilung.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Spotify ist auf der Suche nach einem Breaking Bad-Moment.

Was hat Walter White damit zu tun?

Breaking Bad erhielt starke positive Kritiken für seine ersten drei Staffeln, aber in den späten 2000ern blieb es den meisten amerikanischen Fernsehzuschauern weitgehend verborgen. Erst als die ersten drei Staffeln auf Netflix auftauchten, begann die Serie ihr Publikum zu vergrößern. Am Ende der Serie war sie eine der meistgesehenen Sendungen im Kabelfernsehen.

Das passiert, wenn man großartige Inhalte nimmt und sie mit einer weiten Verbreitungsmöglichkeit kombiniert.

Spotify hat die Verbreitungsmöglichkeiten schon. Es zählt etwa 300 Millionen aktive Nutzer monatlich auf seiner Plattform. Aber diese User kommen hauptsächlich wegen der Musik. Spotify stellt immer noch einen winzigen Teil der Podcast-Nutzer dar. Das Podcast-Hosting-Unternehmen Libsyn sagt, dass etwa 60 % seiner Verbreitung über Apples Podcast-Hör-Apps erfolgt.

Unter denen, die sich Podcasts auf Spotify anhören, ist der Michelle Obama-Podcast jedoch unglaublich beliebt. Derzeit ist er der Podcast Nr. 4 auf Spotify für Hörer in den Vereinigten Staaten. Und seit seinem Debüt im Juli steht der Podcast konstant ganz oben in den Charts.

Die Ausweitung des beliebten Podcasts auf andere Plattformen mit viel größerer Hörerschaft als Spotify könnte die Bekanntheit des Podcasts und von Spotify als Podcast-Hörplattform erhöhen. Wenn die Leute auf der Suche nach der zweiten Staffel sind, werden sie vielleicht Podcasts auf Spotify anhören. Bei Breaking Bad hat es funktioniert.

Die Podcasts auf Spotify stehen noch am Anfang

21 % der Nutzer von Spotify hörten im zweiten Quartal Podcasts. Gegenüber 14 % am Ende des dritten Quartals des letzten Jahres, als das Unternehmen zum ersten Mal die Kennzahl veröffentlichte, ist das ein deutlicher Anstieg. Trotzdem gibt es noch viel Potenzial, um die Hörerschaft zu vergrößern.

Um sicher zu gehen, probiert Spotify viele Strategien aus und gibt eine Menge Geld für Podcast-Inhalte und Technologie aus. Es kaufte die Exklusivrechte an The Joe Rogan Experience, dem populärsten Podcast auf mehreren Plattformen und jetzt der beliebteste auf Spotify. Es hat einen Exklusivvertrag mit Obamas‘ Higher Ground Production Company. Und es hat zahlreiche andere Verträge mit Prominenten und Medienunternehmen mit wertvollem geistigen Eigentum. Über den Inhalt hinaus investiert Spotify auch in die Technologie. Von der Erstellungssoftware über das Hosting bis hin zur Werbetechnik bietet Spotify Lösungen für fast jeden Bereich der Podcast-Industrie.

Und Spotify hat gute Gründe, die Hörer zu Podcasts zu drängen. Es muss keine Lizenzgebühren an Musikverlage zahlen, es kann die Hörerschaft effektiv monetarisieren, und es hat sich gezeigt, dass das Engagement der Nutzer, die Podcasts anhören, verbessert wurde. Das letzte Stück ist derzeit die größte Triebfeder für den Gewinn, aber die beiden anderen Teile könnten in der Zukunft zu einer beträchtlichen Gewinnquelle werden, wenn das Podcast-Hören auf der Plattform weiter wächst.

Investoren sollten die Aufgabe der Exklusivität des Michelle Obama-Podcasts nicht als ein Zeichen des Scheiterns ansehen und als ein Versuch, möglichst viele Werbeeinnahmen von anderen Plattformen zu erhalten. Genau das Gegenteil ist der Fall. Das ist Content, der stark genug ist, um neue Nutzer auf die Plattform von Spotify zu locken, um Podcasts zu hören.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Dieser Artikel wurde von Adam Levy auf Englisch verfasst und am 01.10.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple, Netflix und Spotify Technology.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!