The Motley Fool

Pinterest-Aktie: 128 % Kursplus seit Jahresanfang! Jetzt noch ein Kauf?

Foto: Getty Images

Die Aktie von Pinterest (WKN: A2PGMG) ist im aktuellen Börsenjahr definitiv eine Erfolgsgeschichte. Die Anteilsscheine, die übrigens bloß an einer US-Behörde gehandelt werden können, notierten zu Beginn des Jahres noch bei 18,80 US-Dollar. Heute stehen die Anteilsscheine hingegen bei 43,01 US-Dollar (06.10.2020, maßgeblich für alle Kurse). Das entspricht einem starken Kursplus von 128 %.

Damit notiert die Aktie sogar in der Nähe ihres Rekordhochs, das laut der Daten von Google bei 45,20 US-Dollar gelegen hat. Die Aktie von Pinterest hat in diesem Jahr daher definitiv so einiges an Momentum aufbauen können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Aber ist die Pinterest-Aktie jetzt noch ein Kauf? Eine Frage, die wir mit Blick auf die fundamentale Bewertung und die weiteren Aussichten beantworten wollen. Es könnte hier jedenfalls eine grundsätzlich attraktive Chance im Markt der sozialen Medien und der digitalen Werbung lauern.

Pinterest: Die fundamentale Bewertung im Blick!

Bevor es jedoch um die weiteren Aussichten geht, wollen wir jetzt erst einmal einen Blick auf die aktuelle fundamentale Bewertung riskieren. Der derzeitige Börsenwert von Pinterest beläuft sich auf 25,8 Mrd. US-Dollar. Ist das viel, ist das wenig? Nun, sagen wir es einfach mal so: Für eine Aktie aus dem Bereich der sozialen Medien ist dieses Bewertungsmaß jedenfalls nicht zu groß.

Allerdings ist Pinterest noch vergleichsweise klein, was die derzeitigen Umsätze angeht: Im letzten Quartal und auch im Vorquartal kam das Unternehmen auf einen Quartalsumsatz von 272 Mio. US-Dollar. Wenn wir das fiktiv auf ein Gesamtjahr hochrechnen, so erhalten wir einen Wert von 1.088 Mio. US-Dollar. Das entspräche einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 23,7. Kleiner Hinweis: Wirklich günstig ist das definitiv nicht.

Das Umsatzwachstum lag im letzten Quartal bei lediglich 4 %, was jedoch wenig aussagekräftig für diese Wachstumsgeschichte ist. Ein schwächerer Werbemarkt hat für weniger Umsatz geführt, auch bei den eigentlich starken US-Nutzern. Im Vorquartal lag das Wachstum aus Umsatzsicht hingegen bei 35 %, was eher eine Wachstumsrate ist, die typisch für die Pinterest-Aktie ist.

Trotzdem: Auch in Anbetracht dieser Wachstumsrate ist die fundamentale Bewertung jetzt vergleichsweise teuer. Ein Zwischenfazit, das wir nicht von der Hand weisen können.

Die Aussichten im Überblick!

Positiv zu werten ist allerdings, dass das Netzwerk von Pinterest konsequent größer wird. Auch im letzten Quartal wuchsen die monatlich aktiven Nutzer um 39 % auf 416 Mio. Damit werden die Attraktivität und der Netzwerkeffekt der Plattform konsequent größer.

Bereits des Öfteren habe ich darauf hingewiesen, dass die Pinterest-Aktie noch sehr viel Potenzial durch ihren großen Nutzerkreis besitzt, was Chance und Risiko zugleich ist. Der durchschnittliche Umsatz je US-Nutzer liegt schließlich bei 2,50 US-Dollar. Der durchschnittliche Umsatz je internationalem Nutzer liegt hingegen bei 0,14 US-Dollar. Dafür bildet der internationale Nutzerkreis inzwischen mit 321 Mio. den Großteil des aktiven Netzwerks.

Wenn Pinterest es schaffen kann, diesen Nutzerkreis ebenso stark zu monetarisieren, werden sich die Umsätze noch einmal vervielfachen. In Anbetracht der aktuellen fundamentalen Bewertung ist Pinterest jedoch teilweise verdammt dazu, dieses Potenzial zu bergen. Wobei glücklicherweise jedoch auch das Nutzerwachstum weitergeht, was das Potenzial insgesamt konsequent erhöht.

Pinterest: Eine spannende Wachstumsaktie!

Keine Frage: Die Aktie von Pinterest ist in diesem Jahr ordentlich gestiegen. Der Aktienkurs ging seit Jahresanfang um 128 % nach oben, die Erfolgsgeschichte im Bereich der sozialen Netzwerke ist intakt. Das hat jedoch auch dazu geführt, dass die Bewertung inzwischen fundamental alles andere als preiswert ist. Pinterest wird daher operativ liefern müssen. Jedoch ist noch sehr viel Potenzial vorhanden, das in den nächsten Quartalen und Jahren geborgen werden will.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Pinterest.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!