The Motley Fool

Walt Disney könnte 261.000.000 US-Dollar mit Mulan eingenommen haben

Foto: The Motley Fool

Walt Disney (WKN: 855686) hat in diesem Geschäftsjahr offensichtlich nicht nur ein Problem: Der Freizeit- und Unterhaltungsgigant kämpft derzeit an mehreren Fronten. Unter anderem das Geschäft mit den Freizeitparks kann COVID-19-bedingt nicht gerade aufblühen. Immerhin ein Geschäftsbereich, der im letzten Jahr auf einen Umsatz von 26 Mrd. US-Dollar gekommen ist.

Aber auch andere problematische Baustellen existieren: Das Filmstudiogeschäft konnte nicht wie gewohnt produzieren. Da außerdem Kinos geschlossen sind, können eigentliche Blockbuster, wie die Realverfilmung von Mulan, nicht wie geplant an den Start gehen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Das wiederum hat dazu geführt, dass Walt Disney kurzerhand die Veröffentlichung von Mulan auf Disney+ gegen Gebühr verlagert hat. Möglicherweise ein brillanter Schachzug. Zumindest deuten einige Daten darauf hin, dass der US-Konzern hiermit 261 Mio. US-Dollar eingespielt haben könnte. Und das möglicherweise bloß bis jetzt.

Analyse des Datenstroms …

Leider handelt es sich hierbei jedoch nicht um eine offizielle Erfolgsmeldung aus dem Maus-Haus. Nein, sondern lediglich um eine Hochrechnung, die ein Analyse-Tool des Hauses 7Park Data ergeben hat. Die Analysten hätten demnach den Traffic ausgewertet und seien zur Erkenntnis gekommen, dass 29 % der Disney+-Abonnenten aus den USA Mulan gekauft hätten. Obwohl der Film für ein Premium von 30 US-Dollar käuflich erworben werden konnte.

Damit beginnt das große Rechnen, leider auch mit einigen Unbekannten: Sofern man davon ausginge, dass rund die Hälfte der bislang offiziell gemeldeten rund 60 Mio. Abonnenten von Disney+ aus den USA stammen, so würde das einem Abo-Kreis von 30 Mio. entsprechen. Die besagten 29 %, die 7Park Data erhoben hat, entsprächen demnach einer Summe von 8,7 Mio. Mulan-Zuschauern alleine in den USA. Multipliziert mit den 30 US-Dollar für die exklusiven Inhalte entspräche das einer Summe von 261 Mio. US-Dollar. So weit eine schlüssige Rechnung. Wenn auch mit einigen unbekannten Variablen.

Selbst wenn lediglich 40 % der Nutzer von Disney+ aus den USA stammten, so würde das trotzdem noch einem Umsatz von 209 Mio. US-Dollar entsprechen. Wobei man natürlich auch die 29 %, die 7Park Data ermittelt hat, kritisch hinterfragen könnte. Allerdings gilt es auch zu bedenken, dass der internationale Markt hier nicht erfasst ist. Sprich: Wenn wir davon ausgehen, dass 7Park Data zumindest etwas bei Mulan richtig gemessen hat, so könnte das auf einen Erfolg von Mulan in diesem doch recht speziellen Format hindeuten.

Neue, gefundene Chance in der Krise

Und das lediglich in einem Zeitraum, der den 4. September bis zum 12. September erfasst. Oder, anders ausgedrückt: Eine Zeitspanne von nicht einmal zwei Wochen. Das könnte zeigen, dass dieses neue, kostenpflichtige Format durchaus eine Option für Walt Disney und Disney+ sein kann, die zu weiteren Erfolgen führen kann.

Sofern die Zahlen stimmen oder sich konsequent weiter verbessern, könnte Walt Disney künftig dazu übergehen, einige Blockbuster möglicherweise gar nicht mehr für die Kinos zu produzieren. Nein, sondern direkt für Disney+ gegen Entgelt. Ein spannendes Geschäftsmodell, das eine Digitalisierung des Spielfilm- und Filmstudiosegments nach sich ziehen könnte.

Trotzdem bleibt eines natürlich fraglich: Und zwar, ob Walt Disney einen solchen Erfolg auch außerhalb der Corona-Epidemie replizieren kann. Oder ob der Ruf nach Kinos nicht doch wieder lauter wird. Zumal die Realverfilmung von Mulan vom Namen und mit der Zeichentrickvorlage ein bekannter Klassiker ist. Das zeigt, dass es noch zu früh ist, um das künftige Marktpotenzial solcher Veröffentlichungen genauer zu definieren.

Mulan: Trotzdem ein Erfolg für Walt Disney?

Insgesamt scheint sich jedoch anzudeuten, dass Mulan trotz des ungewohnten Veröffentlichungsformats die Chance besitzt, ein Erfolg für Walt Disney und Disney+ zu werden. 261 Mio. US-Dollar Umsatz in knapp zwei Wochen wären ein rasanter Anfang. Wobei Foolishe Investoren, wie gesagt, besser noch auf die offizielle Bestätigung im Rahmen der Zahlen für das aktuelle Quartal warten sollten, ehe sie präzise Rückschlüsse ziehen.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short October 2020 $125 Call auf Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!