The Motley Fool

Roku-Aktie weiter wachstumsstark! Wird auch diese Neuigkeit die Umsätze stark steigern?

Foto: The Motley Fool

Die Aktie von Roku (WKN: A2DW4X) präsentiert sich weiterhin wachstumsstark. Alleine das letzte Quartal ist dabei besonders stark gewesen. Unterm Strich kletterte der Umsatz innerhalb dieses Zeitraums schließlich um 42 % auf ca. 356 Mio. US-Dollar. Wobei die gestreamten Stunden mit einem Zuwachs von 65 % sogar noch stärker gewesen sind und auch das Netzwerk der Nutzer im Jahresvergleich um 41 % geklettert ist. Ein insgesamt starkes Zahlenwerk.

Vermutlich handelt es sich dabei jedoch lediglich um ein Etappenziel dieser munteren Wachstumsgeschichte. Gerade in Zeiten der COVID-19-Epidemie sind die Unterhaltungsmöglichkeiten schließlich begrenzt. Das könnte zu mehr Konzentration aufs Streaming führen. Wobei Roku sich auch qualitativ in diesem Markt verstärkt, wie zuletzt durch die Übereinkunft bezüglich der Inhalte von Peacock.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Jetzt gibt es allerdings erneute Schlagzeilen im Kontext der Roku-Aktie. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was Foolishe Investoren wissen sollten. Und ob das das Wachstum möglicherweise weiter ankurbeln wird.

Roku: Neue … Geräte?!

Wie jetzt mehrere US-Medien, unter anderem die englischsprachige Ausgabe von Investopedia berichten, launcht Roku eine ganze Reihe neuer Gerätschaften. Analoge Hardware, werden sich manche Foolishe Investoren jetzt möglicherweise fragen? Ja, ganz genau. Denn das ist, bevor die Streaming-Plattform der bahnbrechende Erfolg gewesen ist, schließlich das eigentliche Geschäftsmodell von Roku gewesen.

Roku wird demnach einen neuen Roku Ultra herausbringen, wobei es dieses Gerät für 99,99 US-Dollar zu haben gibt. Sowie eine Streambar aus dem Hause, die für 129,99 US-Dollar über die Ladentheke geht. Zudem kündigte Roku die Einführung eines Softwareupdates mit Namen OS 9.4 an. Dadurch werden unter anderem Apple Airplay und weitere Features unterstützt, was zeigt: Auch die digitale Plattform von Roku wird konsequent weiter ausgebaut.

So weit zu den Basics: Die spannende Frage für Foolishe Investoren dürfte jetzt allerdings lauten: Wie ist diese Mitteilung einzuordnen? Und wird die Aktie dieses spannenden Streaming-Dienstleisters von der analogen Hardware möglicherweise profitieren können?

Bringt das ein neues, starkes Wachstum?

Nun, um eines vorwegzunehmen: Die Hardware von Roku ist eigentlich die Sparte, die die Investoren kaum mehr vom Hocker haut. Und das auch in Teilen vollkommen zu Recht. Im letzten, zweiten Quartal kam dieses Segment schließlich auf einen Gesamtumsatz in Höhe von 111,3 Mio. US-Dollar. Wobei auch dieses Segment um 35 % gewachsen ist, jedoch bloß noch einen Umsatzanteil von 31,2 % am Gesamterfolg ausmacht. Die Tendenz und das Wachstum zeigen jedoch, dass die digitale Streaming-Plattform eigentlich das größere Zünglein an der Waage dieser Wachstumsgeschichte ist.

Trotzdem könnte eine neue Generation von Roku-Hardware möglicherweise auch das Hardwaregeschäft wieder etwas ankurbeln. Vielleicht haben einige Nutzer hier bloß auf die Updates gewartet. Das könnte kurzfristig zu einem größeren Verkaufsvolumen führen. Möglicherweise auch zu einer positiven Überraschung im Player-Segment im vierten Quartal (das dritte Quartal ist jetzt eigentlich gelaufen).

Wer weiß, wer weiß. Trotzdem sollten Foolishe Investoren mittel- bis langfristig natürlich überlegen, was das Wesentliche an Roku ist. In meinen Augen bleibt das jedenfalls die digitale Plattform, der Ausbau des Netzwerks und die Vision, dass Roku quasi Suchmaschine und Streaming-Angebot-aus-einem-Guss wird. Das ist langfristig das Erfolgsrezept, das in der Aktie steckt.

Roku-Aktie: Starkes Wachstum ohne Hardware …?

Oder, um es anders zu formulieren: Ich schätze, dass Roku auch ohne dieses Facelift bei der Hardware stark weiterwachsen kann. Die Epidemie führt zu deutlich zweistelligen Zugewinnen und möglicherweise auch weiterhin zu mehr Zeit, die über die Plattform gestreamt wird. Das Hardwaregeschäft läuft dabei eher beiläufig mit.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Roku. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!