The Motley Fool

1 kaufenswerte Qualitätsaktie, die Wachstum und Bewertung in sich vereint!

Foto: Getty Images

Viele Aktionäre machen sich derzeit wieder verstärkt Sorgen, dass es zu einem zweiten Lockdown und einer weiteren Wirtschaftsschließung kommen könnte. Zwar ist dies theoretisch möglich, aber die Wirtschaft und die Staatsfinanzen würden sie wahrscheinlich nicht verkraften, weshalb sie für das gesamte Land eher unwahrscheinlich sind. Regional könnte es hingegen immer wieder zu stärkeren Einschränkungen kommen.

Generell sollten wir uns als Aktienanleger auf jene Unternehmen konzentrieren, die wir selber im Depot halten, und nicht auf die Indizes. Ansonsten dürften wir beispielsweise aktuell gar keine amerikanischen Werte besitzen, weil die Indizes Dow Jones und S&P 500 schon sehr teuer sind und deshalb stärker fallen könnten. Wer hingegen Aktien von guten Unternehmen zu moderaten Bewertungen hält, kann auch weiter dabeibleiben, denn in diesem Fall gibt es keinen Grund, zu verkaufen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Anleger, die aktuell noch nach Investments suchen, könnten sich einmal die Cognizant Technology Solutions (WKN: 915272)-Aktie genauer ansehen. Sie vereint fast alle Attribute eines sehr guten Unternehmens.

Dies ist Cognizant Technology Solutions

Cognizant bietet weltweit (hauptsächlich in Europa und Amerika) für viele Branchen Beratungs-, IT- sowie Outsourcing-Dienstleistungen an. Dabei ist das Unternehmen in die vier Segmente Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Produkte und Ressourcen sowie Kommunikation, Medien und Technologie gegliedert.

Es bietet Analysen auf Basis künstlicher Intelligenz, Digitalisierungsdienste, Internet der Dinge, interaktive sowie Cloud-Angebote und -Lösungen, Anwendungsentwicklung, Systemintegration, Anwendungstests und -wartung sowie Infrastruktur- und Geschäftsprozessdienste. Darüber hinaus entwickelt, lizenziert, implementiert und unterstützt Cognizant Softwareprodukte und -plattformen für die Gesundheitsbranche.

Weiterhin bietet der Konzern Ertragszyklusmanagement-Lösungen, Geschäftsberatungs- und Datenanalysedienste sowie Dienstleistungen für den Vertrieb an. Er entwickelt kundenspezifische Cloud-basierte Software als auch Plattformen und bietet Beratungsdienste an, die es Firmen ermöglichen, automatisierte Cloud-basierte Geschäftsprozesse und Technologien zu planen, zu implementieren und zu optimieren.

Cognizant Technology Solutions wurde 1994 gegründet und hält seinen Hauptsitz in Teaneck, New Jersey (USA). Das Unternehmen zählt über 281.000 Mitarbeiter, die allerdings zum Großteil nicht in den USA, sondern in Indien arbeiten.

Gute Geschäftsentwicklung

Cognizant weist sehr gute Zahlen aus, die beispielsweise an Apple (WKN: 865985) erinnern. So sind Umsatz und Gewinn in den vergangenen zehn Jahren von 3.278 auf 16.783 Mio. US-Dollar beziehungsweise von 535 auf 1.842 Mio. US-Dollar gestiegen. Dabei lagen die Gesamt- und Eigenkapitalrendite, wie auch die Nettogewinnmarge, stets im zweistelligen Bereich.

Die Bilanz überzeugt mit einer hohen Eigenkapitalquote von 68 % und einer geringen Verschuldung. Zwar musste auch Cognizant in der Krise einen Rückschlag verkraften, der allerdings im Vergleich zu vielen anderen Unternehmen nur moderat ausfiel. So sank der Umsatz im zweiten Quartal 2020 um 3,4 % und der Gewinn um 29,1 %. In den ersten sechs Monaten 2020 reduzierte sich der Umsatz nur um 0,3 % und der Gewinn um 23,3 %.

Mit einer zunehmenden wirtschaftlichen Belebung steigen aber auch bei Cognizant wieder die Umsätze.

Aktie aktuell so günstig wie lange nicht mehr

Zwar hat sich bei dem Unternehmen über die Jahre das Wachstum abgeschwächt, aber dafür ist es heute umso günstiger bewertet. So beträgt beispielsweise das Kurs-Umsatz-Verhältnis nur noch 2,3 (22.09.2020), während es 2007 schon bei 7,0 notierte. Zudem arbeitet das Management an verschiedenen Maßnahmen, um das Wachstum wieder zu beschleunigen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und Cognizant Technology Solutions.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!