The Motley Fool

Alibaba-Aktie: Starker Meilenstein im Geschäftsjahr 2021 wartet!

Foto: Alibaba

Eines vorweg: Wenn du überrascht bist, dass hinter der Aktie von Alibaba (WKN: A117ME) eine wachstums- und trendstarke Aktie lauert, sollten wir ein paar Basics definieren. Alleine im letzten Quartal konnte der chinesische Internetkonzern seinen Umsatz um 34 % steigern. Das alleine zeigt, wie wachstumsstark die Aktie ist.

Trotzdem gibt es einen Geschäftsbereich, der dieses beeindruckende Wachstum noch outperformt: den der Cloud-Dienstleistungen. Im letzten Quartal wuchsen die Erlöse um starke 59 % auf 1,747 Mrd. US-Dollar. Damit ist dieses Segment eine treibende Kraft des Umsatzwachstums.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die gute Nachricht ist: Genau in diesem Geschäftsbereich könnte im Geschäftsjahr 2021 (also im aktuellen!) eine positive Überraschung lauern. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was das wohl sein könnte.

Alibaba zuversichtlich: Cloud-Segment wird profitabel

Wie wir gerade gesehen haben, ist das Geschäft mit der Datenwolke ein wichtiger Treiber für den Wachstumskurs des chinesischen Internetkonzerns. Allerdings ist dieses Segment bislang stets verlustträchtig gewesen. Doch damit könnte es schon bald vorbei sein.

Wie Maggie Wu, Chief Financial Officer bei Alibaba, jetzt erklärt hat, könne der Break-Even möglicherweise schon bald erreicht werden. Wu rechnet sogar damit, dass dieses Segment noch im Geschäftsjahr 2021 profitabel sein könnte. Zur Erinnerung: Die Uhren ticken ein wenig anders bei Alibaba, das Geschäftsjahr 2021 hat bereits per Ende März begonnen. Sprich: Bis zum Ende des kommenden März könnte Alibaba profitabel sein.

Der Break-Even wird zwar ergebnisseitig nicht sonderlich stark zum Nettoergebnis beitragen können. Immerhin lag das Nettoergebnis per Ende des letzten Quartals bei über 6,73 Mrd. US-Dollar. Allerdings dürfte das starke Wachstum mittel- bis langfristig auch hier ein Zünglein an der Waage sein. Zumal die Cloud-Dienstleistungen über ebenfalls hohe Margen verfügen könnten.

Die Datenwolke wird immer wichtiger

Auch mit dieser Einschätzung zeichnet sich ab: Die Cloud wird für den Alibaba-Konzern immer wichtiger. Die Wachstumsraten dieses Segments werden schon jetzt mit Argusaugen beobachtet. Die zuletzt ausgewiesenen 59 % sind erneut stark gewesen. Zumal Alibaba inzwischen auf einen Quartalsumsatz von über 1,7 Mrd. US-Dollar kommt. Am Gesamtumsatz entsprach das zuletzt einem Anteil von 8 % und die Tendenz dürfte weiter steigend sein.

Erwähnenswert ist außerdem, dass Alibaba im chinesischen Raum der führende Anbieter der Cloud ist. Das dürfte auch weiterhin ein Treiber des Erfolgs und des Wachstums werden. In der gesamten Asien-Pazifik-Region rangiert Alibaba mit seinem Marktanteil auf einem starken zweiten Platz. Auch aus diesem Blickwinkel sollte das Cloud-Geschäft betrachtet werden.

Das führt unterm Strich zu einer Erkenntnis, die ebenfalls nicht oft genug betont werden kann: Alibaba ist mehr als bloß der E-Commerce, denn das Cloud-Geschäft wird nicht bloß größer. Sondern könnte zunehmend profitabler werden. Eine Perspektive, die Investoren stets bei ihrer Analyse berücksichtigen sollten.

Die nächsten Quartalszahlen werden spannend!

Die nächsten Quartalszahlen von Alibaba dürften daher einen weiteren Blickwinkel haben, der jetzt beobachtet wird. Wann das Cloud-Segment den Break-Even erreicht, das steht auf meiner persönlichen Watchlist. Und natürlich werde ich die Erkenntnisse mit dir teilen, sobald es Neuigkeiten diesbezüglich zu berichten gibt.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding Ltd..

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!