The Motley Fool

Krisensicheres Investment gesucht? Diese zwei Aktien aus dem Bereich Medizintechnik stehen auf meiner Watchlist!

Foto: The Motley Fool

Wer als Anleger auf Aktien setzt, kennt das Problem. Das Angebot an entsprechenden Wertpapieren ist so groß, dass man mitunter nicht weiß, in welche Werte man eigentlich investieren soll. Es ist zwar den meisten bekannt, dass man auf eine gute Mischung von Aktien aus verschiedenen Ländern und Branchen achten sollte. Doch auch hier hat man ja immer noch die Qual der Wahl.

Ein Bereich, der vermutlich auch für die Zukunft einträgliche Wachstumsraten versprechen könnte, ist die Medizintechnik. Denn die Menschen werden immer älter und deshalb wird auch eine entsprechende medizinische Versorgung immer wichtiger. Blicken wir heute also einmal auf zwei Aktien aus diesem Segment, die ein krisensicheres Investment für die nächsten Dekaden darstellen könnten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Siemens Healthineers

Laut eigenen Angaben ist der im MDAX gelistete Medizintechnikanbieter Siemens Healthineers (WKN: SHL100) einer der weltweiten Taktgeber im Gesundheitswesen. Eine der Missionen des Unternehmens ist es zum Beispiel das Gesundheitswesen zu digitalisieren. Man will außerdem Gesundheitsversorger in aller Welt unterstützen und ihnen dabei helfen, die Präzisionsmedizin auszubauen. Möchte man nur zwei Beispiele für wichtige medizinische Ausrüstung im Portfolio des Konzerns nennen, so wären das unter anderem digitale Röntgensysteme oder CT-Systeme für die Computertomografie.

Anfang August dieses Jahres hat Siemens Healthineers bekannt gegeben, für 16,4 Mrd. US-Dollar das US-Unternehmen Varian (WKN: 852812) zu kaufen. Allerdings ist dieses Vorhaben nicht nur auf Zustimmung gestoßen. Um die Milliardenübernahme zu finanzieren, werden Kredite nämlich nicht ausreichen. Siemens Healthineers hat deshalb am 02.09.2020 über eine Kapitalerhöhung einen ersten Teilbetrag für den Zukauf in Höhe von 2,73 Mrd. Euro eingesammelt.

Die Investoren stehen der Übernahme, wie schon erwähnt, etwas skeptisch gegenüber und haben die Healthineers-Aktie seit August erst einmal auf Talfahrt geschickt. Hier könnte sich allerdings für interessierte Anleger eine günstige Einstiegschance bieten. Denn die Papiere notieren aktuell mit 37,10 Euro (25.09.2020) fast 13 % unter ihrem Kurs vom Jahresanfang. Die Aktie wird derzeit mit einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 24 bewertet und bietet dem Anleger eine Dividendenrendite von 2,16 %.

Ohne Frage, für die geplante Übernahme sind hohe finanzielle Mittel nötig. Doch schon zwölf Monate nach Abschluss der Transaktion soll der Kauf von Varian einen positiven Effekt auf das bereinigte unverwässerte Ergebnis je Aktie (EPS) haben. Siemens Healthineers ist für mich ein Unternehmen mit guten Zukunftsaussichten und der Chance auf einen langfristig wieder steigenden Kurs. Wer genauso denkt, könnte also ruhig einmal einen näheren Blick auf die Aktie werfen.

Stryker

Kommen wir als Nächstes zum US-Konzern Stryker (WKN: 864952), der sich mit seinen Produkten ebenfalls im zukunftsträchtigen Markt der Medizintechnik bewegt. Abgedeckt werden hierbei vom Unternehmen unter anderem die Bereiche Neurotechnologie, Orthopädie, medizinische Technologie und medizinische Ausrüstung. Im Portfolio von Stryker befinden sich unter anderem so wichtige Produkte wie Knieprothesen, Hüftprothesen oder auch eine PRO XT genannte fahrbare Krankentrage.

Die Coronapandemie hat im Chartbild der Stryker-Aktie nur äußerst geringe Spuren hinterlassen. Sie notiert mittlerweile mit 205,01 US-Dollar (25.09.2020) nur noch rund 3 % unter ihrem Kurs von Anfang Januar. Und das in einem Jahr, das im März von einer regelrechten Panik an der Börse geprägt war. Die Aktie von Stryker wird hier also wieder einmal ihrem Ruf als krisensicheres Investment mehr als gerecht. Aber es geht mit ihr eigentlich schon seit vielen Jahren unter leichten Schwankungen immer weiter nach oben. Allein in den letzten zehn Jahren konnte sie einen Kursanstieg von rund 312 % verbuchen.

Die Papiere von Stryker eignen sich meiner Meinung nach also hervorragend zum Kaufen und Liegenlassen. Dafür könnte als zweites Argument auch noch die Dividendenpolitik des Konzerns sprechen. Denn auch die Ausschüttung wurde in den letzten zehn Jahren um durchschnittlich 14,28 % pro Jahr erhöht. Und ich könnte mir durchaus vorstellen, dass aufgrund des soliden Geschäftsmodells auch in Zukunft mit weiteren Kurs- und Dividendensteigerungen zu rechnen ist. Langfristig denkende Investoren, die noch eine Aktie aus dem Bereich Medizintechnik für ihr Depot suchen, könnten mit Stryker also möglicherweise gerade fündig geworden sein.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!