The Motley Fool

Wie ich mit nur 25 Pfund pro Woche ein passives Einkommen erzielen will

Foto: Getty Images

Es ist möglich, einen passiven Einkommensstrom aus britischen Aktien zu erzielen, wenn du bereit bist, Geduld zu haben. Der Schlüssel dazu ist, so bald wie möglich mit dem Aktienkauf zu beginnen und alle deine Dividenden in langfristiges Wachstum zu reinvestieren. Das Beste daran ist, dass du am Anfang eigentlich nicht viel brauchst. Es könnten nur 25 Pfund pro Woche sein. Für viele Menschen ist das weit weniger als einmal ausgehen. Im Laufe der Zeit könnte sich diese moderate und konsequent gut investierte Summe zu einem beträchtlichen finanziellen Pensionsfonds entwickeln, der dir helfen könnte, früh in Rente zu gehen oder andere Lebensziele zu erreichen.

Mit einer kleinen Summe Geld ein passives Einkommen schaffen

Der Aufbau eines passiven Einkommens muss nicht entmutigend oder kompliziert sein. Ich plane, 25 Pfund pro Woche von meinem Verdienst als Ausgangspunkt zurückzulegen und dies zu investieren. Mit der Zeit wird dieser Notgroschen so groß werden, dass man damit in britische Aktien investieren kann. Die Vermeidung von zu viel Handeln und den damit verbundenen Kosten ist ein wichtiger Faktor bei der Schaffung eines passiven Einkommens, das dir helfen kann, deine Ziele zu erreichen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wie man in britische Aktien investiert

Um passives Einkommen zu schaffen, würde ich die 100 Pfund pro Monat nehmen und damit in den Aktienmarkt investieren, sobald ich mindestens 400 Pfund habe. Mein Plan, ein passives Einkommen zu schaffen, beinhaltet den Kauf von Aktien von Unternehmen, die Dividenden zahlen, aber ich möchte nicht die Aktien mit der höchsten Rendite kaufen. Die meisten Unternehmen mit sehr hohen Renditen stehen tatsächlich vor großen Herausforderungen und laufen Gefahr, ihre Dividenden zu kürzen.

Stattdessen würde ich Unternehmen mit einer nachhaltigen Rendite von etwa 3 % bis 5 % ins Visier nehmen, die Wachstumspotential bei Dividenden und Aktienkurs haben. FTSE 100-Unternehmen wie Unilever, Admiral und GlaxoSmithKline passen potenziell alle in diese Kategorie. Wenn ich den FTSE 250 miteinbeziehe, dann wird mir das noch mehr Optionen eröffnen. Sei dir jedoch bewusst, dass sich diese Unternehmen stärker auf Großbritannien konzentrieren können, was kurzfristig eine Herausforderung darstellen könnte, sobald der Brexit wieder die Nachrichten dominiert.

Wenn du deine Aktien nicht selbst auswählen möchtest, könntest du natürlich in einen ETF, auch bekannt als Tracker, investieren. Diese haben den Vorteil, dass sie sehr günstig sind. Oder du könntest das an einen Profi outsourcen und Aktien einer Investmentgesellschaft kaufen.

Der Vorteil des Zinseszinseffekts

Und schließlich, wenn du Artikel von The Motley Fool gelesen hast, weißt du sicher schon, dass wir Fans des Zinseszinsseffekts sind. Dabei geht es darum, im Laufe der Zeit immer mehr Dividendeneinnahmen zu erzielen, die in immer mehr Aktien reinvestiert werden können. Das wiederum wird in noch mehr passivem Einkommen resultieren. Mein Plan ist es, langfristig ein wenig zu investieren, und so rechne ich damit, dass ich mit genügend Geld in den Ruhestand gehen kann, um das Leben zu genießen.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von Andy Ross auf Englisch verfasst und am 05.09.2020 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 
The Motley Fool UK hat die Admiral Group, GlaxoSmithKline und Unilever empfohlen.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!