The Motley Fool

6.000 Euro übrig? Diese 3 Dividendenaktien sorgen für Geldnachschub

Dividendenaktien sind bei vielen Investoren beliebt. Teilweise legen Anleger ihre gesamte Strategie darauf aus, quartalsweise oder sogar monatlich Dividenden zu kassieren. Üblicherweise legen diese sogenannten Einkommensinvestoren viel Wert auf eine konstante und nachhaltige Ausschüttung der Dividenden. Damit wird sichergestellt, dass die Dividende auch wirklich über lange Zeit hinweg zuverlässig ausbezahlt wird.

Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie und den darauf folgenden Maßnahmen wurde die Wirtschaft ordentlich in die Zange genommen. Viele Unternehmen haben ihre Dividende gestrichen oder zumindest gekürzt, um genügend Liquidität für die Krisenüberbrückung auf der Seite zu haben. Die Zeiten sind unsicher und kein Management möchte sich später anhören, sie hätten üppige Dividenden bezahlt, während alles den Bach runterging – das wäre auch alles andere als nachhaltig.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Das hat allerdings für viele Einkommensinvestoren zur Folge, dass ihre Dividendenaktien plötzlich zum Teil nicht mehr ausgeschüttet haben. Nachfolgend möchte ich drei Unternehmen vorstellen, die nach wie vor eine Dividende bezahlen. Möglicherweise eignen sich diese drei Dividendenaktien gut für ein Einkommensdepot. Auch als Beimischung für Investoren mit einer anderen Strategie könnten diese drei Werte interessant sein. Vor allem, wenn man gerade 6.000 Euro zur Verfügung hat, die man gegebenenfalls auf alle drei Aktien aufteilen könnte. Schließlich hat man durch Diversifikation eine extra Portion Sicherheit im Depot.

AT&T

AT&T (WKN: A0HL9Z) kann man gut und gerne als Urgestein bezeichnen. Nicht nur, was das Unternehmen selbst angeht, sondern auch in Bezug auf die Dividende. Die Dividendenhistorie geht weit in die Vergangenheit zurück und besticht durch eine beeindruckende Konstanz.

Das Telekommunikationsunternehmen hat dieses Jahr trotz Corona weiterhin ausgeschüttet und kommt voraussichtlich auf eine Gesamtausschüttung in Höhe von 2,08 US-Dollar je Aktie. Auf umgerechneter Basis wartet AT&T damit mit einer Dividendenrendite von stolzen 7,1 % auf (Schlusskurs: 08.09.2020, maßgeblich für alle Berechnungen). Damit kann man AT&T getrost zu den Dividendenaktien zählen, die eine ziemlich hohe Dividendenrendite aufweisen.

CNA Financial

Die siebtgrößte gewerbliche Versicherung in den USA, CNA Financial (WKN: 856402), ist hierzulande eher unbekannt. CNA hat eine breite Vielfalt an Schaden- und Unfallversicherungen für Unternehmen im Portfolio. Der US-Versicherer kann sogar auf 120 Jahre Erfahrung zurückblicken, ein Indikator dafür, dass CNA im Laufe der Jahre einiges richtig gemacht haben muss.

Der Kurs tendiert dazu, seitwärts zu laufen, was an den recht hohen Ausschüttungen liegen mag. Mit einer aktuellen Dividendenrendite in Höhe von 4,7 % kann man auch CNA zu den höher ausschüttenden Dividendenaktien zählen. Dabei ist bei der erwähnten Rendite zunächst lediglich die quartalsweise ausbezahlte Basisdividende berücksichtigt. In rentablen Jahren schüttet der Versicherer gerne eine Bonusdividende aus, die im letzten Geschäftsjahr bei satten 2 US-Dollar je Anteil lag – on top!

Restaurant Brands International

Restaurant Brands International (WKN: A12GMA) ist die Muttergesellschaft vom König der belegten Brötchen, besser bekannt als Burger King. Die meisten Filialen sind Franchise-Restaurants. Restaurant Brands verdient den Löwenanteil seiner Umsätze damit, Franchise- und Leasing-Gebühren zu kassieren. Restaurants waren zwar inmitten Corona durch Schließungen freilich auch betroffen, allerdings hat sich gezeigt, dass dies eher ein kurzfristiger Effekt war.

Auch der Betreiber von Systemgastronomie hat dieses Jahr seine Dividende weder gekürzt noch geschasst. Die Dividendenrendite liegt daher gegenwärtig bei 3,7 %. Somit ist Restaurant Brands in unserem Trio die Dividendenaktie mit der geringsten Ausschüttung, weist dafür aber auch ein grundsolides Geschäftsmodell auf.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Caio Reimertshofer besitzt Aktien von CNA Financial. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!