The Motley Fool

Mit diesem einfachen Trick schlägst du fast alle Aktien-Anleger!

Foto: Julia Roegner

Auf der Jagd nach Rendite mit Aktien haben Anleger ganz unterschiedliche Strategien entwickelt. Eine davon lautet: Bei irgendeinem Wert einsteigen und wieder aussteigen, sobald die Position ein paar Prozent im Plus ist. Gar nicht schlecht, immerhin macht man auf diese Art garantiert Gewinne – oder?

Statistiken zeigen, dass das Kalkül nicht unbedingt aufgeht. Deutsche Anleger bleiben durchschnittlich acht Monate in einer Aktie investiert und verkaufen sie dann wieder. Dabei machen sie in rund 72 % der Fälle einen Gewinn und in 28 % der Fälle einen Verlust.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ziemlich öde Gewinnchancen, wenn du mich fragst. Wie es besser geht, wissen Top-Investoren wie Warren Buffett – und du erfährst es in diesem Artikel!

Verkauf nicht zu früh!

Im Folgenden habe ich dir drei Buffett-Zitate mitgebracht, die verdeutlichen, wie der Investment-Meister über die Haltedauern von Aktien nachdenkt.

Der Aktienmarkt ist eine Maschine, die Geld von den Ungeduldigen zu den Geduldigen transferiert.

Wenn du eine Aktie nicht für zehn Jahre zu halten bereit bist, dann denke gar nicht erst daran, sie für nur zehn Minuten zu besitzen.

Unsere liebste Haltedauer ist für immer.

Warren Buffett sagt, dass diejenigen, die auf Sicht von zehn Jahren und länger investieren, an der Börse gewinnen werden – und zwar auf Kosten derer, die ihre Aktien deutlich kürzer halten.

Das können wir auch durch Zahlenbeispiele belegen: Das Deutsche Aktieninstitut veröffentlicht für unseren Aktienindex DAX jedes Jahr das Renditedreieck. Dort sehen wir, in welchen Zeiträumen der deutsche Leitindex welche Renditen erzielt hat.

Im Zeitraum eines Jahres kann alles passieren. Teilweise verlor der DAX über 40 % (wie 2001 und 2007), teilweise gewann er über 40 % hinzu (wie 1992 oder 1996). Über diese kurzen Zeiträume gleicht der Aktienmarkt einer Lotterie. Wenn du dein Geld auch nicht im Spielcasino verzocken würdest, dann sind so kurze Halteperioden Unsinn.

Über längere Halteperioden sieht die Sache ganz anders aus. In jedem 15-Jahres-Zeitraum seit Beginn der Datenerfassung 1970 konnten Anleger mit deutschen Blue-Chip-Aktien Gewinne einfahren. Und je länger die Halteperiode wird, desto konstanter werden diese Durchschnittsrenditen.

Wähle Aktien klug aus, halte sie und mach aus Spekulation Investition!

Eine kleine Modellrechnung verdeutlicht dies weiter. Nehmen wir zwei beispielhafte Anleger, Laurel und Hardy, die beide mit einem Startkapital von 1.000 Euro starten und für zwanzig Jahre investieren.

Laurel investiert immer auf Sicht von acht Monaten und macht dabei – entsprechend der oben zitierten Zahlen – in 72 % der Fälle einen Gewinn von 10 % und in 28 % der Fälle einen Verlust von 10 %. Zwischen seinen Trades braucht er immer wieder zwei Monate, um neue Aktien zu finden, die er für interessant hält.

Hardy hingegen investiert zu Beginn in großartige Aktien von Unternehmen mit hoher Qualität, die im Schnitt eine Jahresrendite von 10 % abwerfen (das ist für großartige Unternehmen nicht herausragend viel!).

Das Ergebnis nach 20 Jahren: Hardys Depotwert hat sich auf 6.727 Euro vermehrt. Und Laurel? Der steht am Ende mit nur 2.418 Euro da und hatte die ganze Zeit über auch noch mehr Stress, weil er immer wieder nach neuen Aktien Ausschau halten musste.

Zudem haben wir Laurel wesentlich bessergestellt, als er im realen Leben abschneiden würde. Denn er hat keine Provisionen gezahlt und seine Verluste waren gleich hoch wie seine Gewinne. In der Realität machen 95 % der kurzfristigen Trader auf Jahressicht Verluste, nur 1 % erzielt auf lange Sicht Gewinne. Und diese müssen noch nicht einmal so hoch sein wie die, die Hardy im obigen Beispiel allein durch Geduld erzielen konnte.

Warren Buffett, zahllose Statistiken und reine Logik zeigen: Wenn du deine Aktien einmalig klug auswählst und dann lange an ihnen festhältst, machst du aus Spekulation Investition und erzielst auf Dauer die besseren Renditen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!