The Motley Fool

Value-Investoren: 1 Wachstumsaktie mit guten Turnaround-Chancen!

Foto: Getty Images

Die Viruskrise hat bei vielen Unternehmen tiefe Einschnitte in der Bilanz hinterlassen. Manche hat sie sogar in die Insolvenz getrieben. Wir Investoren können uns zwar auch nicht von Rückschlägen frei machen, aber besondere Situationen zu unserem langfristigen Vorteil nutzen.

Gerade wenn die Panik am stärksten ist, ergeben sich oft die besten Einstiegsgelegenheiten. So ist beispielsweise der DAX seit dem Angsthöhepunkt im März 2020 bereits wieder um mehr als 56 % (17.09.2020) gestiegen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Viele Aktien markieren wieder neue Allzeithochs, sind allerdings häufig schon viel zu teuer und könnten deshalb stärker korrigieren. Ein Unternehmen, das derzeit so günstig zu haben ist, wie seit Langem nicht mehr, und dazu noch einen starken Wachstumswert verkörpert, ist die MTY Food Group (WKN: 120504). Du hörst den Namen wahrscheinlich das erste Mal. Kein Problem. Hier sind alle wichtigen Infos.

MTY Food Groups Geschäftsmodell

Die MTY Food Group ist in Kanada, den Vereinigten Staaten und international als Franchisegeber und Schnellrestaurantbetreiber aktiv. Das Unternehmen vergibt Franchise- und Betriebskonzessionen und betreibt in den Segmenten Schnellrestaurants und Freizeitrestaurants firmeneigene Standorte. Zudem verkauft es unter verschiedenen Marken Einzelhandelsprodukte. Derzeit beschäftigt es etwa 2.825 Mitarbeiter.

MTY Food Group betreibt darüber hinaus zwei Vertriebszentren und zwei Lebensmittelverarbeitungsbetriebe. Zum 31. Mai 2020 besaß das Unternehmen 7.236 Standorte, darunter 7.077 Franchisenehmer, 22 Joint Ventures und 137 unternehmenseigene Standorte. Es war früher als iNsu Innovations Group bekannt und änderte seinen Namen im Juli 2003 in MTY Food Group. Das Unternehmen wurde bereits 1979 gegründet und hält seinen Hauptsitz in Saint-Laurent, Kanada.

Von der Krise gebeutelt

Restaurants haben in der aktuellen Krise keinen einfachen Stand. Viele von ihnen mussten sogar ganz aufgeben. Ein Konzern hat in dieser Situation allerdings mehr Vorteile und Möglichkeiten als ein Einzelunternehmer. Er verfügt über Finanzexperten und kann so schwierige Phasen häufig länger überstehen.

MTY Food Group blieb vom Einbruch ebenfalls nicht verschont. So sank der Umsatz im zweiten Quartal 2020 um 22,1 %. Das Ergebnis fiel sogar von 19,3 auf -99,1 Mio. US-Dollar. Dies ist ein herber Verlust. Im gesamten ersten Halbjahr 2020 stieg der Umsatz immerhin noch um 6,75 %, was am guten ersten Quartal lag. Doch auch hier fiel das Ergebnis von 34,1 auf -80,1 Mio. US-Dollar. Positiv ist allerdings, dass immer noch ein Cashflow von 50,2 Mio. US-Dollar erzielt werden konnte.

MTY hat sofort Liquiditätssicherungsmaßnahmen eingeleitet. Mittlerweile haben allerdings viele Restaurants schon wieder geöffnet. Nur noch 8 % der Gruppe sind geschlossen. Dennoch werden sie aktuell noch nicht die Umsätze des Vorkrisenniveaus erwirtschaften.

Wachstumswert zum niedrigen Preis

Abgesehen von der aktuellen Krise ist MTY Food ein ausgesprochener Wachstumswert. So sind Umsatz und Gewinn in den vergangenen zehn Jahren mit Raten von 26,4 % beziehungsweise 19,7 % gestiegen. Die Gewinnmarge lag im Schnitt bei 21,5 %, während die Gesamtkapitalrendite 11,0 % erreichte.

Aufgrund des Kurseinbruchs notiert die Aktie heute so günstig wie in den vergangenen zehn Jahren noch nie. Natürlich gibt es auch Ausnahmen von der Regel, auf die wir uns vorbereiten müssen, aber abgesehen davon könnte MTY Food Group in einiger Zeit zu alter Stärke zurückfinden und somit eine Chance in der Krise sein.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!